Agatha Christie – Mörderische Spiele. Collection 1

moerderischespieleAgatha Christies „Mörderische Spiele“ sind in der farbenfrohen und glamourösen Welt der 1950er angesiedelt. Kommissar Laurence ermittelt gewohnt unausstehlich, aber schlicht brillant, und die junge Journalistin Alice Avril tut alles, um eine Schlagzeile zu erhalten. Die überzeugte Feministin scheut dabei keine Auseinandersetzungen mit Laurence. Doch der Kommissar kann sich immer auf seine treue Assistentin Marlène verlassen – ein hinreißendes Ebenbild von Marilyn Monroe.

Collection 1 mit den ersten vier Neuverfilmungen in Spielfilmlänge:
Fata Morgana: Ein grauenvoller Mord in der wohltätigen Einrichtung „Die helfende Hand“ ruft nicht nur den neuen Kommissar Laurence der Stadt auf den Plan, sondern auch die junge, engagierte Reporterin Alice Avril. Der Fall erweist sich als nicht ganz so offensichtlich, wie es zunächst den Anschein hat, dann überschlagen sich eines Abends die Ereignisse und ein doppeltes Spiel nimmt seinen Lauf…

Blausäure: Elivre Morenkova hat alles wovon man träumt: Sie ist schön, reich und ein gefeierter Filmstar. Bei einem Abendessen bricht sie ganz plötzlich tot zusammen. Alle Anzeichen sprechen für einen Suizid mittels Blausäure, die sie sich selbst ins Champagnerglas geschüttet hat. Doch Kommissar Laurence sieht genauer hin und findet Hinweise und jede Menge Motive für eine Ermordung der Diva…

Stummer Zeuge: Eine alte, reiche Dame, Emilie Longuet, stirbt. An sich nichts Ungewöhnliches, nur, dass Wochen nach ihrem Tod ein Brief bei Kommissar Laurence eintrifft, in dem sie ihre Sorge kundtut, dass ihr Ableben keineswegs eine natürliche Ursache hatte.

Ein Schritt ins Leere: Als Avril auf einer Felsklippe wandert, kommt sie dazu, als ein Fremder sehr schwer stürzt. Er stirbt in ihren Armen. In seiner Tasche findet sie das Bild einer sehr schönen Frau. Handelt es sich um einen Unfall oder um Mord?

Die Serie „Mörderische Spiele“ bietet klassische Krimi-Unterhaltung in neuem Gewand. Für die Serie wurden die Handlungen der Kriminalromane in die 1950er-Jahre verlegt. Ein überaus charmanter und innovativer Ansatz, der nicht nur Fans von Agatha Christie freuen wird. Die Serie besticht mit hervorragenden Schauspielern, einer tollen Ausstattung, perfekt in Szene gesetzten Kriminalfälle und der für Agatha Christie typischen Mischung aus spannender und zugleich amüsanter Krimi-Unterhaltung.

Agatha Christie – Mörderische Spiele. Collection 1
FSK 12 J.
ca. 376 Min. (4 x 94 Min.)
Polyband
Regie: Eric Woreth, Marc Angelo
Darsteller: Samuel Labarthe, Blandine Bellavoir, Elodie Frenck
Ton: DD 2.0
Deutsch, Französisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login