Auf eigene Faust / Bis der Hass euch bindet

aufeigenefaustAuf eigene Faust.
Am Flughafen Düsseldorf wird der Bankkaufmann Gert Anderson Zeuge einer Schießerei. Es gelingt ihm, eine junge Frau aus der Gewalt zweier Männer zu befreien. Sie ist die Sekretärin eines Großindustriellen. Maria und ihr Retter kommen sich rasch näher, doch auch wenn er den ersten Mordversuch verhindern konnte, wird Maria am darauffolgenden Morgen tot im Treppenhaus gefunden. Die Polizei glaubt an einen Unfall, aber Anderson weiß es besser. Schon bald ist sein eigenes Leben in Gefahr.

Bis der Hass euch bindet.
In Ascona hofft Dr. Andreas Krumm zu sich selbst zurückzufinden. Seine Ehe ist gescheitert, in der Klinik gibt es Schwierigkeiten. Er lernt die verzweifelte Vera Reiter kennen, die versucht, vor ihrer Schuld davonzulaufen. Als die beiden von einer Lawine in einem kleinen Dorf festgehalten werden, treffen sie auf vier junge Leute, die sich dort bislang in einem sicheren Versteck wähnten. Das Drama spitzt sich zu, als sich zwischen den Eingeschlossenen plötzlich brutale Gewalt Bahn bricht.

Autor
Jacques Berndorf
ist das Pseudonym des 1936 in Duisburg geborenen Journalisten, Sachbuch- und Romanautors Michael Preute. Sein erster Eifel-Krimi, „Eifel-Blues“, erschien 1989. In den Folgejahren entwickelte sich daraus eine deutschlandweit überaus populäre Romanserie mit Berndorfs Hauptfigur, dem Journalisten Siggi Baumeister.

Berndorf setzte mit seinen Romanen nicht nur die Eifel auf die bundesweite Krimi-Landkarte, er avancierte auch zum erfolgreichsten deutschen Kriminalschriftsteller mit mehrfacher Millionen-Auflage. 2003 erhielt er vom „Syndikat“, der Vereinigung deutschsprachiger Krimi-Autoren, den „Ehren-Glauser“ für sein Lebenswerk. Dazu zählt mittlerweile auch der erfolgreiche Agenten-Thriller „Ein guter Mann“ (2005), dessen Verfilmungsrechte von Regisseur Detlev Buck erworben wurden.

Auf eigene Faust / Bis der Hass euch bindet
Autor: Jacques Berndorf
290 Seiten, TB.
KBV Verlag
Euro 10,95 (D)
ISBN 978-3-95441-299-0

You must be logged in to post a comment Login