At Pavillon „Believe Us“

atpavilonNach den erfolgreichen Vorabsingles »All Eyes On You«, »Stop This War« und »Lions« die rund um den Globus Airplay hatten und hunderttausende Klicks auf Youtube und Spotify erzielen konnten, braucht der packende Album-Opener »Believers« keine 40 Sekunden um abzuheben und uns in eines der aufregendsten Alben des Jahres 2019 reinzuziehen.

40 Minuten später ist klar, hier gibt es keine Füller, kein Gramm Fett ist hier zu viel. Die romantischen Rebellen At Pavillon liefern ab, sehen dabei aber nicht nur unfassbar gut aus; sie haben auch noch eine Botschaft. Die vier Mitglieder der Band haben Wurzeln in Österreich, Deutschland, Iran und Tansania, dem tragen viele Inhalte von »Believe Us« – einer Art Konzept-Album zum Thema Selbstermächtigung – Rechnung, beschäftigen sich mit großen Themen wie Immigration, Flucht, Xenophobie aber auch mit Gender Equality und der Überwindung unnützer Bretter vor dem Kopf.

Dass das auch ohne erhobenen Zeigefinger geht, sondern »Believe Us« Spaß macht, bunt schillernd, glamourös und aufregend kurzweilig daherkommt ist erfreulich und liegt an grandiosen Hooklines, sowie einer – abzüglich zweier ergreifend schöner Balladen (»Cindy«, »Vienna«) – durchgehenden Tanzbarkeit.

Tracks
1 Believers
2 Opov
3 Lions
4 Face It
5 Disco Demolition Night
6 Cindy
7 Ketamine
8 Mama
9 Stop This War
10 All Eyes on You
11 Vienna

At Pavillon „Believe Us“
Las Vegas Records

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login