Call my Agent – Staffel 1

callmyagentCall My Agent! erzählt so entlarvend wie humorvoll vom Alltag der Schauspielagentur ASK im Herzen von Paris, die, wie in Frankreich üblich, 10 Prozent (Dix pour cent) der Schauspielergage als Honorar erhält. Andréa (Camille Cottin, Allied: Vertraute Fremde) ist die leidenschaftliche Wilde, die zum Wohl ihrer Klienten mit dem Kopf durch die Wand will und im Privatleben fast jede Frau anbaggert, die nicht bei drei auf den Bäumen ist. Der stets verpeilte Gabriel (Grégory Montel, Voll Verschleiert) ist oftmals zu gutmütig und aufopferungsvoll.

Mathias (Thibault de Montalembert, Jacques – Entdecker Der Ozeane, Monsieur Chocolat) fühlt sich wie der Agenturboss, obwohl er nur Partner ist – der Sinn fürs Geschäft ist bei ihm deutlich stärker ausgeprägt als der für die Künstler. Und Arlette (Liliane Rovère, Späte Reise) ist als erfahrene Grande Dame mit ihrem ständigen Begleiter, dem Hund „Jean Gabin“, die gute Seele der Equipe.

Alle kennen sie den Preis des Ruhmes – das Showgeschäft ist beileibe nicht nur Glanz und Glamour. Und so bemüht sich das Team um Verträge für renommierte Kunden wie Cécile de France (The Young Pope), Nathalie Baye (Catch Me If You Can), Francois Berléand (The Transporter), Audrey Fleurot (Ziemlich Beste Freunde) und andere Top-Schauspieler, die sich in der Serie mit viel Ironie und großer Spielfreude selbst darstellen. Dabei gleicht die Agentur einer chaotischen und streitlustigen Familie, so dass viele kleine und große Katastrophen geradezu vorprogrammiert sind – Drama…Drama…Drama…

Call My Agent! führt die Zuschauer hinter die Kulissen der aufregenden Welt der Stars in deren banalen Alltag. Dabei folgt eine kuriose Situation der nächsten, und Agenten wie Schauspieler müssen versuchen, Beruf und Berufung unter einen Hut zu bringen – denn künstlerische Integrität allein zahlt nicht die Rechnungen.

In der 1. Folge kämpft Cécile de France damit, sich unter anderem mit Reitunterricht auf die Hauptrolle in Quentin Tarantinos neuem Western vorzubereiten. Allerdings hat Mr Tarantino seine Meinung geändert, und sie wird die Hauptrolle gar nicht spielen. Céciles Agent Gabriel traut sich nicht, ihr das mitzuteilen. Vor allem nicht den Grund – ihr Alter… Doch natürlich ist nicht jeder so diskret wie Gabriel, und die Wahrheit kommt ans Licht. Wie weit wird Cécile gehen, um die heißbegehrte Rolle von Tarantino doch noch zu kriegen?

Pointierte Dialoge, gut aufgelegte Darsteller und jede Menge Charme und Witz waren dann auch die Gründe für die mehrfachen Auszeichnungen von Call My Agent! (Nominierung für den International Emmy 2016 als Beste Comedy-Serie, Gewinner des Französischen Filmpreises sowie des Jury-Preises beim Seriencamp 2016). In Frankreich startete die Serie um die überdrehte Schauspielagentur im Herbst 2015 und war mit durchschnittlich 4,8 Millionen Zuschauern pro Folge ein echter Quotenrenner.

Dank des großen Erfolgs von Call My Agent! (die Serie wurde in 107 Länder verkauft) wollte sich in der bereits abgedrehten 2. Staffel die Crème de la Crème der französischen Schauspielerriege wie Isabelle Adjani, Juliette Binoche, Christopher Lambert oder Guy Marchand auch unbedingt von ASK vertreten lassen…

Episoden
1. Cécile
Cécile de France kämpft damit, sich auf die herausfordernde Hauptrolle in Quentin Tarantinos neuem Film vorzubereiten. Was sie jedoch nicht weiß: Tarantino hat seine Meinung geändert, und sie wird die Hauptrolle gar nicht spielen. Ihr Agent Gabriel traut sich nicht so recht, ihr das zu sagen und vor allem nicht den Grund: ihr Alter. Aber wie lange kann er das noch vor ihr geheim halten?

