Axel Krygier “Zorzal”

Axel Krygier “Zorzal”HiTop Die heißeste Jahreszeit steht endlich wieder an. Bald kommt der Sommer. Und was macht man im Sommer? Draußen sitzen, im Park, im Cafe am See oder sogar am Meer. Dann gucken die Jungs Mädchen, und die Mädchen gucken Jungs. Wenn?s dunkel wird, gehen bestenfalls alle zusammen tanzen und gucken noch ein bisschen mehr. Frisches aus Lateinamerika kann dabei ein helfendes Händchen spielen. Wir reden hier nicht über gelackten Radio-Pop von Pepsi-Shakira oder den Buena-Vista-Coverstücken der Orishas vom kubanischen Eiland. Wir reden hier über Argentinien und ganz besonders über Buenos Aires. Da kommt Axel Krygier her, Multi-Instrumentalist und eben bald helfendes Händchen. Bei sommernächtlicher Club-Turtelei spielt er mit […]

Chin Chin

Chin ChinDialect Recordings Eine New Yorker Funk Band veröffentlich ihr Album auf einem französischem Techno Label. Time Out NY: ?tighter than your boss with a raise!? In New York und Europa haben Chin Chin schon mit Bands wie TV On The Radio, Antibalas Afro Beat Ensemble, Sufjan Stevens, Lily Allen, ESG, Sharon Jones and The Dap Kings, Theo Parrish oder DJ Spinna gespielt. Chin Chin aus Brooklyn, New York bestand im Gründungsjahr 2001 aus Torbitt Schwartz und Wilder Zoby sowie Jeremy Wilms. Sie wollten MCs und Sänger mit passenden Back-Ups auf Parties den Rücken stärken. Nun sind die Herren ja aber selbst auch was für Jazz-geschulte Ohren ? Tastenmann Zoby […]

Pajaro Sunrise

Pajaro SunriseLovemonk ?Ein kleines, liebevolles Album? nennen Pajaro Sunrise ihr durch und durch sympathisches Debut Album. Wunderschöne Songs irgendwo zwischen Folk, Funk, Pop und Country, die als ?Home Recordings? im besten Sinne verstanden werden können. Als sich vor ein paar Monaten der arme Yusuf Islam auf das Wetten Dass??-Sofa setzte, wusste er natürlich längst, was man dort von ihm wollte. Klar hatte man eine Gitarre hinter der Rückenlehne versteckt gehalten ? man wünschte sich den alten Cat Stevens zurück. Yusuf hatte eigentlich keinen Bock, spielte aber mit und trällerte ein paar alte Schlager für die, die gerne jung geblieben wären. Und für das schon bald seelisch jubilierende Publikum waren die […]

Greifenkeil “Symbol”

Greifenkeil “Symbol”Grentzwert Mit “Symbol” veröffentlicht das Musik- und Performance Projekt Greifenkeil jetzt sein zweites Album. War das Debutalbum die Einführung, geht es nun mit dem neuen musikalisch-künstlerischen Gesamtwerk in die Tiefen des Kaninchenbaus. Der Titel ist dabei wegweisendes Zeichen / Symbol in eine verloren geglaubte Welt. Eine Welt, fest verankert in der alten europäischen Kultur, die keine Trennung zwischen Kontemplation und Ekstase, Traum und Tanz kannte. Wie kaum ein anderes Projekt hat es Greifenkeil bisher verstanden diese scheinbar konträren Teile wieder zusammenzuführen: Ambient meets Industrial, Elektro meets Heavenly Voices. Der künstlerisch-musikalische Funke, der einst von 4AD Künstler wie Cocteau Twins, This Mortal Coil und Dead can Dance eingefangen wurde, erscheint […]

The Yes Men

The Yes MenUSA 2003; FSK 6 J.; ca. 82 Min.; Epix; Regie: Dan Ollman, Sarah Price, Chris Smith; Darsteller: Andy Bichlbaum, Mike Bonanno, Michael MooreTon: DD 5.1; PAL; RC 2 Sie werden zu internationalen Wirtschaftskonferenzen eingeladen, tragen seriöse Anzüge und halten Power-Point-Präsentationen. Handelt es sich um überbezahlte Businessmänner, die die nächsten Profite planen? Nein! Es stellen sich vor: Die Yes Men, Meister der Kommunikationsguerilla. Sie sind die nächste Generation von Politaktivisten, und selbst große Fernsehsender fallen auf ihre kühne Überzeichnung von Zielen der Welthandelsorganisation herein. Politsatire auf einer neuen Ebene ? je nach Situation bewaffnet mit Computeranimationen über McDonald´s oder mit einem hautengen Kostüm, auf das selbst Superman neidisch wäre, […]

