Abgehört

abgehoert Die englische Botschaft in einem kommunistischen Ostblockstaat: Hier residieren der Diplomat Chris Caulker (Hansjörg Felmy) und seine Frau Iris (Heidelinde Weis). Mitten in das Frühstück platzt der Dichter Bozidar (Götz George), der sich auf das Botschaftsgelände flüchten konnte und um Asyl bittet.

Eigentlich denkt er, er sei in der amerikanischen Botschaft. Das bringt ihn jedoch nicht davon ab, den britischen Haushalt erstmal durcheinander zu bringen und auch die gelangweilte Botschafterehefrau zu verführen. Nach einem Besuch des kommunistischen Ersten Parteisekretärs (Peter Ustinov) stellt sich schließlich heraus, dass das gesamte Gebäude verwanzt ist …

Sir Peter Ustinov war über Rolf von Sydows Version seines Theaterstücks „Overheard“ so erfreut, dass er in anderen Ländern Theatermachern stets eine Kassette des Films vorführte, um ihnen zu zeigen, wie man sein Werk inszenieren muss. Tatsächlich ist „Abgehört“ eine Filmperle mit hervorragender Besetzung: Neben Größen wie Hansjörg Felmy, Heidelinde Weis und Götz George spielen auch Beatrice Richter, Peer Augustinski oder Karl-Heinz von Hassel mit. Ustinov selbst übernahm die Rolle des Genossen Kuruk.

Die Filmmusik komponierte Helmut Zacharias.

Abgehört
FSK 12 J.
ca. 92 Min.
Pidax
Regie: Rolf Sydow
Darsteller: Hansjörg Felmy, Heidelinde Weis, Götz George, Sir Peter Ustinov, Beatrice Richter
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login