Gabriel Rios „Ghostboy“

Gabriel Rios „Ghostboy“ – CD & DVD – Pias Wer jemals in der Karibik war, ist sicherlich über die unglaubliche Vielzahl an ?overproofs? gestolpert. Unter überprozentigen Alkoholsorten nehmen natürlich die Rumsorten eine vorherrschende Rolle ein, die zum Teil mit Zahlen wie 169 %ig gehandelt werden. Es existiert eine wahre Subkultur, die kamikazeartig mit Rum experimentiert und verrückte Cocktails mit Namen wie ?Liquid Cocaine?, ?Instant Death? oder ?Flaming Orgasm? kreiert. Gabriel Ríos Musik entspricht der explosiven Mischung dieser Drinks. Ihm zuzuhören hat auch etwas Berauschendes, allerdings kommt es beim Mix der unterschiedlichsten Zutaten nicht zu diesen Übelkeit erregenden Nebenwirkungen. Gabriel Ríos benutzt gefühlvolle karibische Rhythmen, um sie zu filtern und mit […]

Dreamgirls

Dreamgirls – 2 CDs – Sony/BMG Seit 25 Jahren gehört Michael Bennetts Musical ?Dreamgirls? zu den beliebtesten Shows an Broadway. Am 1. Februar kam nun die Verfilmung des Millionenerfolgs in die deutschen Kinos. "Dreamgirls" besticht durch ein Riesen-Staraufgebot, darunter Beyoncé Knowles, Jamie Foxx und Eddie Murphy, die auch beim Soundtrack "Dreamgirls ? Music From The Motion Picture" mitwirken. Erzählt wird die Geschichte des Soul-Gesangs-Trios The Dreams in den 60er und 70er Jahren. Dabei orientiert sich die Story an der Karriere einer der erfolgreichsten Female-Groups aller Zeiten: Diana Ross and the Supremes. Star des Films ist ohne Zweifel Ex-Destiny?s Child-Frontfrau Beyoncé die als Deena im Film unter anderem die emphatische Ballade […]

Carla Bruni „No Promises“

Carla Bruni „No Promises“ – Naive Eine schöne Frau. Eine Gitarre. Ein großer Erfolg. So lässt sich Carla Bruni?s Musikerkarriere kurz und knapp auf den Punkt bringen. Ihr Album ?Quelqu?un m?a dit? ist das erfolgreichste Debütalbum in Frankreich und wurde weltweit über 2 Millionen Mal verkauft. Auch in Deutschland befindet sich das Album auf dem Weg zum Platinstatus. Aber was sind schon Verkaufszahlen verglichen mit dem, was ein gutes Lied wirklich auszeichnet? Die 38-Jährige legt ihr Herz in ihre Songs, ihre Emotionen, ihre Leidenschaft. ?Es ist mir nicht wichtig, mit meiner Musik Millionen zu verdienen?, versichert sie. ?Ich will mit meinen Stücken einfach viele Menschen erreichen. Wenn mir jemand sagt: […]

Sampler „Booom 2007“

Sampler „Booom 2007“ – 2 CDs – Sony/BMG BOOOM 2007 zündet das erste Hit-Feuerwerk des neuen Jahres. Die explosivsten HITS des Winters & die größten STARS des Pop-Olymps wie Christina Aguilera, Beyonce, P!nk, Shakira, The Pussycat Dolls und Kelly Clarkson lassen die BOOOM-Fangemeinde wieder Chart-Parties feiern. Auf diesem Doppelalbum ist alles drauf, was das Herz begehrt, sei es der Hip Hop, Pop, R´N´B oder auch der Rock und die Songwriter. TracksCD 11. CHRISTINA AGUILERA: Hurt 2. PINK: U + Ur Hand 3. KELLY CLARKSON: Walk Away 4. SANDI THOM: I Wish I Was A Punk Rocker 5. SHANADOO: Guilty of Love 6. YVONNE CATTERFELD: Erinner mich dich zu vergessen 7. […]

Finkenauer „Beste Welt“

Finkenauer „Beste Welt“ – SuperSonic Wenn man genau sein wollte, müsste man sagen: Finkenauer ist ein Liedermacher. Ein schrecklich abgenutzter Begriff ? und ihm genau deshalb ?so sympathisch?. In Frankreich würde man Musik wie die seine einfach Chanson nennen und ihr damit und aufgrund der Ikonen der Vergangenheit die Coolness und Verwegenheit verleihen, die sie verdient. Hierzulande hat es das Lied an sich schwerer. Dieses eigentlich so feinfühlig kritische Metier wurde zu oft von einer überpolitischen, überromantisierten oder schlicht billigen Haltung besetzt. Das eigentlich Brodelnde, das Brisante, der Dreck ging verloren. ?Diesen Dreck wieder zu entdecken, diese Ehrlichkeit und Direktheit: Darum geht es mir?, sagt Finkenauer. ?Wie konnte es passieren, […]

