Sue Foley „New Used Car“

Sue Foley „New Used Car“ – Ruf Records Sue Folley veröffentlicht ihr 10. Album ?New Used Car? (= neuer Gebrauchtwagen) und zeigt, wie die "Guitar Woman"" Gas gibt. Foley´s markante Stimme und, ihr exzellentes Gitarrenspiel beleuchten eine rasante und dynamische CD. Hier präsentiert sich nicht nur eine Künstlerin mit einer unglaublichenSue Foley Vergangenheit, sondern Sue Foley zeigt mit diesem Album, wie sie noch mehr an Tempo zulegt und an Fahrt gewinnt. Sie steigt ein mit einem powervollen Titelsong, fährt in ihrem "New Used Car? weiter die Straße entlang zu den smoothen Klängen von "Wher I Come Back To Ya", dem an die Stones erinnernden ?Do It Again", dem soulvollen "Absolution" […]

Miguel Iven „Flamenco de Solera y Crianza“

Miguel Iven „Flamenco de Solera y Crianza“ – Galileo Music Communication Alles hat seine Zeit. Das gilt für einen guten Wein genauso wie für gute Musik. Und ganz besonders für Flamenco. Miguel Ivens Platte ist Gaumengenuss wie Ohrenschmaus. Man kann sie nur mit der Kunst des Weines vergleichen. Ein guter ?Crianza? ist ein Wein, der solange gehegt und gelagert wird, bis er die volle Reife erlangt hat. Und ?Solera? ist das typische Verfahren der Bodegas aus Jerez de la Frontera, die berühmten übereinander gelagerten Fässer: das eine geht über in das andere, so ist die gleich bleibende hohe Qualität garantiert. Das Beste kommt vom Boden (= solera). Es ist die […]

Lucas, White & Edsey „LWE“

Lucas, White & Edsey „LWE“ – ProgRock Der Mainman dieser Formation ist die Keyboard-Koryphäe Frank Lucas, der sich hier mit einer atemberaubenden Rhythmus-Sektion verstärkt hat. Lucas, White & Edsey gehen auf "LWE" keine Kompromisse ein. Lucas brilliert auf dem Keyboard und gibt gern zu, jahrelang bei Dream-Theater-Gott Jordan Rudess in die Schule gegangen zu sein. Das Resultat ist trotz der instrumentalen Beschränkung auf Keyboards, Drums, Bass und einigen Violinen-Gastspiele, sowie den Verzicht auf Gesang, eine Tour de force durch die verschiedensten Stimmungen und Stilbereiche. Sicherlich eine gewöhnungsbedürftige Interpretationsart, aber sie birgt in sich die Möglichkeit neue Erkenntnisse im Bereich des ProgRock zu gewinnen. Tracks01. Liberty02. Sleight Of Hand And Foot03. […]

Joana Zimmer „The Voice in Me“

Joana Zimmer „The Voice in Me“ – Polydor Im letzten Jahr stürmte Joana Zimmer mit ihrem Debüt die Charts und überraschte die Musikwelt mit ihrer einzigartigen Stimme und Ausstrahlung. ?I Believe (Give A Little Bit?)?, ihre erste Single bescherte der 23-jährigen den sofortigen Durchbruch und höchstes Lob von Fans und Kritikern. Ihr Debütalbum ?My Innermost? führte den Erfolg weiter fort und erreichte in kurzer Zeit Goldstatus. Nun meldet sich Joana Zimmer mit ihrer neuen Single ?Bringing Down The Moon? aus dem jetzt erschienenen zweiten Album ?The Voice In Me? eindrucksvoll zurück und beweist, dass sie zu Recht als eine der hoffnungsvollsten und talentiertesten Nachwuchskünstlerinnen im Land gehandelt wird. Ihr musikalischer […]

Adriano Celentano „UnicaMenteCelentano“

Mal ganz ehrlich gesagt, jeder der etwas von der italienischen Pop-Musik kennt, oder auch nicht, sind Hits wie "Azzurro", "Una Festa Sui Prati", "Soli" oder auch "Il Ragazzo Della Via Gluck", sicherlich ein Begriff, oder etwa nicht?! Und wer sie uns so ganz unverkennbar darbringt ist DIE italienische Showgrösse (egal ob als Sänger, Schauspieler oder Entertainer) Adriano Celentano. Ohne Übertreibung kann man hier von einer Adrianos Lebenswerk umspannenden CD reden. Einzigartig, wie der Titel schon sagt, ist die Karriere des Sängers und Schauspielers ! Einzigartig auch die Erfolge dieser Kultfigur, und das nicht nur in seiner italienischen Heimat ! 42 Songs, 42 Hits, und das beinhaltet mit Sicherheit auch die […]

