Bewohnte Frau

bewohnte“Am liebsten wäre sie weggelaufen. Der Gedanke, daß ihnen die Nationalgarde auf den Fersen war, versetzte sie in Schrecken. Ihre Methoden waren nur zu bekannt. Folter, derr Vulkankrater. Und sie war eine Frau. Felipe hätte das nicht tun dürfen, einfach so in ihr Haus einzudringen! Vielleicht war ihm nichts anderes übriggeblieben, trotzdem hatte er kein Recht, sie so in Gefahr zu bringen.”

Die junge, attraktive Architektin Lavinia führt das unbeschwerte und sorgenfreie Leben einer unabhängigen Fraus aus der Oberschicht ihrer lateinamerikanischen Heimat. Ihre Rebellion gegen die bestehenden gesellschaftlichen Verhältnisse beschränkt sich auf gelegentliche Proteste gegen ihre allzu konservative Familie.

Das ändert sich über Nacht, als sie sich in Felipe verliebt, der mit der Untergrundbewegung des Landes zusammenarbeitet.

Autorin
Gioconda Belli
wurde in Managua geboren. Sie studierte in Spanien und den USA. Ab 1970 beteiligte sie sich am Widerstand der Sandinistischen Befreiungsfront FSLN gegen die Somoza-Diktatur ihres Landes. Sie lebt heute in Managua und Los Angeles/USA.

Bewohnte Frau
Autorin: Gioconda Belli
464 Seiten, TB.
dtv
Euro 11,95 (D)
Euro 12,30 (A)
ISBN 978-3-423-21741-5

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login