Becks letzter Sommer

becksletzter»But I was so much older then, I’m younger than that now.« (Bob Dylan). Robert Beck wollte einst Musiker werden, doch stattdessen setzte er auf Sicherheit und wurde Lehrer. Nun ist er Ende dreißig und angeödet von seinem Leben.

Bis er in seiner Klasse den Außenseiter Rauli Kantas aus Litauen entdeckt. Ein Musikgenie, das singt und E-Gitarre spielt wie ein junger Gott. Beck will ihn als Manager groß ausbringen, allerdings nicht nur aus Selbstlosigkeit: der Junge ist gleichzeitig seine letzte Chance, um sich seine Träume von der Musikkarriere doch noch zu erfüllen. Aber wie Beck hat auch der rätselhafte Rauli seine Geheimnisse…

Der Beginn eines Sommers, in dem noch einmal alles möglich scheint – und alles auf dem Spiel steht. Denn die Suche nach einem Label gestaltet sich für Beck schwieriger als gedacht, seine Beziehung zur Studentin Lara hängt am seidenen Faden, und sein bester Freund, der Deutschafrikaner Charlie, zieht den Ärger magisch an. Alle Figuren sind auf einem langen Weg zu sich selbst, und sie werden ankommen – wenn auch nicht immer da, wo man es erwartet.

Denn am Ende muss Beck sich entscheiden, wie viel er für seine Freiheit wirklich zu opfern bereit ist. Becks letzter Sommer ist Künstlerroman, Roadmovie und eine universelle Geschichte über die Musik, die Liebe und das Leben. Schräg, witzig, weise und berührend.

Sprecher
Christian Ulmen
, geboren 1975 in Neuwied, ist vielfach ausgezeichneter Schauspieler und feierte seinen Durchbruch 2003 mit der Titelrolle in Leander Haußmanns Kinofilm ›Herr Lehmann‹ nach dem gleichnamigen Romandebüt von Sven Regener. Seitdem folgten zahlreiche Kino-, TV- und Internetprojekte (z. B. ›Elementarteilchen‹ 2005, ›Tatort‹ seit 2013, Webserie MANN/FRAU 2014). Mit seinen Produktionsfirmen Ulmen Television und Ulmen Film ist er auch als Produzent tätig. Christian Ulmen lebt mit seiner Familie in Potsdam.

Autor
Benedict Wells
wurde 1984 in München geboren. Im Alter von sechs Jahren begann seine Reise durch drei bayerische Internate. Nach dem Abitur 2003 zog er nach Berlin. Dort entschied er sich gegen ein Studium und widmete sich dem Schreiben. Seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Nebenjobs. Sein vielbeachtetes Debüt ›Becks letzter Sommer‹ erschien 2008 und wurde mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet. Sein dritter Roman ›Fast genial‹ stand monatelang auf der Bestsellerliste. Nach Jahren in Barcelona lebt Wells inzwischen wieder in Berlin.

Becks letzter Sommer
Autor: Benedict Wells
Sprecher: Christian Ulmen
8 CDs – 578 Min.
ungekürzte Lesung
Diogenes
Euro 25,00 (D & A)
sFr 34,00 (UVP)
ISBN 978-3-257-80366-2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login