Augsburger Puppenkiste: Frau Holle & Der Wolf und die sieben Geißlein

frauholleDie „Märchen-Raritäten“ wurden von der RAI in Bozen/Südtirol in Szene gesetzt. Die Reihe enthält wahre Schätze, die nie im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurden oder wenn, zum Teil verloren sind. Auch wenn leider nur in Schwarz-Weiß und mit mittelmäßiger Qualität aufgezeichnet wurde, wird der Inhalt das Herz jedes Liebhabers der Augsburger Puppenkiste höher schlagen lassen.

Die Aufzeichnungen der RAI fanden statt, indem über eine enge (und nicht immer offene – manchmal musste das Puppenkisten-Team sogar nachts arbeiten!) Leitung nach Rom gesendet und dort mit Filmkameras von den Monitoren abgefilmt wurde. Dieses Verfahren lässt natürlich keine allzu hohe Bild- und Tonqualität zu. Für die DVD-Produktion wurde alles technisch nur mögliche getan, Bild und Ton zu verbessern.

Der Wolf und die sieben Geißlein
Bevor die Geißenmutter in den Wald geht, mahnt sie ihre sieben Geißlein, nur ja niemandem die Türe zu öffnen und sich vor allem vor dem bösen Wolf zu hüten. Diesem gelingt es jedoch mit List, sich Eintritt zu verschaffen…

Frau Holle
Eines Tages fällt Liese beim Spinnen die Spindel in den Brunnen. In ihrer Not springt sie hinterher, um die Spule zurückzuholen, doch statt auf dem Grund des Brunnens landet sie unversehens im Reich der Frau Holle…

Augsburger Puppenkiste: Frau Holle & Der Wolf und die sieben Geißlein
FSK 0 J.
ca. 79 Min.
Pidax
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login