Anne Frank – Die ganze Geschichte

annefrankAnne Frank und ihre Familie leben in Amsterdam, als 1940 die Nationalsozialisten die Niederlande besetzen. Als auch in Amsterdam die Judengesetze wirksam werden, beginnt die Zeit des Terrors. Doch erst als Annes Schwester Margot zum Arbeitseinsatz aufgefordert wird, müssen die Franks und ihre Freunde, die Familie van Pels, fliehen.

Im Hinterhaus seiner Firma hat Otto Frank eine Wohnung einrichten lassen. Hier leben acht Personen zwei Jahre lang auf engstem Raum. Während dieser Zeit vertraut Anne ihre Gefühle ihrem Tagebuch an. Am 4. August 1944 nehmen SS-Beamte die Untergetauchten gefangen. Sie werden ins Durchgangslager Westerbork gebracht und von da aus nach Auschwitz deportiert. Dort wird Anne von ihrem Vater getrennt.

Einige Zeit später werden Anne und Margot nach Bergen-Belsen gebracht. Dort sehen sie Auguste van Pels wieder. Im Februar 1945 erkranken beide an Krätze. Anne trifft kurz vor ihrem Tod auch ihre Freundin Hannah Goslar wieder. Am Abend vor Margots Tod erzählt Anne einige Dinge aus ihrem früheren Leben ihrer Schwester. Als Anne am nächsten Morgen aufwacht, ist ihre Schwester tot. Anne sieht darauf nach oben durch das offene Dach in den Himmel.

Ihr Vater trifft in der Prinsengracht Miep Gies wieder, der er seine Geschichte erzählt. Einige Wochen später erfährt er von Margots und Annes Tod und erhält Annes Tagebuch. Am Ende des Films gibt es eine Rückblende, die die Schicksale der einzelnen Untergetauchten zeigt.

Anne Frank – Die ganze Geschichte
FSK 12 J.
190 Min.
SchröderMedia
Regie: Robert Dornhelm
Darsteller: Ben Kingsley, Brenda Blethyn, Hannah Taylor-Gordon, Tatjana Blacher, Joachim Król
Ton: 1.0 Mono
Deutsch, Englisch
PAL – RC 2

You must be logged in to post a comment Login