Buch-aktuell

Die Totengräber

Die Totengräber

Der Winter 1932/33: Es schlägt die Stunde der Strippenzieher, der Glücksritter, Extremisten und Volksverführer: Ein skrupelloser Kampf um die Macht entbrennt. November 1932, die Weimarer Republik taumelt. Die Wirtschaft liegt am Boden und auf den Straßen toben Kämpfe zwischen Linksextremisten und Rechtsradikalen. Wenige Männer entscheiden in den kommenden Tagen über das Schicksal der Deutschen. Hitler will die ungeteilte Macht, Goebbels spuckt Gift und Galle, Reichskanzler Franz von Papen zögert zurückzutreten, General Kurt von Schleicher sägt an dessen Ast. Sie alle fintieren, drohen, täuschen und umgarnen den greisen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg. Es beginnt ein dramatischer Kampf um die Macht. Rüdiger Barth und Hauke Friederichs erzählen mitreißend, Tag für Tag, die […]

Zuletzt gesehen in Kidlington

Zuletzt gesehen in Kidlington

Inspector Morse hält nicht viel von Vorschriften. Während sein Untergebener, Sergeant Lewis, penibel nach Polizeihandbuch ermittelt, folgt Morse lieber seiner Intuition, wobei ihn das tägliche Kreuzworträtsel der Times immer wieder auf verblüffende Fährten bringt. Vor allem, wenn er bei einem Pint Bitter in einem verrauchten Pub seinen Gedanken nachhängt. Eine herausfordernde Bewährungsprobe ist der Fall der spurlos verschwundenen Valerie Taylor, die vor mehr als zwei Jahren von zu Hause weggelaufen ist. Morse sieht nicht die geringste Chance, das Mädchen noch lebend zu finden. Bis ein Brief eintrifft, der scheinbar Valeries Unterschrift trägt, und der damalige Ermittler kurz darauf bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt. Morse glaubt nicht an einen Zufall. […]

Nie zu alt für Casablanca

Nie zu alt für Casablanca

2,6 Millionen Deutsche sind Kreuzfahrer – so auch sie: VALERIUS: Gero Valerius Fichtinger; Exsoldat in Frühpension; 55 Jahre; geschieden; keine Kinder; Ordnungsfanatiker, der am liebsten seiner Logik folgt; isst morgens Obstsalat, sonntags auch mal Rührei; würde aus seinem brennenden Haus auf jeden Fall seine Bonsaibäumchen retten; Rolle: strategischer Kopf INA: Katharina ›Ina‹ von Treuenfeld; Journalistin; 54 Jahre; Single, kinderlos; kennt durch ihre Recherchen die halbe Welt; Sprachgenie; möchte den Dalai Lama treffen; hat Ernährungskonzept aus Health Food und Kaffeeparfaits, was für sie keinen Widerspruch darstellt; Rolle: heimliche Chefin ELEONORA: Eleonora ›Elli‹ Baumgärtner-Däubler; Kindergärtnerin; 55 Jahre; verheiratet mit Archäologieprofessor; ein Sohn, ein Enkel; My-Home-Is-My-Castle-Mentalität; hätte gerne Helene Fischer oder Mutter Theresa […]

Der Privatsekretär

Der Privatsekretär

Smart, skrupellos und erfolgreich verlogen: Ein Thriller um die neue Politikergeneration. Román Sabaté wundert sich über seinen rasanten Aufstieg in der aufstrebenden neuen Partei Pragma. Als persönlicher Assistent des charismatischen Parteichefs steht er im Zentrum der ausgeklügelten Kampagne, die unter Einsatz von Desinformation, Halbwahrheit und manipulierten Emotionen versucht, ihren Chef an die Macht zu bringen. Als er erkennt, welches Spiel mit ihm und dem Land getrieben wird, versucht er, sich und die junge Journalistin Valentina Sureda aus dem Netz der Lügen zu befreien – und löst damit ein politisches Erdbeben aus. Autorin Claudia Piñeiro, geboren 1960 in Buenos Aires, ist der Shootingstar der argentinischen Literatur. Nach dem Wirtschaftsstudium wandte sie […]

Bertolt Brecht

Bertolt Brecht

Zum 120. Geburtstag erscheint in deutscher Sprache die endgültige Darstellung von Bertolt Brechts Leben und Werk. Dieses Prädikat hat sich das Buch des englischen Germanisten und hervorragenden Brechtkenners Stephen Parker durch eine Reihe von Vorzügen erworben. Hier wird zum ersten Mal das gesamte verfügbare Wissen über den Autor und dessen Arbeit dargeboten und zum Erzählen gebracht. Die lebendige und detailgenaue Darstellung eines aufgrund der politischen, persönlichen und literarischen Verhält­nisse am Abgrund angesiedelten Lebens – nicht die chronolo­gische Registratur – bilden das hervorstechendste Merkmal. Von außen kommend und mit einem unvoreingenommen neutralen Blick zeichnet Parker ein Bild der verschiedenen Lebensstationen und Schaffensperioden Brechts. Kenntnisreich vollzieht er die damaligen wie heutigen parteiischen […]

Trau dich, Ida!

