Bloch ? Die Fälle 13-16


Bloch ? Die Fälle 13-16
FSK 12 J.
Deutschland 2009
ca. 360 Min.
Studio Hamburg
Darsteller: Dieter Pfaff, Ulrike Krumbiegel, Tom Schilling, Anna Fischer, Thorsten Merten, Jochen Nickel, Birge Schade, Florian Bartholomäi
Ton: DD 2.0
PAL – RC 2

Launig, ruppig und übergewichtig ist der Psychotherapeut Maximilian Bloch (Dieter Pfaff). Doch er ist ein einfühlsamer, eigenwilliger Erforscher der menschlichen Seele.

Ob Traumatisierte, Frustrierte oder Depressive ? Bloch schaut hinter die Fassade der Menschen und nimmt einen mit ins Reich der versteckten und verdrängten Gefühle. Dass er schlechte Manieren, unkonventionelle Behandlungsmethoden und ein freches Mundwerk hat, macht ihn umso liebenswerter.

Bloch muss sich diesmal mit religiösen Wahnvorstellungen, einem vernachlässigten Zwilling, Magersucht und einem traumatisierten Afghanistan-Soldaten beschäftigen.

Episoden
Vergeben, nicht vergessen

Psychotherapeut Maximilian Bloch übernimmt die Aufgabe eines Gutachters im Fall des Apothekerehepaars Doran. Sabine Doran wird beschuldigt, ihr langersehntes Wunschkind wenige Tage nach der Geburt getötet zu haben. Sie wird von religiösen Wahnvorstellungen verfolgt und scheint den Tod ihres Sohnes kaum zu verstehen. Doch als sie verhaftet wird, gibt sie die Tat zu. Ihr Mann Michael ist vor Trauer und Entsetzen wie gelähmt und kaum noch in der Lage, mit seiner Frau zu reden. Bloch ist überzeugt, dass Heilung für die beiden nur möglich ist, wenn Michael akzeptieren kann, dass es keine Schuld am Tod des Kindes gibt, und Sabine lernt, sich selbst zu verzeihen?

Schattenkind
Lukas Hilversum, ein krebskranker junger Mann, braucht eine Lebertransplantation. Bloch soll hierfür die psychologische Evaluation des Organspenders übernehmen, eigentlich eine ?Formsache?. Doch als Bloch seinen jungen Patienten kennenlernt, melden sich Zweifel. Lasse, ein ambitionierter Sportler und Lukas? Zwillingsbruder, ist überfordert durch die Erwartungen, die seine Eltern und sein Umfeld an ihn richten. Er ist als ?Schattenkind? aufgewachsen, stets hat er seine eigenen Bedürfnisse, seine eigene Persönlichkeitsentwicklung hinter der Krankheit des Bruders zurückstellen müssen. Bloch kommt zu dem Schluss, dass Lasse unter diesen Umständen nicht als Spender geeignet ist. Schweren Herzens versagt er seine Zustimmung, auch wenn er weiß, dass dies bedeutet, dass Lukas vermutlich sterben wird?

Bauchgefühl
Seit drei Jahren ist Jana magersüchtig, und ihr gegenwärtiger Gesundheitszustand ist dramatisch. Auf drängen ihrer Mutter Petra und ihres Vaters Helmut begibt sie sich bei Bloch in Therapie. Zur unendlichen Geduldsprobe werden dessen Versuche, Jana an normale Mahlzeiten zu gewöhnen. Schemenhaft zeichnet sich gleichzeitig ab, was Janas Magersucht ausgelöst hat: Ihre beste Freundin war vor genau drei Jahren gestorben ? auch sie war magersüchtig. Dann unterhält Jana seit langem eine eigenartige Beziehung zum wesentlich älteren, herzkranken Frank. Dies erweist sich als wichtiges Teil in einem Puzzle, das Bloch erst nach und nach zusammensetzen kann?

