Als ich in meinem Alter war

alsichinmeinemMit seinem unschlagbar lakonischen Humor surft Torsten Sträter wieder durch den Irrsinn des Alltags. Niemand bleibt in seinen Texten verschont: Angela Merkle, Sigmar Gabriel, die Waffenlobby, Pegida oder die FIFA – sie alle nimmt er gnadenlos auf die Schippe. Bei allem bleibt die unerschütterliche Liebe zum einzig Wahren: dem Ruhrgebiet. Nicht Ruhrpott – denn „Im Pott wohnt man nicht, auf´n Pott geht man.“

In seinen neuen Geschichten erfahren wir unter anderem, wie er bei „tv total“ landete; wie man ohne Geld eine Fleischwurst ersetzt, die man in einem Heißhungeranfall aufgegessen hat; und was man Nutzloses von Oppa lernen kann. Torsten Sträter in Bestform. Oder, wie er selbst von sich sagt: „So lyrisch wie der Bofrost-Mann.“

Autor
Torsten Sträter
, Jahrgang 1966, wohnhaft in Waltrop bei Dortmund, arbeitet in einer Möbelspedition, hilft in einer Buchhandlung aus und trägt seit 2008 auf Poetry Slams und in Solo-Shows selbstgeschriebene Texte vor. Geringste Zuschauerzahl: 9. Höchste Zuschauerzahl: über 4000.

Als ich in meinem Alter war
Autor: Torsten Sträter
224 Seiten, TB.
ullstein
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
ISBN 978-3-548-37700-1

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login