Apoll an der Hand – Streifzüge durch Griechenland

apollWer sich von Apoll an die Hand nehmen lassen möchte, um kreuz und quer durch Griechenland zu streifen, hat keinen gewöhnlichen Reisebegleiter gewählt. Ihm werden sich gerade abseits gängiger Pfade auch unerwartete Eindrücke mit tiefem Symbolgehalt eröffnen.

Also kein üblicher Reiseführer, eher ein Leitfaden für Leute, die heute noch Apolls Heimat mit der Seele suchen. In der Kombination von Essays und Lyrik versucht der Autor eine doppelte Annäherung an Landschaft, Mythen, Kunst und Geschichte des Landes bis hin zur aktuellen politischen Lage. Der originelle Blick eines grafischen Künstlers fügt weitere Perspektiven hinzu.

Und was sucht ein Römer in Griechenland? Martin Roemer sucht in Hellas das griechische Licht. Er sucht die Wahrheit über das Leben, über sich selbst, über den Sinn des irdischen Daseins. Er sucht nach der Quelle der Kultur, der Philosophie, der Kunst, der Freiheit, der Demokratie, der Würde des Menschen. Seine Reise quer durch Griechenland ist ein herrliches Abenteuer durch die Zeit und die Landschaft, die das griechische Wunder vollbrachten.

Autor
Martin Roemer
geb. 1958 in Hamburg, freier Schriftsteller und Komponist, Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Geschichte in Hamburg und Tübingen, lebt in Brunsbüttel. Gedichtbände: Sternenfinsternis – 70 Gedichte zur Schoáh, Hartung Gorre Verlag Konstanz (2007); Arena (2009), Mensch Ärgernis (2010), Das Göttliche Spiel (2011), Vanitas (2012), Ariadnes Spiel (2014); letztere alle in der AT Edition (LIT).

Apoll an der Hand – Streifzüge durch Griechenland
Autor: Martin Roemer
184 Seiten, 21 Federzeichnungen (9 farbig), gebunden
Format: 24 x17 cm
Verlag der Griechenland Zeitung
Euro 24,80 (D)
ISBN 978-3-99021-024-6

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login