Mefisto

MefistoAutor: Richard Montanari; Seiten: 602, TB.; Verlag: Bastei Lübbe; Preis: ? 8,95 (D), ? 9,20 (A), sFr 16,50ISBN 3-404-15677-3 Sommer in Philadelphia. Doch die Ruhe trügt. Kevin Byrne, Detective der Mordkommission, und seine Partnerin Jessica Balzano werden zu einem bizarren Fall hinzugerufen. Eine Frau ist ermordet worden, und ihr Todeskampf wurde von dem Mörder auf Video aufgenommen, hineingeschnitten in die berühmte Dusch-Szene aus Alfred Hitchcocks Psycho. Doch diesmal ist das Blut rot und das Messer real. Bald tauchen weitere Filmklassiker auf, in denen Mordszenen nachgestellt und nachträglich eingefügt wurden. Ist ein Verrückter am Werk, der die Filmgeschichte zum Hintergrund seiner perversen Phantasien macht? AutorRichard Montanari ist Romanautor, Drehbuchschreiber und Essayist. […]

Der Einbrecher

Der EinbrecherAutorin: Gabrielle Marcola; Seiten: 254, TB.; Verlag: Bastei Lübbe; Preis: ? 6,95 (D), ? 7,20 (A), sFr 12,90ISBN 3-404-15667-6 So häufig kommt das nicht vor: Ein Bild von einem Kerl fesselt dich, raubt dich aus und küsst dich, dass du um Luft ringst. Aber genau so ist es Maggie mit einem Einbrecher ergangen ? schlimmer noch: Der Eindringling kommt zurück, weil er immer noch nicht gefunden hat, was er sucht. Maggie ruft ihre Schwester Diane zur Hilfe, aber die ist mehr an Polizeichef Grifford und seinem Deputy Cosgrove interessiert, die beide eine Vorliebe dafür haben, ihre Handschellen für ganz andere Zwecke einzusetzen.

Mit sozialistischem Gruß!

Mit sozialistischem Gruß!Herausg.: Henrik Eberle; Seiten: 336, TB.; Verlag: Bastei Lübbe; Preis: ? 7,95 (D), ? 8,20 (A), sFr 14,70ISBN 3-404-60580-2 Wer sich in der DDR ärgerte, schrieb einen Brief ? nicht selten an die Generalsekretäre der allmächtigen Einheitspartei. Die kümmerten sich um die Kartoffelversorgung und schicke Tapetenmuster. Interne Hausmitteilungen handeln von Damenschlüpfern zum Selbernähen, der Verteilung von Weckern und den Genehmigungen für den Empfang des Westfernsehens. Das Politbüro entschied über die Schicksale von Wolf Biermann, Armin Müller-Stahl und Werner Tübke. Funktionäre äußerten sich über Rockmusik und Jesus Christus. Dabei hatte die Partei zwar immer Recht, wusste aber nicht auf alle Fragen eine Antwort … HerausgeberHenrik Eberle, geboren 1970 in […]

Der gekaufte Liebhaber

Der gekaufte LiebhaberAutorin: Mathilde Madden; Seiten: 252, TB.; Verlag: Bastei Lübbe; Preis: ? 6,95 (D), ? 7,20 (A), sFr 12,90ISBN 3-404-15682-X Als Sophie Taylor ihre ultimative Phantasie ? einen Mann für Sex zu bezahlen ? an ihrem 31. Geburtstag das erste Mal laut äußert, sind ihre Freunde eher verdutzt als empört. Ihre Freundinnen wollen Sophie helfen, ihren Traum zu erfüllen. Sogar ihr Freund Rex erweist sich als behilflich. Doch was ist mit Mark Valentine, der voller Geheimnisse steckt und sich artig anbietet?

Ya Basta! 10 Years After

Ya Basta! 10 Years AfterYa Basta Zehn Jahre, sechs Alben, mehr als dreissig Releases, und der Welterfolg von Gotan Project ? das ist ¡Ya Basta!. Doch die Geschichte des Pariser Labels umfasst weit mehr, als nur ein paar Schlagworte. 1997 erschien die erste Maxi auf ¡Ya Basta!, und seitdem hat sich das Label mit der Veröffentlichung einzigartiger Sound-Objekte einen Namen gemacht. Objekte, die sich irgendwo zwischen Dub-House und Songwriting, raffinierten Hommages und cinematischem Ambiente, zwischen digitaler Sound-Wissenschaft und handfesten Melodien bewegen. Die Compilation zum zehnjährigen Label-Jubiläum präsentiert nun die ganze Bandbreite des ¡Ya Basta!-Spektrums und viele seiner schönsten Veröffentlichungen: Die fünfzehn versammelten Tracks bestehen aus rarem Material, aber auch den […]