Belletristik

Shalimar der Narr

Shalimar der NarrAutor: Salman Rushdie; Seiten: 542, TB; Verlag: rororo; Preis: ? 9,90 (D), sFr 18,50ISBN: 978-3-499-23931-1 Vor den Augen seiner Tochter in Santa Monica wird Professor Max Ophuls, Ex-US-Botschafter in Indien, von seinem moslemischen Chauffeur ermordet. Die Geschichte dieses Attentats beginnt Jahrzehnte zuvor im Paradies. Das Paradies heißt Kaschmir, ein von der Natur gesegnetes Land, in dem Menschen aller Rassen friedlich zusammenleben. Dort verliebt sich die schöne, “himmlische” Tänzerin Boonyi in einen Hochseilartisten, genannt Shalimar der Narr. Es heißt, Shalimar könne auch ohne Seil durch die Luft gehen. Nicht verhindern kann er, dass die Zeit des Paradieses sich dem Ende nähert, weil ein Bürgerkrieg das Land mit Terror überzieht. […]

Nora

NoraAutorin: Pia Frankenberg; Seiten: 250, TB; Verlag: rororo; Preis: ? 8,90 (D), sFr 16,70 (UVP)ISBN: 978-3-499-24280-9 Zwei Lebenswege kreuzen sich, zwei Frauen treffen aufeinander, die auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben: Nora, Mitte vierzig, die vor zwei Jahrzehnten aus Deutschland fort und nach New York gezogen ist, will keine feste Bindung eingehen; Amy, eine junge Amerikanerin, führt eine Bilderbuch-Ehe in einem Vorort in New Jersey – bis ihr Mann beim Attentat auf das World Trade Center umkommt. Nach dem Anschlag werden in Nora alte Ängste wieder wach, und sie begreift, dass die Vergangenheit nicht vergangen ist: Auch ihr Leben wurde einst vom Terror aus der Bahn geworfen. Als […]

Wer´s glaubt, wird selig

Wer´s glaubt, wird seligAutor: Dieter Nuhr; Seiten: 195, farbig, TB.; Verlag: rororo; Preis: ? 9,90 (D), sFr 18,50 (UVP)ISBN 978-3-499-62284-7 Der Glaube versetzt Berge… … so sagt der Volksmund – und er hat unrecht, wie so oft. Richtig ist: Der Glaube macht, dass Menschen Horoskope lesen, sich in die Luft sprengen oder bei Vollmond Ochsen melken – wer´s glaubt, wird selig. Dieter Nuhr ist an den Hinterausgang der Welt gereist: dem Glauben auf der Spur. Und er ist zu erschütternden Ergebnissen gekommen. Zwerchfellerschütternd! AutorDieter Nuhr studierte Kunst und Geschichte. Seit 1994 ist er mit seinen Soloprogrammen in ganz Deutschland auf Tour. Seine Vorstellungen sind durchweg ausverkauft. Er ist der einzige […]

Unter dem Teebaum

Unter dem TeebaumAutorin: Ines Thorn; Seiten: 398, TB.; Verlag: rororo; Preis: ? 8,90 (D), sFr 16,70 (UVP)ISBN 978-3-499-24484-1 Ein fesselndes Familienschicksal aus dem Land der Traumpfade. Die junge Amber ist Erbin eines riesigen Weinguts im Süden Australiens, das ihr Vater der rauen Erde abgerungen hat. Sie liebt Jonah ? eine verbotene Liebe, denn er ist Aborigine. Mit ihm will sie das Erbe der Eingeborenen bewahren. Doch damit trifft sie überall auf Unverständnis und Ablehnung. Der machtbesessene Verwalter Steve sieht sich als zukünftigen Gutsherren und Ehemann Ambers. Er tut alles, um das junge Glück zu zerstören. AutorinInes Thorn ist in Leipzig aufgewachsen und lebt seit 1990 in Frankfurt. Bei rororo sind […]

Des Kaisers Kinder

Des Kaisers KinderAutorin: Claire Messud; Seiten: 544, gebunden; Verlag: DVA; Preis: ? 24,95 (D), ? 25,70 (A), sFr 43,90 (UVP)ISBN 978-3-421-04204-0 Sie sind privilegiert und hätten alle Voraussetzungen für ein gutes Leben, doch die drei Absolventen einer Eliteuniversität stehen sich selbst im Weg. ?Des Kaisers Kinder? ist ein meisterhafter Großstadtroman und ein scharf gezeichnetes Sittenbild, das einen schonungslosen Blick auf die Irrungen und Wirrungen von aufstrebenden 30-Jährigen im heutigen New York wirft. Große Ziele hatten sich die drei Freunde aus wohlsituierten Verhältnissen für ihr Leben gesetzt. Jetzt, im Jahr 2001, sind sie um die dreißig, leben in New York und müssen feststellen, dass sie ihren Erwartungen nicht gerecht geworden sind. […]

