Bobby Avey „Authority Melts With Me“


Bobby Avey „Authority Melts With Me“
Whirlwind Recordings

„Authority Melts from Me“ ist das faszinierende neue Album und künstlerisches Statement des Pianisten und Komponisten Bobby Avey, der vom amerikanischen Magazin New Yorker als “junger Pianist voller Fantasie und Raffinesse” geehrt wird. Der 29jährige junge Künstler präsentiert eine knapp einstündige Suite für Jazz-Quintett, basierend auf der Rhythmik, die er im Voodoo-Trommel- Sound auf Haiti entdeckt hat.

Diese fesselnde Suite aus neuer Musik ist eine musikalische Ehrung der haitianischen Sklaven-Revolution des Jahres 1804 – der einzigen erfolgreichen Sklavenrebellion in der aufgezeichneten Weltgeschichte – und präsentiert neben Bobby Avey das immense Können von Miguel Zenón am Altsaxophon, Ben Monder an der Gitarre, Thomson Kneeland am Bass und Jordan Perlson Schlagzeug.

“Authority Melts From Me ist inspiriert von meinem tiefen Respekt vor der haitianischen Bevölkerung, die beharrlich einer tragischen Geschichte aus Kolonialismus, Sklaverei und fremder Besatzung widerstanden hat. Diese Suite konzentriert sich speziell auf Haitis Sklavenrevolte, die im Jahr 1804 zur Unabhängigkeitserklärung von der damaligen Kolonialmacht Frankreich führte” so der Künstler zu seinem Werk.

Der Vodou-Glaube (besser bekannt als Voodoo) – die Verbindung zwischen der Welt der Lebenden und der Welt der Seelen der Verstorbenen – spielte schon damals eine herausragende Rolle im Denken der Menschen. Die Perkussion war und ist der wichtigste Bestandteil einer Voodoo-Zeremonie. Sie öffnet zusammen mit einem Voodoo-Priester die Verbindung der beiden Welten.

“Für meine Arbeit wählte ich Musik zweier Voodoo-Percussion-Ensembles: Die Drummer der Societe Absolument Guinin aus Port-au-Prince und die der Gemeinschaft der Soukri aus der Nähe der Stadt Gonaïves, deren Zeremonie ich im Januar 2012 miterleben und dokumentieren durfte”.

Nach einer Zeit des tiefen Eintauchens in diese Musik und deren verschiedenen Entwicklungen, dem sorgfältigen Transkribieren und der Analyse, komponierte Bobby Avey eine Suite aus Musik, die auf den Rhythmen und Konzepten der beiden Ensembles beruht. Das Ergebnis ist Authority Melts from Me.

Die Geschichte des Jazz war schon immer geprägt von kultureller Vielfalt und einer Vermischung von diversen Traditionen. Mit diesem Einfließen-lassen eines Stils, der bisher noch nie in diesem Maße beachtet wurde, trägt Bobby Avey einen neuen Teil zu dieser Geschichte bei. Ein bemerkenswertes Werk!

Bobby Avey wurde 2011 Gewinner der Thelonious Monk Competition für Komposition. Er bekam außerdem 2011 das Stipendium „New Jazz Works: Commissioning and Ensemble Development from Chamber Music America”, was ihm die Erforschung der haitianischen Vodou-Zeremonie ermöglichte.

Tracks
1. Kalfou
2. Piano Interlude
3. Louverture
4. Drum Interlude
5. Cost

Bestellen

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login