Belletristik

Julia Sommer sät aus

Julia Sommer sät aus

Der Frühling bringt frischen Wind in das Genossenschaftshaus in der Zürcher Röntgenstrasse: Die Schauspielerin Selina May träumt davon, zu ihrer Jugendliebe nach Berlin zu ziehen, und Pit aus dem zweiten Stock ist fasziniert von der lebensfrohen Mutter seiner Freundin Petzi, die gerade ihr Leben noch einmal neu entwirft. Hubert entführt seine Edith-Samyra zur königlichen Hochzeit nach Amsterdam, und Adamo kümmert sich bei seinen reichen Kundinnen nicht nur um das Wohl ihres Gartens. Während der Frühling beim alten Erich Wyss eher seltsame Blüten treibt, muss Julia Sommer nicht nur um ihr »Gärtlein« kämpfen, sondern plötzlich auch um ihr Leben. Es wird gesät, gejätet, gehegt und gepflegt: nicht nur auf den Balkonen […]

Violet

Violet

England, dreißiger Jahre. Die Abende, an denen Violet mit einer Gruppe ungewöhnlicher Frauen wunderschöne Stickereien für die Kathedrale in Winchester anfertigt, sind der Aufbruch in eine neue Welt. Sie zeigen Violet, dass sie mit ihrem Auszug aus dem mütterlichen Zuhause die richtige Entscheidung getroffen hat. Schnell lernt und schätzt sie die Kunst des Stickens und lässt sich von Arthur in die des Läutens der Kirchturmglocken einweihen. Violet gewinnt durch das starke Band der Freundschaft zwischen den Frauen und die wachsende Nähe zu Arthur an Lebensmut und überwindet die Lebenskrise infolge des Ersten Weltkriegs.Und die Kirchturmglocken könnten wahrhaftig ihr neues Leben in Winchester einläuten… Chevaliers neuer Roman ist episch, warmherzig und […]

Viktoria

Viktoria

Die Familiensaga über das Schicksal einer Berliner Hoteldynastie, inspiriert vom Adlon, umfasst im zweiten, abgeschlossenen Band die Jahre 1933 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Die Stiefel zahlloser Soldaten marschieren im Gleichschritt durch das Brandenburger Tor. Es ist der 30. Januar 1933. Der Balkon des Hotels bietet einen guten Ausblick. Viktoria Jochum, ihr Ehemann, die zwei Kinder und andere Familienmitglieder schauen hinab. Nicht jeder fühlt die Abscheu vor den Hakenkreuzfahnen, wie sie es tut. Seit dem Tod ihres Vaters Karl hat sie die Leitung des Quadriga übernommen. Unter den Eheleuten herrscht nicht immer Einigkeit über die Führung des Hauses. Doch schlimmer wiegt ein Geheimnis, das sie ihm nie anvertraut hat. […]

Three Women – Drei Frauen

Three Women – Drei Frauen

Alles, was Lina will, ist, dass sie jemand begehrt. Wie ist sie in diese Ehe geraten, mit zwei Kindern und einem Mann, der sie nicht einmal mehr auf den Mund küsst? Alles, was Maggie will, ist, dass sie jemand versteht. Wie konnte sie sich auf ihren Lehrer einlassen? Und warum scheinen alle nicht ihn, sondern sie dafür zu hassen? Alles, was Sloane will, ist, dass sie jemand bewundert. Wie ist sie zum Objekt der Begierde eines Mannes geworden, ihres Mannes, der nichts lieber tut, als ihr beim Sex mit anderen zuzuschauen? Three Women – Drei Frauen ist das Buch der Stunde über weibliche Sexualität zwischen Lust und Macht, anziehend und […]

Damals in Berlin

Damals in Berlin

Die Jugend unserer Mütter: Spannend und facettenreich erzählt Corinna Mells Roman vom Leben in den sechziger Jahren, von APO und Studenten-Revolte, von Hippies, Kommunen und freier Liebe, und von den Frauen, die sich das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben erst noch erkämpfen mussten. 1967 in West-Berlin: Die 31-jährige Monika ist geschmeichelt, als ihr der fast zehn Jahre jüngere Lehramts-Student Jens Avancen macht. Schon beim ersten Rendezvous verliebt sie sich Hals über Kopf in den wortgewandten APO-Aktivisten. Nach und nach beginnt Monika, die Welt mit Jens‘ Augen zu sehen. Sind die gesellschaftlichen Veränderungen, die er und seine Freunde fordern, nicht wirklich längst überfällig? Es ist der gewaltsame Tod des Studenten Benno […]