Trau dich, Ida!

Kleines Eichhörnchen, großer Mut Ida Eichhörnchen traut sich nicht. Der Baum ist zu hoch, der Wald zu dunkel und überhaupt – man weiß ja nie. Während die anderen Hörnchenkinder unten spielen, toben und die tollsten Sachen entdecken, bleibt Ida auf ihrem Ast sitzen. So allein macht das keinen Spaß und nach und nach wird Ida traurig. Da flattert eines Tages ein wunderschöner Schmetterling vorbei und flüstert ihr etwas ins Ohr. Und auf einmal traut Ida sich doch… “Trau dich, Ida!” ist eine liebevolle Geschichte über Mut, eigene Stärken und die kleinen Schritte des Heranwachsens. Autorin Andrea Reitmeyer, 1979 in Ostfriesland geboren, studierte an der Fachhochschule Mainz Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration. […]

Die kleinen Hasen kommen in die Schule

Die kleinen Hasen kommen in die Schule

Es ist so weit! Die Hasenzwillinge Marie und Paul kommen in die Waldschule. Dort treffen sie viele neue Freunde. Die Häschen lernen, ihre Näschen, Ohren und Beine zu zählen. Lehrerin Frau Blume liest ihnen eine ganz besondere Geschichte vor. Und im Schulgarten wartet eine hasenleckere Überraschung auf die ganze Klasse… Autorinnen Steffi Kress studierte Kulturwissenschaften und Komparatistik an den Universitäten Paderborn und Durham (England). Sie arbeitet als Lektorin in einem Kinderbuchverlag. “Die kleinen Hasen kommen in die Schule” ist ihr erstes Bilderbuch. Angela Holzmann entdeckte schon als Kind ihre Leidenschaft für das Malen. Nach ihrem Grafikdesign- und Mode-Studium in München war sie in einer Werbeagentur tätig. Seit 2006 arbeitet sie […]

Alle meine Entchen

Alle meine Entchen

Allererste Kinderlieder. Dieser Schatz enthält 32 bekannte und beliebte Kinderlieder mit Noten und lädt zum gemeinsamen Singen und Entdecken ein. Ob Schlaflied, Geburtstagsständchen oder passende Melodie zur Jahreszeit – diese Liederklassiker kommen schon bei den Jüngsten gut an. Fantasievolle und hochwertige Illustrationen verzaubern Klein und Groß und nehmen die ganze Familie mit auf eine musikalische Reise. Autor Bernhard Oberdieck wurde 1949 in Oerlinghausen in Westfalen geboren. Früh entwickelte er eine Faszination für das Zeichnen und Malen. Nach seiner Berufsausbildung zum Lithographen studierte er Freie Grafik und Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Bielefeld. Nach dem Studium arbeitete er zunächst als Kunsterzieher und in verschiedenen Werbeagenturen. Parallel war er zu dieser Zeit […]

Das Gift der Wahrheit

Das Gift der Wahrheit

Wie weit musst du gehen, um deine Vergangenheit hinter dir zu lassen? Kolumbien 1998: In der Nähe der Stadt Pereira wird ein Massengrab gefunden. Die Opfer sind ausschließlich Frauen, alle haben eine Spinne im Mund. Zwanzig Jahre später wird am Mannheimer Klärwerk eine Leiche angespült. Um den Hals der Toten hängt ein Medaillon mit einer in Harz gegossenen Kreuzspinne. Zufall oder erschütternde Serienmorde? Die Ermittlungen führen Hauptkommissarin Alexis Hall und Kriminalbiologin Karen Hellstern zu der Freundin der Getöteten. Sind die Frau und deren Tochter ebenfalls in Gefahr? Oder handelt es sich um ein perfides Eifersuchtsspiel? Erst als Alexis die Verbindung zu der Serie von Morden in Kolumbien herstellt, wird klar: […]

Reisen und andere Reisen

Reisen und andere Reisen

“Ein Ort ist niemals nur ›dieser‹ Ort. Auch wir sind ein bisschen dieser Ort. In gewisser Weise haben wir ihn in uns getragen, und eines Tages haben wir ihn zufällig erreicht.” Antonio Tabucchi nimmt uns mit in jene fernen, faszinierenden Länder, die wir aus seinen Romanen kennen. In Lissabon sitzt er mit Pessoas Geist im berühmten Literatencafé Brasileira, er reist in Brasiliens Minenregion und in die südfranzösische Küstenstadt Sète zu Valérys “Friedhof am Meer”. Und auch Romane anderer Autoren bieten Anlässe, in unbekannte Welten zu reisen, über das Eigene und das Fremde nachzudenken. Autor Antonio Tabucchi, am 23. September 1943 in Vecchiano bei Pisa geboren, verstorben am 25. März 2012 […]

1 2 3 2.228