Better call Saul – Die komplette zweite Season

bettercallsaul2Krawatte umbinden, Popcorn holen und los geht’s – die Geschichte um die schillernde Figur „Slippin’ Jimmy“ geht in die nächste Runde. Das Emmy®*-nominierte Prequel zu „Breaking Bad“ zeigt den Werdegang des Schmalspur-Anwalts Jimmy McGill zum legendären Strafverteidiger Saul Goodman.

Jimmy erlebt in den neuen Episoden Höhenflüge und herbe Tiefschläge, die ihn zwingen, folgenschwere Entscheidungen zu treffen. So wird Jimmys Beziehung zu Wegbegleiterin Kim Wexler (Rhea Seehorn) romantischer und die zu seinem an elektromagnetischer Hypersensibilität leidenden Bruder Chuck McGill (Michael McKean) noch komplizierter. Und als wäre das nicht genug, taucht der in Ungnade gefallene Polizist Michael „Mike“ Ehrmantraut noch tiefer in die kriminelle Unterwelt von Albuquerque ein. Angesichts all dieser Herausforderungen stellt sich die Frage: Wann wird Jimmy wohl endgültig vom rechten Weg abkommen?

Die neue Staffel baut die Hintergrundstorys der Figuren aus und bindet neue Charaktere in die Handlung ein – mit vielen Bezügen zum Serienkosmos von „Breaking Bad“. In den Hauptrollen glänzen Bob Odenkirk („Breaking Bad“) als Jimmy McGill, Jonathan Banks („Breaking Bad“) als Mike Ehrmantraut und Michael McKean („This Is Spinal Tap“) in der Rolle des Chuck McGill. Die AMC-Drama-Serie wird produziert von Sony Pictures Television, die kreativen Köpfe dahinter sind die „Breaking Bad“-Macher Vince Gilligan & Peter Gould, als ausführende Produzenten fungieren Mark Johnson, Melissa Bernstein und Thomas Schnauz. Rhea Seehorn („Franklin & Bash“), Patrick Fabian („Der letzte Exorzismus“) und Michael Mando („Orphan Black“) vervollständigen die Riege der Darsteller.

Die zweite Staffel erreichte in den USA durchschnittlich 4,3 Millionen Zuschauer pro Episode**. Damit sicherte sich das Prequel weiterhin seinen Platz unter den Top 10 der erfolgreichsten Cable-Shows, sowohl in der Gruppe der 18- bis 49-Jährigen als auch bei den 25- bis 54-Jährigen (jeweils 2,6 Millionen im Durchschnitt). Staffel zwei war 2016 sieben Mal für einen Emmy® nominiert, darunter in den Kategorien „Outstanding Drama Series”, „Lead Actor“ (Bob Odenkirk) und „Supporting Actor“ (Jonathan Banks). Gleich zweifach wurde „Better Call Saul“ von der Jury in der Kategorie „Single-Camera Picture Editing“ beachtet, zwei weitere Nominierungen erfolgten in den Kategorien „Sound Mixing“ und „Visual Effects in a Supporting Role“.

Better call Saul – Die komplette zweite Season
FSK 16 J.
ca. 441 Min.
Sony Pictures Home Entertainment
Darsteller: Bob Odenkirk, Jonathan Banks, Michael McKean, Rhea Seehorn, Patrick Fabian, Michael Mando
Ton: Dolby Digital 5.1
Deutsch, Englisch, Italienisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login