Tod eines Freundes
Bloch soll sich um den ehemaligen Afghanistan-Soldaten Frank Rode kümmern. Jeden Abend steht Frank im Garten von Claras Freundin Nele Seifert. Auf diese Weise will er ihr und ihrem Sohn Paul Schutz bieten, stattdessen versetzt das gespenstische Verhalten des ungebetenen Besuchers die beiden in Angst und Schrecken. Offensichtlich leidet Frank unter einer posttraumatischen Störung: Die Erinnerung an jenen Einsatz lässt Frank nicht mehr los, bei dem Richard, Neles Mann, aus einem Hinterhalt erschossen wurde. Dass Frank aber eine tickende Zeitbombe ist und eine echte Gefahr für andere darstellen kann, lässt Bloch keine Ruhe. Schon jetzt sind ohnehin nicht nur Nele und ihr Sohn Paul durch Franks Störung in Mitleidenschaft gezogen. Seine Verschlossenheit, seine Schlaf- und Appetitlosigkeit und seine unkontrolliert-aufbrausende Art ist auch für das Zusammenleben mit seiner Frau Judith und seiner Tochter Tina eine schwere Belastung geworden. Wenn Bloch nur herausfinden könnte, was bei dem tödlichen Einsatz in Afghanistan tatsächlich passiert ist ?

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login

Bloch – Die Fälle 1-4


Bloch – Die Fälle 1-4
2 DVD´s; FSK 16 J.; ca. 360 Min.; ARD Video; Regie: Peter Schulze-Rohr; Darsteller: Catherine Flemming, Christoph Herzog, David Kötter, Dieter Pfaff, Eva Kryll, Guntbert Warns, Julia Jentsch, Katharina Wackernagel, Sebastian Bezzel
Ton: DD 2.0; PAL; RC 2

Dieter Pfaff ist bekannt für seine sensible, differenzierte Darstellung von Figuren mit Ecken und Kanten. Als knurriger Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch, Spezialist für Affekte und Defekte alle Art, der seine Fälle mit wohl kalkulierter List, Humor und detektivischem Spürsinn löst, lockt er regelmäßig bis zu 5 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm.

In diesen ersten vier Folgen wird Dieter Pfaff unterstützt von einer hochkarätigen Schauspielerriege mit u.a. Eva Kryll, Katharina Wachernagel, Ulrike Krumbiegel, Michael Mendl, Catherine Flemming, Julia Jentsch, Hanns Zischler und Rosemarie Fendel. Studio Hamburg Distribution & Marketing präsentiert die ersten vier Bloch-Fälle mit den großartigen Drehbüchern der ehemaligen Fassbinder-Autoren und mehrfachen Grimme-Preisträger Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich erstmals auf DVD.

Der Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch (Dieter Pfaff) ist keine internationale Koryphäe und bisweilen etwas ruppig im Umgang, hat aber immer ein offenes Ohr für alle Gestrandeten und Gestrauchelten, für Traumatisierte und Frustrierte, für alle Phobien und Manien, Ängste und Depressionen. Er weiß, dass man die wahren Ursachen psychischer Störungen, die hartnäckig verborgenen seelischen Geheimnisse, nicht ohne wohl kalkulierte List, ein Quäntchen Humor und detektivischen Spürsinn ergründen kann.

So muss sich der knurrige und unkonventionelle Psychiater beispielsweise nicht nur mit einem Selbstmordkandidaten und einem autistischen Kind auseinander setzen, sondern auch mit der Tatsache, dass es um seine Ehe mit Annegret (Eva Kryll) nicht zum Besten steht. Denn wenn es darum geht, eine kranke Seele zu retten, nimmt Bloch jedes Opfer in Kauf und setzt damit sein Privatleben ein ums andere Mal aufs Spiel.

1. Schwarzer Staub
In ?Schwarzer Staub? ist Bloch mit einem selbstmordgefährdeten Patienten (Michael Mendl) beschäftigt, der glaubt, vor zehn Jahren seine Frau umgebracht zu haben.

2. Ein begrabener Hund
In ?Ein begrabener Hund? ist Bloch mit einem autistischen Jungen, der sich weigert zu sprechen, beschäftigt.

3. Tausendschönchen
?Tausendschönchen? nimmt Bloch die zwanzigjährige Clara (Julia Jentsch) bei sich auf, die sich selbst für 13 Jahre alt hält und der es nicht möglich ist, sich Dinge länger als ein paar Minuten zu merken. Der Psychiater beginnt in ihrer Familiengeschichte zu forschen.

4. Silbergraue Augen
In ?Silbergraue Augen? geht es um familiäre Abgründe: Daniel Claussen (Sebastian Bezzel) ist von der Angst besessen, alle Frauen, die er liebt, töten zu müssen. Bloch belastet die Verantwortung für Daniel so sehr, dass er seine privaten Verantwortungen vollkommen vernachlässigt.

HIER BESTELLEN

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login