Abbruch “Bunt ist besser”

buntistWer hätte gedacht, dass die Band aus dem Keller elf Jahre lang durchhält und noch kein Ende in Sicht ist? Neben über 250 Konzerten in der Republik, angrenzenden Staaten und Israel waren die Jungs von Abbruch auch im Studio nicht untätig.

Das vierte Studioalbum der Randberliner Combo erscheint unter dem Titel: „Bunt ist besser“. Die neue Scheibe zeichnet sich vor allem durch knackige und präzisere Lieder aus. Einflüsse aus Folk, Hardcore, Softrock, Ska und Country umrahmen dieses Mal den Kern der Musik, welcher sich aus ironischem Fun-Punk und klarem Deutschpunk bildet.

Um das Album etwas abwechslungsreicher zu gestalten, werden die Basisinstrumente hier nicht nur von Geige, Trompete, Posaune und Klavier unterstützt, außerdem sind Banjo, Akkordeon und die für den Punk untypische Klarinette zu hören. Diesmal gibt es mit „Das weinende Riesenrad“ lediglich ein balladeskes Stück, welches jedoch mit einer eigenen Dynamik und Vielfalt an Instrumenten überzeugt.

Thematisch bleibt fast alles beim Alten: Witzige Nummern, die mit einem Augenzwinkern Missstände anprangern begleiten ernsthafte und direkte Titel. Anders als in vergangenen Tagen liegt das Hauptaugenmerk dieser CD auf Politik und Gesellschaftskritik, es werden Probleme bearbeitet, welche vom Otto Normalbürger ignoriert werden. Ignoranz und Egozentrik repräsentieren in der modernen Gesellschaft die Mehrheit – die graue Masse.

Dieser grauen Masse wird buntes Gedankengut und der damit einhergehende Lebensstil gegenübergestellt. In diesem Sinne: Bunt ist besser!

Tracks
HC/KC
Kuckuck
Carpe Diem
Der Weg
Veränderung
Resistanz
Saurer Apfel
Angst
Statussymboltanz
Grau
Das weinende Riesenrad
Toleranz
Jolly Roger
Zwang
Ökolomie
Danke

Abbruch “Bunt ist besser”
Abbruch Records

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login