Marlango „Automatic Imperfection“

Marlango „Automatic Imperfection“ – Emarcy/Universal Music Die Songs von "Automatic Imperfection" könnten in einem Zug entworfen worden sein, der die imaginäre Strecke Madrid-Tokio-Palermo befährt. Während dieser Reisen haben die drei Protagonisten von Marlango Fotos geschossen: Von den Landschaften, die sie vorbeifliegen sahen, von den Städten, in denen sie Station machten, von den Menschen, denen sie begegneten, und von den Situationen, die sie erlebten. Bis zu einem gewissen Punkt war dies tatsächlich der kreative Prozess, der zu Marlangos zweitem Album führte. "Automatic Imperfection" ist wirklich das Ergebnis eines Jahres voller Reisen und Konzerte, bei denen Leonor Watling, Alejandro Pelayo und Oscar Ybarra ihre Musik unter dem inspirierenden Einfluß von Örtlichkeiten, Gesichtern […]

OST The Queen

OST The Queen – Warner Die Welt ist geschockt, als am 31. August 1997 aus Paris die Nachricht eintrifft: Lady Diana, die geschiedene Frau des britischen Thronfolgers, hat einen schweren Verkehrsunfall erlitten. Der Schock wird umso größer, als bekannt wird, dass Lady Diana den Unfall nicht überlebt hat. Die Bevölkerung des britischen Königreichs, die Diana längst zur Prinzessin der Herzen erkoren hat, fällt in tiefe Trauer. Unfähig, sich der Öffentlichkeit zu stellen, verschanzt sich Queen Elizabeth II. (Helen Mirren) mit ihrem Mann Prinz Philip (James Cromwell) und den anderen Mitgliedern ihrer Familie hinter den hohen Mauern ihres Schlosses. Sie kann und will sich nicht der öffentlichen Trauer anschließen, die von […]

Opiate for the Masses „The Spore“

Opiate for the Masses „The Spore“ – BodogMusic Talentierte Musiker wirken wie Magneten, sie ziehen sich gegenseitig an. Genau das war der Fall bei Opiate For The Masses aus Phoenix, Arizona. Der Kern der Mitglieder war in rivalisierenden Bands tätig als sie merkten, dass sie ihre Kräfte bündeln mussten. Sie wollten die Musik machen, die ihnen vorschwebte: Harten, intelligenten Rock mit Spuren von Industrial-Rhythmen und klassischen sowie modernen Einflüssen. Große Dinge passieren im Leben von Opiate For The Masses. Ihre erste Warcon Veröffentlichung mit dem Titel "The Spore" kam im Frühjahr 2005 auf den Markt. Seither tourte die Band ohne Pause mit so verschiedenen Acts wie Ministry, Marilyn Manson, Linkin […]

An Pierle & White Velvet

An Pierle & White Velvet – Pias Es gibt Stimmen, die sind einfach unglaublich. Jene von An Pierlé erfüllt diesen Tatbestand schon am Telefon. Das ist nicht einmal ihr echt süßer, französischer Akzent beim Englisch sprechen, das ist eher so das Gefühl, mit ihr auf einer Sommersonnenwiese zu sitzen und sie findet gerade den Korkenzieher unter dem Picknickkorb und lacht ganz kurz und öffnet dann den Weißwein. Ganz weit weg von allen Realitäten, na klar, aber eben wundervoll.Noch schöner ist lediglich, dass diese Stimme noch weit eindrucksvoller ist, wenn die Belgierin sie zum Singen benutzt. Wer ihr mittlerweile drittes Album ?White Velvet? etwa beim Autofahren hört, wird ganz unweigerlich streckenweise […]

Goose „Bring it on“

Goose „Bring it on“ – Red Ink Während man bestimmte Musik mit einer Umarmung vergleichen kann, ähnelt die Musik von Goose wohl eher einem Faustschlag mitten ins Gesicht, wenn auch einem mit Samthandschuh… Die Grenzen zwischen Rock und Dance-Musik werden in der Welt von Goose ganz einfach miteinander verschweißt, denn das belgische Quartett macht seine Platten so ähnlich, wie Cadillac Autos herstellt ? heraus kommt in jedem Fall eine zähe, geschmeidige und perfekte Einheit von Mensch und Maschine. Auf ihrem Debütalbum ?Bring It On? kreieren Goose Dance-Musik mit einem düsteren Unterton. Aus kreissägenhaften Synthesizern, Drums, die durch Mark und Bein dringen und elektroschockartigen Gitarrenriffs entsteht in Kombination etwas, das zwar […]