2. Line & Françoise
Françoise Fabian soll in einem kühnen Film eines jungen Regisseurs die Hauptrolle spielen, macht in letzter Minute jedoch einen Rückzieher. Gabriel überzeugt Line Renaud, sie zu ersetzen und entfacht damit eine alte Rivalität zwischen den beiden Stars, die bis in deren Schulzeit zurückreicht. Françoise nutzt ihren charakteristischen Glamour und ihre Raffinesse, um die Rolle zurück zu bekommen, aber Line hält mit ihrer unwiderstehlichen Offenheit und Wärme hartnäckig durch. Es ist ein Krieg, den man nicht gewinnen kann! Wie können die Agenten den Film retten und verhindern, dass der Ruf der Agentur Schaden nimmt?

3. Nathalie & Laura
Nathalie Baye und ihre Tochter Laura Smet wurden beide als Hauptdarstellerinnen in einem schwedischen Drama ausgewählt und freuen sich, zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera zu stehen. Dann erfahren sie allerdings, dass sie dafür drei Monate lang auf einer kalten, abgelegenen kleinen schwedischen Insel aus nächster Nähe drehen müssten. Daraufhin wollen eigentlich beide aussteigen, aber keine hat den Mut, es der anderen zu sagen. Stattdessen setzen sie alles daran, sich feuern zu lassen. Ihre lustigen Possen täuschen den Regisseur nicht – aber werden die Schauspielerinnen jemals aufhören zu schauspielern und sich dem Moment der Wahrheit stellen?

4. Audrey
Audrey Fleurot wollte sich eigentlich auf die Erziehung ihrer beiden Kinder, ein Kleinkind und ein Neugeborenes, konzentrieren. Da sie aber verschultet ist, bleibt ihr nichts anderes übrig, als doch arbeiten zu gehen. Ihr Agent Mathias kann vermittelt ihr eine Rolle: Aber kann sie damit anfreunden, eine Striptease-Tänzerin zu spielen? Zwischen mütterlicher Liebe und beruflichen Verpflichtungen hin- und hergerissen treibt Audrey die ganze Agentur beinahe in den Wahnsinn.

5. Julie & Joey
Julie Gayet spielt in einem historischen Film eine Aristokratin, die mit ihrem Diener eine Affäre hat. Dessen Rolle übernimmt der berüchtigte Bösewicht Joey Starr. Trotz ihrer widersprüchlichen Charaktere und Arbeitsmethoden fliegen unerwartete romantische Funken – nicht nur vor der Kamera. Aber Julie kann wegen ihrer empfindsamen Natur mit Joey Starrs brutalen Methoden nicht umgehen. Gelingt es der Schönen, das Biest zu zähmen?

6. François
François‘ Stolz steht auf dem Spiel, als er in einer Bühnenproduktion von Don Juan die Titelrolle übernimmt. Dass dieser als kitschiger Frauenheld der 80er Jahre dargestellt werden soll, wäre ja noch in Ordnung. Doch dann besteht der junge Regisseur auch noch darauf, eine lächerliche Whirlpool-Szene umzusetzen. Damit ist François‘ Grenze überschritten, denn er will um jeden Preis sein tiefes, dunkles Geheimnis verbergen: Er kann nicht schwimmen! Seine Agentin Andréa verhandelt Kompromisse, aber es wird noch schlimmer. Die Wahrheit muss rauskommen – aber wie?

Call my Agent – Staffel 1
FSK 12 J.
312 Min.
edelMotion
Darsteller: Camille Cottin, Thibault de Montalembert, Gregory Montel, Liliane Rovère, Fanny Sidney
Ton: DD 2.0
Deutsch, Französisch
PAL – RC 2

Print Friendly, PDF & Email

You must be logged in to post a comment Login