111 Orte auf Juist, die man gesehen haben muss

11-orteDie ostfriesische Insel Juist wird von ihren Bewohnern auch „Töwerland“ – „Zauberland“ genannt. Und das nicht nur, weil einst Hexen in den Dünen ihr Unwesen getrieben haben sollen. Töwerland bietet Zauber in vielen Varianten. Dafür sorgt allein schon die Geschichte der Insel, die eine Zeit lang aus zwei Inseln bestand.

Seefahrer und berühmte Feriengäste haben hier ebenso ihre Spuren hinterlassen wie geheimnisvolles Strandgut, Künstler und Architekten. Wo steht immer eine Rakete startbereit? Warum trifft man hier regelmäßig auf den KGB? Wo kann man zu Fuß eine Pobacke überqueren? Und wer hat Rattenschwänze in einer Flasche konserviert?

Dieses Buch führt Sie zu 111 ungewöhnlichen Orten, die Sie den Zauber der Insel verstehen lassen. Denn Juist hat mehr zu bieten als Strandkörbe, Dünen und Möwen.

Autor
Bernd Flessner
, 1957 in Göttingen geboren, studierte in Erlangen Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte. Heute arbeitet er an der Uni Erlangen als Zukunftsforscher, aber auch als Wissenschaftsjournalist und Autor. Er hat zahlreiche Bücher unterschiedlicher Genres bei verschiedenen Verlagen von Emons bis Suhrkamp veröffentlicht.

111 Orte auf Juist, die man gesehen haben muss
Autor: Bernd Flessner
240 Seiten mit zahlreichen Fotografien, Broschur
Emoms
Euro 16,95 (D)
Euro 17,50 (A)
ISBN 978-3-7408-0548-7

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login