Asphaltseele

Asphaltseele von Gregor WeberRuben Rubeck ist am Ende. Er säuft wie ein Loch, raucht wie ein Schlot und lebt alleine in einer Altbaubude im Frankfurter Bahnhofsviertel. Seine Dienststunden reißt er desinteressiert runter. Er ist ein Profi, aber er hat keinen Jagdinstinkt. Nicht mehr.

Rubeck war früher Zivilfahnder, ein Straßenbeißer. Aber seine körperliche Fitness hat unter Alkohol und Zigaretten gelitten. Außerdem fühlt er sich privat im Rotlicht zu wohl. Vor dem Polizeidienst war er acht Jahre bei der Bundeswehr. Darüber redet er nicht gerne. Vom harten Leben wird Rubeck eines Abends eingeholt, als er in einen Überfall gerät.

Zwei Männer liegen kurze Zeit später auf dem Bürgersteig, einer tot, einer verletzt. Der Tote war offenbar Bodyguard eines kosovarischen Gangsterbosses. Schon bald kann Rubeck keinem mehr trauen – erst recht niemandem aus den eigenen Reihen.

Autor & Sprecher
Geboren 1968 in Saarbrücken, floh Gregor Weber nach dem Abitur von dortselbst zur Marine. Nach dem Wehrdienst Studium der Rechtswissenschaften und Germanistik, beides zugunsten eines Platzes an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt abgebrochen. Es folgten zwanzig Jahre als Schauspieler, unter anderem in der Familie Heinz Becker und im saarländischen Tatort. Vom Schau-Spielen entnervt, absolvierte Weber von 2004 bis 2006 eine Ausbildung zum Koch im Berliner Sternerestaurant VAU von Kolja Kleeberg. Über den zweiten Beruf fand er im dritten seine Berufung: Sein Sachbuch Kochen ist Krieg! gab den Anstoß zu einer neuen Laufbahn als Autor.


Asphaltseele
Autor & Sprecher: Gregor Weber
4 CDs – ca. 276 Min.
gekürzte Autorenlesung
Random House Audio
Euro 14,99 (D)
Euro 16,90 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-8371-3619-7

You must be logged in to post a comment Login