Angra “Omni”

angra2018 kennzeichnet den Beginn einer Ära für Angra.

Mit 26 Jahren Bandgeschichte zeigen sie mehr Motivation und Stärke als je zuvor. Nicht einmal zu Zeiten von unbekannten und Wegen verlor das Quintett geführt – und gegründet – von Rafael Bittencourt, und geformt von Felipe Andreoli (Bass), Fabio Lione (Gesang), Marcelo Barbosa (Gitarre) und Bruno Valverde (Schlagzeug) ihnen Fokus, Entschlossenheit und Inspiration. Omni ist Angras 9. Studio Album, das Ergebnis aus Monaten voll intensivem Engagement, Blut und Schweiß.

Omni ist ein Konzeptalbum, eine Serie von Science Fiction Kurzgeschichten, die in verschiedenen Orten und Zeiten spielen, und das simultan. Der Anker der Handlung ist auf der Idee basiert, dass es im Jahre 2046 ein künstliches Intelligenz System geben wird, das die menschliche Wahrnehmung und Einschätzung beeinflussen wird.

Angras typische Formel, ein brasilianischer Stil gemischt mit klassischer Musik und Heavy Metal, wird von verschiedenen Einflüssen wie Progressive Rock, Thrash Metal, lateinamerikanischer Musik, Djent, usw. gestärkt, was das Album zu einem Wirbel von modern und altbekannt macht.

Omni ist mit Sicherheit nicht nur ein Meilenstein in der Geschichte der Band, sondern für brasilianischen Metal und seiner Anerkennung weltweit.

Tracks

1 Light of transcendence
2 Travelers of time
3 Black widow’s web
4 Insania
5 The bottom of my soul
6 War horns
7 Caveman
8 Magic mirror
9 Always more
10 Omni – Silence inside
11 Omni – Infinite nothing

Angra “Omni”
earMusic

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login