1967: Das Jahr der zwei Sommer

1967Als Frauen noch nicht Marathon laufen durften

In den USA war es der Hippie-Summer of love und zugleich der Sommer der schwersten Rassenunruhen. In England findet bei Keith Richards die erste Drogenrazzia statt. Die Beatles bringen ›St. Pepper’s Lonely Hearts Club Band‹ heraus. In Deutschland stirbt Konrad Adenauer im Alter von 91 Jahren und der 26-jährige Student Benno Ohnesorg wird erschossen.

Die Gruppe 47 wird 20 Jahre alt. Eine Puddingbombe in der WG von Uwe Johnson stiftet Unruhe. Man arbeitet an den Notstandsgesetzen. In Griechenland gibt es einen Staatsstreich der Obristen. Martin Luther King nimmt Stellung gegen den Vietnam-Krieg. Die spindeldürre Twiggy ist das Star-Model des Jahres. Am Boston-Marathon nimmt regelwidrig eine verkleidete Frau teil. Bei ihrer Enttarnung kommt es zu einem internationalen Skandal.

Auf der Basis von authentischem Material nimmt das Buch den Alltag in den Fokus, die Atmosphäre, die öffentliche Meinung, die Helden und Anti-Helden der Politik, der Literatur, des Sports und der Pop-Musik. Auszüge aus dem Tagebuch eines Bahnbeamten begleiten den Text. So entsteht ein Bild des ganz normalen Lebens.

Autorin
Sabine Pampérrien, Dr. phil., ist heute nach Stationen bei Printmedien und Fernsehen als freie Autorin und Publizistin tätig. 2014 erschien von ihr der SPIEGEL-Bestseller ›Helmut Schmidt und der Scheißkrieg‹.

1967: Das Jahr der zwei Sommer
Autorin: Sabine Pamperrien
384 Seiten, gebunden, farbig
dtv
Euro 24,00 (D)
Euro 24,70 (A)
ISBN 978-3-423-28127-0

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login