Brummschädel

brummschaedelDer 9. Fall für Exkommissar Max Raintaler und Hauptkommissar Franz Wurmdobler.

Eine durchzechte Nacht an der Hotelbar hat schon vielen einen unangenehmen Morgen beschert. Aus dem kleinen Absacker nach den offiziellen Geschäftsmeetings kann sich schnell ein wahrhafter Absturz entwickeln. In »Brummschädel«, dem neuen München-Krimi von Michael Gerwien, führt dieses Szenario zu zwei Leichen und einer verschwundenen Person. Dem einzigen Zeugen fehlt aber jegliche Erinnerung.

Ex-Kommissar Max Raintaler unterstützt Hauptkommissar Franz Wurmdubler zum neunten Mal bei seinen Ermittlungen, die ihn bis nach Tschechien führen. Der Autor bleibt dabei seiner bayerisch-humorvollen Art treu und liefert dem Leser einen skurril-spannenden Kriminalfall.

Ein Geschäftsmann erwacht morgens neben seinem Bett im Hotelzimmer. Er hat keinerlei Erinnerung mehr an die Ereignisse der letzten Nacht und sein Kollege, mit dem er letzte Nacht noch in der Hotelbar gesessen hat, ist spurlos verschwunden. Parallel dazu wird der Münchner Exkommissar und jetzige Privatdetektiv Max Raintaler zu einem Tatort am Isarufer gerufen.

Nördlich der Museumsinsel liegen mitten in der Stadt die Leichen zweier junger Russinnen. Besteht ein Zusammenhang zwischen den beiden Ereignissen?

Autor
Michael Gerwien, geboren 1957 in Biberach an der Riß, aufgewachsen in Mittenwald, lebt seit 1972 in München. Seit 1983 in Untergiesing, dem Nachbarviertel seines Thalkirchner Exkommissars Max Raintaler. Er arbeitet dort als Autor und Texter. Bis heute hat Michael Gerwien auch zahlreiche CDs als Musiker veröffentlicht. »Brummschädel« ist sein neunter Kriminalroman.

Brummschädel
Autor: Michael Gerwien
307 Seiten, TB.
Gmeiner Verlag
Euro 12,99 (D)
Euro 13,40 (A)
ISBN 978-3-8392-1757-3

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login