Auf versunkenen Wegen

Auf versunkenen Wegen von Sylvain Tesson Auf alten Wegen: 1000 Kilometer zu Fuß durch Frankreich.

Mitten in Europa existiert es noch: unberührtes, verzaubertes Land. Sylvain Tesson macht sich auf und durchwandert vier Monate lang Frankreich. Seine Sehnsucht nach Stille und Abgeschiedenheit führt ihn durch verlassene Dörfer und Landschaften, auf vergessenen Pfaden und alten Wegen, die keiner mehr benutzt. Vielleicht nur die Wölfe.

Nach einem dramatischen Sturz von einem Hausdach liegt der französische Reiseschriftsteller Sylvain Tesson monatelang im Krankenhaus. Eingegipst im Bett, schwört er sich: „Wenn ich jemals hier rauskomme, laufe ich zu Fuß durch Frankreich.“ Anstatt sich in einem Rehabilitationszentrum zu erholen, beginnt er seine Wanderung: 1000 Kilometer zu Fuß durch Frankreichs fast vergessene Landstriche. Läuft vom Mercantour-Nationalpark im Südosten bis zur Noprdspitze der Halbinsel Cotentin in der Bretagne.

Mit der gleichmäßigen, ruhigen Bewegung des Gehens kehren seine Kräfte zurück. Und die unzulänglichen Gegenden und einsamen Landstriche, die Tesson betritt, haben therapeutische Wirkung. Unberührt vom technologischen und urbanen Wandel sind sie vor Spannung und Leben – ungezähmt, archaisch, wild und faszinierend.

Autor
Sylvain Tesson
, geboren 1972 in Paris, ist Schriftsteller, Filmemacher und ein großer Reisender. Er fuhr mit dem Fahrrad um die Welt und unternahm monatelange Expeditionen – durch den Himalaya, von Sibirien nach Indien zu Fuß und immer wieder nach Zentralasien. Für seine Reisebeschreibungen und Essays wurde er mit dem Prix Goncourt de la nouvelle und dem Prix Medicis ausgezeichnet. Zuletzt erschien „In den Wäldern Sibiriens“.

Auf versunkenen Wegen
Autor: Sylvain Tesson
192 Seiten, gebunden
Knaus
Euro 20,00 (D)
Euro 20,60 (A)
sFr 26,90 (UVP)
ISBN 978-3-8135-0775-1

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login