Die Moral der Frauen

Die Moral der FrauenAutorin: Fay Weldon; Seiten: 320, broschur; Verlag: DTV Premium; Preis: ? 14,00 (D), ? 14,40 (A), sFr 24,40 (UVP)ISBN 978-3-423-24632-3 Ein Dienstboten-Roman im neuen Look: Subversiv und sarkastisch Großmutter Frances, die Erzählerin, betrachtet mit unbestechlich-ironischem Blick den Alltag ihrer geliebten Enkelin Hattie. Hattie – beruflich auf Erfolgskurs in einer Literaturagentur und in »eheähnlicher Gemeinschaft« mit Martyn lebend – hadert mit dem Monster Häuslichkeit, nachdem Baby Kitty geboren wurde. Rettung verspricht, so scheint es, ein perfekt organisiertes und kosmobiles Au-pair. Doch auch Au-pairs sind keine Engel, selbst wenn es so scheint. Sie haben Lebenspläne und – wenn sie unter den entsprechenden Bedingungen aufwuchsen, nicht nur eine harte Schule […]

Nicht so schlimm

Nicht so schlimmAutor: Nicolas Fargues; Seiten: 192, gebunden; Verlag: Rowohlt; Preis: ? 16,90 (D), sFr 30,60 (UVP)ISBN 978-3-498-02117 Sie sind jung und gut aussehend, sie haben zwei bezaubernde Kinder, Erfolg im Beruf – und eine gewaltige Ehekrise. Auf jede erdenkliche Weise machen sie sich das Leben zur Hölle. Da liegt das Tagebuch mit den ausführlichen Berichten über außereheliche Abenteuer offen herum, da schwört man beim Leben der Kinder – und lügt. Und die wichtigste Kampfregel: nichts, aber auch gar nichts jemals verzeihen. Bis er schließlich Alice trifft, die ihm im Restaurant ihre Telefonnummer zusteckt und so etwas wie Liebe wieder möglich zu sein scheint. Doch um welchen Preis? Nicolas Fargues, […]

Eine Zeit ohne Tod

Eine Zeit ohne TodAutor: José Saramago; Seiten: 256, gebunden; Verlag: Rowohlt; Preis: ? 19,90 (D), sFr 35,40 (UVP)ISBN 978-3-498-06389 José Saramago über eine Gesellschaft, in der niemand stirbt: spannend, kunstvoll, philosophisch. Es ist der 1. Januar in einem nicht näher bezeichneten Land. Etwas, wofür es kein Beispiel in der Geschichte gibt, geschieht: An diesem Tag stirbt niemand. Und auch am folgenden Tag nicht, und am darauffolgenden. Selbst die Königinmutter, bei der es aussah, als würde sie den Jahreswechsel nicht mehr erleben, verharrt im Sterben. Der Tod streikt, so eine Reporterin. Die Regierung scheint entschlossen, den sich anbahnenden demographischen Problemen die Stirn zu bieten; die katholische Kirche ist in ihren Grundfesten […]

Der Name der Welt

Der Name der WeltAutor: Denis Johnson; Seiten: 144, gebunden; Verlag: Rowohlt; Preis: ? 14,90 (D), sFr 27,30 (UVP)ISBN 978-3-498-03230 Mike Reed, Assistenzprofessor für Geschichte an einer Universität im amerikanischen Mittelwesten, trifft auf einer Party eine beschwipste Schönheit: Kunststudentin, rothaarig, in einem blauen Samtkleid. Er nimmt sie kaum wahr; vier Jahre zuvor hat er seine Frau und seine Tochter bei einem Verkehrsunfall verloren, noch immer fühlt er sich im dunklen, ausweglosen Tunnel seiner Trauer gefangen. Einige Zeit später begegnet er der Studentin wieder: Bei einer gewagten Performance im Kunstseminar kommt er zu spät, muss unmittelbar vor der Bühne Platz nehmen und starrt der nackten Rothaarigen, die sich dort produziert, direkt zwischen […]

Der dreizehnte Monat

Der dreizehnte MonatAutor: David Mitchell; Seiten: 493, gebunden; Verlag: Rowohlt; Preis: ? 19,90 (D), sFr 35,40 (UVP)ISBN 978-3-498-04504 Ein Jahr lang erwachsen werden: David Mitchell über die Schwierigkeiten im Leben eines 13-jährigen. 1982: Es ist ein regennasser Januar in Black Swan Green, einem Dorf in der toten Mitte Englands. Jason Taylor heimlicher Stotterer und zögernder Poet befürchtet ein Jahr der schlimmsten Langeweile. Doch er hat weder mit einem Haufen Schulschläger noch mit köchelndem Familienzwist, dem Falklandkrieg, einem exotischen belgischen Einwanderer, einer drohenden Zigeunerinvasion oder gar mit jenen rätselhaften Geschöpfen gerechnet, die man gemeinhin Mädchen nennt. David Mitchells ebenso bezaubernder wie turbulenter neuer Roman kartographiert dreizehn Monate im Schwarzen Loch zwischen […]