Bernard Allison „In The Mix“

bernardMit In The Mix, seinem neuen Studio-Album, meldet sich Bernard Allison nach sechs Jahren zurück.

Am 16. Januar, dem Veröffentlichungstag der CD, startet auch die gleichnamige Tournee in Deutschland, auf der der Gitarrist/Sänger samt Group sein 13. Opus seit 1990 live präsentieren wird. Der jüngste Tonträger des Sohnes des legendären Blues-Musiker Luther Allison (1939-1997), der sein instrumentales Können einst bei Johnny Winter sowie Stevie Ray Vaughan gelernt hat, umfasst zehn Tracks.

Zwei davon sind Kompositionen seines Vaters, einer stammt von Freddie King, der seine Band als einer der Ersten mit Weißen und Farbigen besetzt hat. Zum Auftakt gibt es ein Lied aus der Feder des für seine Fusion aus Blues, Rock und Neo-Swing bekannten Colin James. Der Rest sind Eigenkompositionen von Bernard Allison.

Der Mann aus Chicago ist mit dem Resultat zufrieden: Ich wollte ein Album aufnehmen, dessen Songs viel Gitarre enthalten. Das ist mir und meiner Band bestens gelungen, denn das Ergebnis erinnert mich an alten Memphis-Soul inklusive einer Note von Jimi Hendrix Band Of Gypsy!

Tracks
1. Five Long Years
2. Call Me Momma
3. Move From The Hood
4. Tell Me Who
5. Somethings Wrong
6. Lust For You
7. I Had It All The Time
8. I d Rather Be Blind
9. Set Me Free
10. Moving On Up

BestellenBernard Allison „In The Mix“
Jazzhaus Records

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login