Belletristik

Die Lichtsammlerin

Die Lichtsammlerin

Mary lebt als alleinerziehende Mutter in Australien. Ihre Eltern, vom Krieg traumatisierte Auswanderer aus Österreich, bauten sich in den 1950er-Jahren eine neue Existenz auf dem fernen Kontinent auf. Doch schon als Kind spürte Mary, dass das Heimweh ihre Mutter zermürbte und dunkle Gedanken sie oft hart und ungerecht sein ließen. Als Marys Vater stirbt, gibt es für Erika keinen Grund mehr in Australien zu bleiben und so kehrt sie in ihre Heimat Linz zurück. Jahre vergehen, in denen die beiden Frauen noch weiter auseinandertreiben – und Erika nicht die Mutter ist, die ihre Tochter nach einer schmerzhaften Scheidung und als Alleinerziehende braucht. Als Erikas Alzheimer-Erkrankung Mary zu einer Reise nach […]

Prince of Passion – Henry

Prince of Passion – Henry

Humor, Gefühl und Sexappeal – diese Trilogie um zwei Prinzen und ihren Bodyguard bringt all das zusammen. In Band 2 geht es um einen Prinz wider Willen und eine Bibliothekarin aus Leidenschaft. Mein Name ist Henry. Henry John Edgar Thomas Pembrook, Prinz von Wessco. Man sollte meinen, als Prinz könnte ich tun und lassen, was mir gefällt. Aber weit gefehlt. Neuerdings macht meine Großmutter, die Queen, mir die Hölle heiß. Ich soll verantwortungsvoller werden. Pflichtbewusster. Klüger. Mit anderen Worten: königlicher. Nach dem neuesten Skandal verbannt Großmutter mich auf einen abgelegenen Landsitz. Aber ich habe schon einen Plan, wie ich auch hier für Unterhaltung sorgen kann. Einen verführerischen Plan. Und einen, […]

Die kleine Bäckerei in Brooklyn

Die kleine Bäckerei in Brooklyn

Eine romantische Komödie in der aufregendsten Stadt der Welt: für Romantiker, New York-Fans und alle, die mal eine Pause vom Alltag brauchen. Sympathische Figuren, warmherziger Humor und viel Lokalkolorit. Nach einer schmerzhaften Trennung ist die junge Food-Journalistin Sophie froh über einen beruflichen Wechsel nach New York. Jeden Morgen betört sie der köstliche Duft von Bagels und Cupcakes aus der Bäckerei unter ihrem neuen Apartment in Brooklyn. Sophie freundet sich mit der Besitzerin Bella an und hilft ihr gelegentlich aus. Und sie lernt Bellas attraktiven Cousin Todd kennen. Auch er kann sich für gutes Essen begeistern – und für Sophie. Aber warum warnt Bella vor seinem Charme und seiner Bindungsangst? Geht […]

Meine Zeit mit Eleanor

Meine Zeit mit Eleanor

Es ist keine Liebe auf den ersten Blick, als die junge, lebhafte Journalistin Lorena Hickok 1932 der angehenden First Lady Eleanor Roosevelt begegnet, die einem so ganz anderen Amerika entstammt, als sie selbst und deren Weg an die Spitze der Politik früh gebahnt wurde. Doch schon bald wachsen die Gefühle der beiden außergewöhnlichen Frauen füreinander, sie beginnen eine leidenschaftliche Liebesbeziehung. Nach außen hin ein wohlgehütetes Geheimnis, ist die wahre Natur ihrer Freundschaft in vertrauten Kreisen schnell bekannt – und wird von politischen Affähren und Pflichten immer wieder auf die Probe gestellt. Erstmals erzählt Amy Bloom die wahre Geschichte einer besonderen Liebe, atmosphärisch und voll schlagfertigem Witz. Autorin Amy Bloom, geboren […]

Im Leben mehr Glück

Im Leben mehr Glück

›Im Leben mehr Glück‹ versammelt Würdigungen von Menschen, die Erich Hackl wichtig sind. Wer sie waren und wofür sie einstanden. Über die Bedeutung von Freundschaft, von Widerstand, von Heimat. Aber auch Bissiges, Komisches. Unartige Dankesreden. Über Schriftsteller, die er bewundert, und über die Schwierigkeiten beim Schreiben. Texte aus den letzten 25 Jahren, die einem roten Faden folgen und ihn – allen Widrigkeiten zum Trotz – nicht loslassen. Ein sehr persönliches Buch eines Autors, der selten über sich, fast immer über andere spricht. Eine Art Lesebuch, das deutlich macht, was Erich Hackl am Herzen liegt: Freundschaften, Begegnungen, Lebensgeschichten. »Heimatkunde«, auf zwei Kontinenten. Sein Zwiespalt als Gefeierter bei Preisverleihungen. Plädoyers für Schriftsteller, […]

