Ane Brun „Leave Me Breathless“

anebrunAne Brun ist unbestritten eine der wichtigsten, wie auch angesehensten weiblichen Solokünstlerinnen Skandinaviens. Die in Norwegen geborene und in Stockholm lebende Sängerin konnte mit ihren bisherigen sechs Studioalben weltweit Erfolge feiern und touren.

„Leave Me Breathless“ ist das siebte Album der mehrfachen Gewinnerin des norwegischen Grammy Awards. Obwohl es nur aus Cover Versionen besteht, ist das neue Album ihr bislang persönlichstes. Ane Brun erklärt, dass die ursprüngliche Idee zunächst war romantische Lieder zu interpretieren und erst später erweiterte sich der Themenkreis. Es wurde ein Konzept der Vereinfachung oder eben die Interpretation emotionaler Lieder auf ihre ihr eigene Weise. Anfangs war es eine kurzlebige Liebesbeziehung, die die Songauswahl beeinflusste.

Lucinda Williams‘ „Right In Time“, Bob Dylans‘ „Make You Feel My Love“ oder ihre außerordentlich feinfühlige Version von Nick Caves‘ „Into My Arms“ entstanden alleine zu Hause nur mit Gitarre und Mikrofon, bevor sie dann später im Studio mit zusätzlichen Arrangements verfeinert wurden. Ihre unschuldige Interpretation des zweiten Dylan-Songs „The Girl From The North Country“ entstand, nachdem sie damit bei einer Tribute-Show zu Ehren von Bob Dylans Literatur-Nobelpreis-Auszeichnung aufgetreten war. Die Songs von Sade („By Your Side“) und Radiohead („How To Disapear Completely“) haben dagegen einen traurigen Hintergrund. „Ich wurde gebeten, bei der Beerdigung für Crispin Bevington zu spielen, einer der fünf Menschen, die beim Stockholmer Terroranschlag vom 7. April 2017 getötet wurden“, erklärt BRUN. „Crispin und seine Frau, Annika, liebten diese beiden Lieder und sie bat mich, speziell diese bei der Zeremonie zu spielen.“ Später am selben Tag nahm BRUN die beiden Stücke auf.

Die Aufnahmen zu „Leave Me Breathless“ fanden in verschiedenen Stockholmer Tonstudios statt, wobei unter anderem in den Räumlichkeiten von ABBA-Björn Anderssons Stockholm’s Riksmixningsverket gearbeitet wurde und (Equipment-Nerds aufgepasst) auch sein Yamaha GX-1 – die legendäre „Dream Machine“ – auf Bruns Version von Mariah Careys „Hero“zum Einsatz kam.
Dazu gesellen sich „Big Yellow Taxi“ (Joni Mitchell), „I Want To Know What Love Is“ (Foreigner), „No Reason To Cry (Tom Petty), „Show Me Heaven“ (Maria McKee), „Stay“ (Shakespears Sisters), „Unchained Melody“ (The Righteous Brothers) und das im Original von Brenda Lee, aber besser von Elvis, Willie Nelson oder den Pet Shop Boys bekannte „You Are Always On My Mind“.

„Ich habe bei der Planung meiner eigenen Interpretation keine der Original-Versionen gehört und habe versucht, die Lieder mit meiner eigenen Stimme und Wahrnehmung neu zu erfinden.“, so die Künstlerin. Es ist Ane Bruns großer Begabung zu verdanken, die richtige Stimmung und die Bedeutung der von ihr gewählten Songs zu finden, dass „Leave Me Breathless“ zu keinem Moment weniger als ausgezeichnet ist.

Tracks
1 I Want To Know What Love Is
2 Always On My Mind
3 Unchained Melody
4 Hero
5 Show Me Heaven
6 Into My Arms
7 Stay
8 How To Disappear Completely
9 By Your Side
10 Girl From The North Country
11 No Reason To Cry
12 Right In Time
13 Make You Feel My Love
14 Big Yellow Taxi

Ane Brun „Leave Me Breathless“
Ballon Ranger Recordings

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login