Thessera „Fooled Eyes“

Thessera „Fooled Eyes“ – ProgRock Thessera wurde Anfang 2003 in Brasilien gegründet. Sie wollten von Anfang an Progessiv-Metal mit Anleihen bei verschiedenen Stilen wie Blues, MPB (bras. Musik), sowie Klassik, spielen. Die Formation besteht aus Marcelo Quina (voc), Nando Costa (g), Raphael Lamim (g), Marcelo Mattos (b), Rodolfo Amaro (tec) und Fernando Cerutti (dr). Sie präsentieren sich, trotz ihres jungen Alters, auf dem Erstlingswerk äußerst professionell. Es handelt sich um ein spannendes, abwechslungsreiches und starkes Album. Tracks1. Chef d´Oeuvre2. Gallery3. Broken Psyches4. Candlefire5. Leading Roles6. Party´s On7. Inverse8. Conflagration9. Heaven´s Gate HIER BESTELLEN

Doi „Sing the boy electric“

Doi „Sing the boy electric“ – Quartermain Records Das Album faßt alles zusammen, was Doí ist, von der rohen Live-Energie zu den weichen und schönen Passagen. Eine dynamische und nachdenkliche Leere ins musikalische Universum von Doí. Diese 5 Typen stammen aus dem höchsten Norden Dänemarks und hoben sich durch ihre selber herausgebrachte EP aus der Masse heraus. Die EP wurde die CD des Monats in dänischem Musikmagazin Gaffa (5/6 Sterne) und Band der Woche bei

Stefan Gwildis „Heut ist der Tag“

Stefan Gwildis „Heut ist der Tag“ – 105 Music Heut ist der Tag ? an dem Stefan Gwildis wieder da ist. Für Außenstehende mag er gar nicht so furchtbar lange weg gewesen sein. Doch er selbst empfand die Zeit, in der er für sein Publikum nicht wirklich präsent war, als gefühlte Ewigkeit. Nach den durchschlagenden Erfolgen seiner deutschsprachigen Soul-Alben ?Neues Spiel? und ?Nur Wegen Dir? (und zwei dazugehörigen Live-DVDs) und nach etlichen umjubelten Konzerten, für die es manchmal schon nach dem ersten Vorverkaufstag keine Tickets mehr gab, verordnete sich Deutschlands schwärzeste Soulstimme eine Auszeit von der Öffentlichkeit. Den Mann aus Barmbek-Süd zog es in den Süden von Europa. Stefan Gwildis […]

Bluelagoon „Sentimental Fools“

Bluelagoon „Sentimental Fools“ – Konsum-Music Bereits ihre Debütsingle "Break My Stride" schlug im Sommer 2004 ein wie eine Bombe und katapultierte Bluelagoon auf Platz 2 der deutschen Singlecharts. Auch die weiteren Singleauskopplungen "Do You Really Want To Hurt Me?" und "Heartbreaker" schafften den Sprung in die obersten Chartregionen und etablierten Bluelagoon als feste nationale Größe. Dass es sich bei Bluelagoon keineswegs um ein nationales Phänomen handelt, bewiesen die euphorischen Reaktionen im Ausland, speziell bei unseren europäischen Nachbarn. Chartpositionen in über 15 weiteren Ländern machten Bluelagoon innerhalb kürzester Zeit zu einem der erfolgreichsten nationalen Pop-Exporte. Ganz besonders stolz waren Estrella und David über ihre fünfwöchige Nummer 1 der Airplaycharts im Ursprungsland […]

OST Chanson D´Amour

OST Chanson D´Amour – Warner ?Der Himmel hat seine Reize / aber ich bevorzuge / den Genuss / die Freuden / und die Tränen hier auf Erden / guten Wein / die glänzenden Augen der Mädchen…? (Aimer la Vie) Gérard Depardieu singt! In einer Rolle, die perfekt auf den charismatischen Mann mit dem faszinierenden Wesen und dem markanten Äußeren zugeschnitten, widmet sich der französische Charakterdarsteller nun dem Gesang. Denn Gérard Depardieu ist Alain Moreau, der mit seiner Band durch die Provinz tingelt und plötzlich von der Liebe in Form der jungen Maklerin Marion (Cécile de France) überrascht wird. Regisseur Xavier Giannoli setzte diese wundervolle Liebesgeschichte in Szene, in der Musik […]