Blutroter Sonntag

Blutroter Sonntag von Nicci FrenchUnter den Bodendielen in Frieda Kleins gemütlichem Haus wird die Leiche von Detektiv Bruce Stringer entdeckt. Frieda ist überzeugt, dass ihr obskurer Beschützer Dean Reeve den Toten dort abgelegt hat, nachdem Stringer ihm zu nah auf den Fersen war. Doch die Polizei ist nicht überzeugt – vor allem Commissar Crawford tut ihre These als Hirngespinst ab. Der spektakuläre Fund hat allerdings große Medienresonanz, und so setzt Crawford eine eigene Sondereinheit ein.

Kaum ist Friedas Haus wieder bewohnbar, wird ihre Nicht Chloe entführt, aber nach zwei Tagen auf dem Friedhof St. Pancras gefunden. Chloe kann sich an nichts erinnern, was ihr rätselhaftes Verschwinden aufklären würde. Während Frieda und die Polizei im Dunkeln tappen, erhält ein gewisser Daniel Blackstock, seines Zeichens als Journalist und Teil der Pressemeute vor Friedas Haus, per Post eine Foto.

Blackstock reicht es an Frieda weiter. Auf dem Bild ist eine halb nackte Chloe auf einer Matratze zu sehen. Kurz darauf wird Friedas krebskranker Freund Reuben in seinem Haus zusammengeschlagen. Spätestens jetzt ist Frieda überzeugt, dass nicht Dean Reeve hinter den Anschlägen auf Freunde und Verwandte steckt, sondern jemand, der ihm nacheifert. In diesem neusten Thriller zeigt sich Frieda von ihrer verwundbaren Seite – denn es sind plötzlich alle bedroht, die sie liebt.

Autorin
Nicci French
– hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit dem Erscheinen ihres Longsellers »Der Sommermörder« sorgen sie mit ihren Psychothrillern international für Furore und verkauften weltweit über 8 Mio. Exemplare. Die beiden leben in Südengland. »Blutroter Sonntag« ist der siebte Band der achtteiligen Thrillerserie.

Blutroter Sonntag

Autorin: Nicci French
448 Seiten, Broschur
C. Bertelsmann
Euro 15,00 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 20,50 (UVP)
ISBN 978-3-570-10316-6

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login