Biters „Electric Blood“

bitersDas legendäre englische Metal-Label Earache Records hat in den letzten Jahren ein Gespür für fantastische Rock-Acts entwickelt und Bands wie Rival Sons, Blackberry Smoke oder The Temperance Movement einem größeren Publikum vorgestellt.

Die neueste Earache-Entdeckung sind die famosen BITERS aus dem US-amerikanischen Atlanta. Das Rock‘n’Roll-Quartett um Sänger Tuk rockt mit einer authentischen Mischung aus klassischem Glam Rock und dem Punk der Siebziger Jahre. Die Riffs sitzen punktgenau, die Hooks fräsen sich im Schädel fest.

Der Slogan „I want to rock’n’roll all night, like it is 1975“ und Songtitel wie „Heart Fulla Rock n Roll“ geben unmissverständlich die musikalische Marschrichtung und das Selbstverständnis der Band vor. Fans von Klassikern wie Cheap Trick, Sweet, T Rex oder auch Ramones, New York Dolls und Turbonegro sollten die BITERS nicht verpassen.

Tracks
1. Restless Hearts 3:28
2. 1975 3:20
3. Heart Fulla Rock ’n‘ Roll 3:38
4. Dreams Don’t Die 3:40
5. Electric Blood 4:11
6. The Kids Ain’t Alright 3:57
7. Low Lives in Hi Definition 3:13
8. Time to Bleed 3:32
9. Loose from the Noose 2:59
10. Space Age Wasteland 3:04

Biters „Electric Blood“
Earache

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login