Die Rosengärtnerin

Die Rosengärtnerin

Wo wilde Rosen ein altes Herrenhaus umranken, sucht eine Frau nach ihren Wurzeln … Frankreich 1958: Jeanne verzaubert in den Fünfzigerjahren ganz Paris mit ihren Chansons. Nun lebt sie mit ihrem Mann in einem Château im malerischen Loire-Tal und widmet sich leidenschaftlich ihrer großen Liebe, der Rosenzucht. Doch ein Schatten liegt über ihrem Glück, denn Jahre zuvor musste sie das, was sie am meisten liebte, zurücklassen, um zu überleben … Hamburg 2017: Die Journalistin Ella erbt ein verfallenes Anwesen in Frankreich. Sie ahnt nicht, dass das Vermächtnis ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. Und dass es ein Geheimnis birgt, das zu Ellas Wurzeln an der ostfriesischen Küste zurückreicht […]

Broken Darkness. So verlockend

Broken Darkness. So verlockend

Ein einziges Ziel: Tiffany will nur eins: ein sicheres Zuhause für sich und ihre Kinder. Viel zu lange hat sie zugelassen, dass ihr Mann sie misshandelte, viel zu lange hat sie die Angst in den Augen ihrer Kinder ertragen. Eine einzige Entscheidung: Vor einem Jahr hat sie ihn endlich verlassen. Doch er findet sie immer wieder, taucht betrunken, brüllend, randalierend vor ihrer Wohnung auf. Ausgerechnet sein Bruder Blake bietet Tiffany Hilfe an. Und so steht Tiffany plötzlich ein Mann zur Seite, der ebenso gutaussehend wie skrupellos ist. Ein Mann, dem sie nicht vertrauen kann. Und der ihr dummes, dummes Herz schneller schlagen lässt … Voller Gefühl und Leidenschaft – der […]

Trau dich doch

Trau dich doch

Heirate doch selber! Hochzeitsplanerin Amelie könnte vor Verzweiflung in den Brautstrauß beißen: Der Bräutigam kann vor Restalkohol kaum stehen, die Braut dreht ohnehin durch, die weißen Tauben haben keine Lust zu fliegen. Noch dazu ist Amelies eigener Traum vom „für immer“ gerade zerplatzt – nach ihrer unerfreulichen Scheidung muss sie sich in einem ganz neuen Leben zurechtfinden. Dass sie bei ihrem nächsten Auftrag einem Mann begegnet, der all das zu sein scheint, was sie sich sehnlichst wünscht, macht es auch nicht gerade besser. Denn dummerweise ist er der Bräutigam … Ein einmalig komischer und natürlich hochromantischer Roman über die Liebe im Ausnahmezustand – beim Heiraten! Autorin Ellen Berg, geboren 1969, […]

Mephisto

Mephisto

Im Roman „Mephisto“ wird die Geschichte des Schauspielers Hendrik Höfgen erzählt, von seinen Anfängen im Hamburger Künstlertheater 1926 bis zum Jahr 1936, als Höfgen es zum gefeierten Star des neuen Reiches gebracht hat. Höfgen geht einen Teufelspakt ein und verrät die humanen Werte, für die er einst eintrat. Am Ende ist er ein „Affe der Macht“ geworden, ein „Clown zur Zerstreuung der Mörder“. Die Figur des Hendrik Höfgen trägt unverkennbar manche Züge von Gustaf Gründgens. Das Buch ist jedoch kein Schlüsselroman, sondern ein zeitkritisches Panorama der Zustände im Dritten Reich – mit deutlich satirischen Elementen. Klaus Mann sah im Komödianten Höfgen das Symbol „eines durchaus komödiantischen, zutiefst unwahren, unwirklichen Regimes“, […]

Düsternbrook

Düsternbrook

Das Kieler Villenviertel Düsternbrook ist die ganze Welt. Hier wächst Axel behütet auf und fühlt sich doch oft fremd. Wie er versucht, sich zurechtzufinden und die in ihn gesetzten Erwartungen zu erfüllen, erzählt Axel Milberg mit Empathie, Humor und einem verträumten Ton. Als die populäre Theorie vom Wirken Außerirdischer die Stadt erreicht, scheint sie für Axel viele Merkwürdigkeiten zu erklären. Mit dem rätselhaften Verschwinden einiger Jungen wird die Heimat vollends unheimlich und der Wunsch auszubrechen übermächtig. Ein spannender Familien-, Adoleszenz- und Heimatroman, der die bürgerliche Welt als schützend und bedroht, liebevoll und düster darstellt. Autor Axel Milberg, geboren in Kiel, wuchs dort in Düsternbrook auf. Nach dem Abitur an der […]