Ein komplizierter Akt der Liebe

Ein komplizierter Akt der Liebe

Wir sind Mennoniten. Meines Wissens ist das die peinlichste religiöse Untergruppierung von Menschen, zu der man als Teenager gehören kann.“ Die 16jährige Nomi hat es nicht leicht. Sie träumt davon, mit Lou Reed und Marianne Faithfull New York unsicher zu machen. Aber in East Village, einer mennonitischen Kleinstadt in den hügeligen Weiten Kanadas, ist nur dreierlei erlaubt: beten, arbeiten, sterben. Nomis berufliche Perspektive ist wie für ihre Altersgenossen, bei Happy Family Farms am Fließband zu stehen, „wo die Hühner aus unserer Gegend ihrem Schöpfer begegnen“. Nomis Schwester und Mutter allerdings haben schon länger das Weite gesucht. Wo das liegt, weiß niemand genau. Soll Nomi es ihnen gleichtun? So forsch wie […]

Goldkind

Goldkind

Es ist dunkel. Insekten umschwirren das Licht im Hof, und der Wachhund sitzt am Tor. Ein Junge ist nicht nach Hause gekommen, und seine Familie wartet ängstlich auf seine Rückkehr. Ein Vater tritt in die Dunkelheit, um nach seinem Sohn zu suchen. Clyde macht sich Sorgen um Paul, der nicht von seinem Streifzug durch den Busch zurückgekommen ist. Auf Trinidad bleibt man zu Hause, wenn die Sonne untergegangen ist. Vor allem aber ist Clyde wütend, denn schon immer hat sein Sohn ihm Ärger bereitet, ganz anders als dessen alles überstrahlender Zwillingsbruder Peter. Stunden vergehen, Tage. Schließlich melden sich Entführer. Als Clyde begreift, worum es ihnen geht, steht er vor einer […]

Das Adlon

Das Adlon

Berlin 1994. Fast ihr ganzes Leben hat Sonja Schadt im legendären Adlon am Brandenburger Tor verbracht. Sie hat seine Gründung erlebt, die Glanzzeit und den Niedergang. Sie hat den Geist des Ortes gehütet. Und immer hat sie darauf gewartet, ihr Familiengeheimnis zu lösen. Als sie endlich ihrer Enkelin gegenübersteht, ist sie neunzig Jahre alt. Katharina Zimmermann gehört zum Architektenteam, das am Wiederaufbau des Adlon arbeitet. Eine schicksalhafte Begegnung. Gegen alle inneren und äußeren Widerstände decken Großmutter und Enkelin eine Familienlüge auf. Rodica Doehnert, deren Drehbuch zu Das Adlon – Eine Familiensaga den TV-Dreiteiler zu einer Fernsehsensation mit 9 Millionen Zuschauern machte, lässt in ihrem Roman das packende emotionale Geschehen vor […]

Annika Rose und die Logik der Liebe

Annika Rose und die Logik der Liebe

In dem wunderschönen und zärtlichen Liebesroman »Annika Rose und die Logik der Liebe« von der New-York-Times-Bestseller-Autorin Tracey Garvis Graves entdeckt eine Autistin das Rätsel der Liebe. Ein anrührender, besonderer Liebesroman, der Mut macht, sein Herz zu verlieren und der Liebe aller Widrigkeiten zum Trotz immer wieder eine Chance zu geben … Annika Rose war schon immer anders. Sie hat eine Autismus-Spektrum-Störung und findet ihre Mitmenschen meistens verwirrend, bisweilen sogar beängstigend. Selten kann sie das Verhalten der anderen richtig deuten, ständig sagt sie die falschen Dinge … Richtig wohl fühlt sich Annika nur umgeben von Büchern – und beim Schach-Spielen. Im Schach-Klub ihrer Uni lernt sie eines Tages Jonathan kennen, der […]

Die Sonnenschwester

Die Sonnenschwester

Der sechste Band der fulminanten „»Sieben-Schwestern-Serie“. Elektra d’Aplièse führt als Top-Model ein glamouröses Leben in New York. Doch hinter dem schönen Schein verbirgt sich eine unglückliche junge Frau, die zudem durch den Tod ihres geliebten Vaters tief erschüttert ist. Da erhält sie den Brief einer Fremden, die behauptet, ihre Großmutter zu sein. Die Spur führt nach Ostafrika, und Elektra begibt sich auf die Reise. Dort angekommen stößt sie auf die Lebensgeschichte von Cecily Hunter-Washington, die in den 1940er Jahren auf einer Farm in Kenia gelebt hat. Elektra ist fasziniert von der mondänen Welt des kolonialen Afrika, aber sie erkennt auch erstmals, welch dunkles Erbe sie in sich trägt … Autorin […]

1 2 3 690