Acht Stunden Zeit


Acht Stunden Zeit
FSK 12 J.
BRD 1968
ca. 110 Min.
Pidax
Regie: Paul May
Darsteller: Karl Lange, Dagmar Altrichter, Herbert Stass
Ton: DD 2.0 Mono
PAL – RC 2

Der erfolgreiche Unternehmer Georges Rudel (Karl Lange) lebt mit seiner jungen attraktiven Frau Fabienne (Dagmar Altrichter) in der Nähe von Versailles. Diese hat mit dem Chefredakteur einer seiner Zeitungen (Heinz Bennent) ein Verhältnis.

Unter dem Vorwand einer geschäftlichen Besprechung lädt Georges den vermeintlichen Liebhaber Serge Voisard in seine Villa ein. Er offenbart ihm, dass er von dem Verhältnis wisse und macht ihm einen teuflischen Vorschlag: er soll ihn erschießen, andernfalls will er sich an dem Paar rächen. Er gibt ihnen acht Stunden Bedenkzeit. Als diese um sind und Georges, der an einer tödlichen Krankheit leidet, immer noch lebt, heckt der reiche Unternehmer einen heimtückischen Plan aus. Ein inszenierter Selbstmord soll den Verdacht auf Serge als Mörder lenken und damit den Untergang der Liebenden sichern.

Diese spannende Story um die raffinierte Rache eines gehörnten Ehemanns besticht durch fesselnde Dialoge und einen Verzicht von grellen Effekten . Überzeugend sind vor allem die großartigen schauspielerischen Leistungen von Karl Lange, Dagmar Altrichter und Heinz Bennent.

Regisseur Paul May, bekannt durch die Kultkrimis Die Schlüssel und Melissa und dem Kinoklassiker Scotland Yard jagt Dr. Mabuse , stellt auch diesmal sein Können unter Beweis. Ein atemberaubend spannender Fernsehfilm voller Überraschungen! Pidax film präsentiert diese Perle des Fernsehkrimis toprestauriert nun endlich erstmals auf DVD!

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login