Biografien

Vaters Tochter

Vaters Tochter

Martha Fontane, genannt Mete, war das Lieblingskind des Schriftstellers: intelligent, geistreich, eine glänzende Briefschreiberin. Die kluge Tochter war die Vertraute des Vaters, seine Meerfee, Muse und Scheherazade. Ihr Wesen und ihr Schicksal spiegelte er in Romanen wie Effi Briest, Frau Jenny Treibel und in Figuren wie der Melusine im Stechlin. Die Heiratsabsichten der Zwanzigjährigen erfüllten sich nicht, denn »ohne Mitgift« war die begabte und selberdenkende »Tochter aus gutem Hause« wenig begehrenswert. Sie erlernte den einzigen Beruf, der Frauen zur Verfügung stand, und ging als Erzieherin zu einer adligen Familie aufs Land, kehrte jedoch bald ins Elternhaus zurück und stand dem alternden Vater zur Seite. Doch Metes Verhältnis zur Mutter war […]

Johan Cruyff – der Prophet des Tores

Johan Cruyff – der Prophet des Tores

„…der die Idee des Fußballs revolutioniert hat.“ Dass Holland und Spanien bis heute als die Avantgarde des Fußballs angesehen werden, geht weitestgehend auf die Ideen des dünnen Jungen aus Amsterdam-Betondorp zurück. Johan Cruyff, der auf den Namen Hendrik Johannes Cruijff getauft wurde, aus dem Amsterdamer Stadtteil Betondorp, nahe des früheren Ajax-Stadions Watergraafsmeer, hat den Fußball so durchdrungen wie kein anderer vor ihm und nach ihm. Nach den 70er- und 80er-Jahren mit dem Ajax von Johan Cruyff, nach den 90er-Jahren mit dem Ajax von Louis van Gaal und dem Barcelona von Cruyff spielen die de Jongs, de Ligts und Tadic‘ und Co. die Sterne vom Himmel. Wie so ein Fußball funktioniert, […]

Prince – Sein Leben in Bild und Text

Prince – Sein Leben in Bild und Text

Mobeen Azhar, Produzent der hochgelobten BBC-Dokumentation Hunting for Prince’s Vault und selbsterklärter Prince-Megafan, berichtet über das Leben dieses Ausnahmekünstlers, indem er Menschen zu Wort kommen läßt, die ihn am besten kannten: Freunde, Musiker, Künstler, Vertraute. Azhars Porträt ist anders als alles, was Sie zuvor über Prince gesehen oder gelesen haben. Es ist eine Hommage, die ihm wirklich gerecht wird. Mit Bedacht zusammengestellte, wunderschöne Bilder illustrieren diese Lebensgeschichte, darunter seltene, nie zuvor veröffentlichte Aufnahmen sowie Kultfotos von bekannten Fotografen, und eine Diskographie der offiziellen und bisher bekannten Stücke auf Singles und LPs. Wir alle wissen, da schlummert ein Riesenarchiv unveröffentlichten Materials, das sicher noch für einige Überraschungen sorgen wird … Prince […]

Von links bis heute: Sahra Wagenknecht

Von links bis heute: Sahra Wagenknecht

Sahra Wagenknecht – ihr politischer Werdegang, kritisch betrachtet. Sahra Wagenknecht: In ihren ökonomischen Analysen ist sie eine der Klarsten und Sachkundigsten im Land. Mit ihrer Neugier ist sie als eine der wenigen fähig, das Feingewebe der Wirtschaft mit progressiven Ideen zu verbinden. Von ihren Gegnern wird immer wieder ihre umfassende Detailkenntnis gelobt. Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der Linken im Deutschen Bundestag, fasziniert und polarisiert wie kaum ein anderer in unserer derzeitigen politischen Landschaft. Dieses Buch zeigt, wie die promovierte Volkswirtin, Publizistin und Politikerin zu dem wurde, was sie heute ist. Es schildert ihre bei Goethe, Hegel und Marx beginnenden Einflüsse und den langen Weg der Autodidaktin über die Systeme hinweg. Sahra […]

Agatha Christie: Die Autobiographie

Agatha Christie: Die Autobiographie

Jeder kennt die skurrile, aber stets freundliche Miss Marple und den exzentrisch-pedantischen Poirot, jeder kennt den Namen ihrer Schöpferin Agatha Christie, doch wer war der Mensch hinter der Schreibmaschine? Zu Lebzeiten öffentlichkeitsscheu, gab Agatha Christie keine Interviews und verriet nichts über ihr Privatleben. Erst posthum brach die Queen of Crime ihr Schweigen. Ein Jahr nach ihrem Tod wurde ihre Autobiographie veröffentlicht, in der sie von ihrer Kindheit, zwei Ehen und zwei Weltkriegen erzählte, von ihrem Leben als Autorin und von den archäologischen Expeditionen ihres zweiten Ehemannes Max Mallowan. Eine Autobiographie, die ebenso spannend und lebendig erzählt ist wie ihre Romane. Autorin Agatha Christie begründete den modernen britischen Kriminalroman und avancierte […]

Fürst Metternich über Napoleon Bonaparte

Fürst Metternich über Napoleon Bonaparte

Nur wenige Menschen prägten und gestalteten Europa so stark wie Napoleon Bonaparte, der angeblich kleine Mann aus Korsika. Fürst Metternich musste sich mit ihm auseinandersetzen und kannte ihn gut. Metternich war auch der Vermittler der Ehe mit Erzherzogin Marie Louise von Habsburg, der ältesten Tochter des österreichischen Kaisers Franz I. Seine Niederschriften zu Napoleon Bonaparte sind interessante Charakterstudien. „Er war so sehr daran gewöhnt, sich als den Mittelpunkt eines Systems, das er ins Leben gerufen hatte, zu betrachten, daß er am Ende gar nicht mehr begriff, wie nur die Welt ohne ihn bestehen könnte. Ich zweifle nicht im geringsten daran, daß er in der Tiefe seiner Seele in vollster Überzeugung […]

Otto John

Otto John

Am 20. Juli 1954 taucht der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz in Ost-Berlin auf. Siebzehn Monate später kehrt Otto John in den Westen zurück und wird sofort als Überläufer verhaftet. Obwohl John behauptete, entführt worden zu sein, verurteilte ihn der Bundesgerichtshof zu vier Jahren Zuchthaus. Er kämpfte bis zu seinem Tod 1997 vergeblich um seine Rehabilitierung. Bis heute ist ungeklärt, ob John freiwillig in die DDR gegangen ist und dort Geheimnisverrat begangen hat. Benjamin Hett und Michael Wala schreiben die erste Biographie eines Mannes, der im Nationalsozialismus Teil des Widerstands war und in der Nachkriegszeit in Deutschland Karriere machte. Der Fall, ein spannender Spionagethriller aus dem Kalten Krieg, markiert gleichzeitig […]

Rohstoff

Harry Gelbs Rohstoff sind Opium in einem schäbigen Verschlag auf einem Dach in Istanbul und LSD in einer Kommune in Berlin. Es sind Heroin in einer Göttinger Mansarde und unzählige Biere und Schnäpse in Frankfurts Kneipen. Vor allem aber ist sein Rohstoff das Schreiben – rasant, brutal ehrlich und witzig erzählt Fausers Alter Ego von einer gefährlichen wie gefährdeten Jugend und von einem Mann, der weder als Nachtwächter noch als Flughafen-Packer vergisst, was er sein will: Schriftsteller. ›Rohstoff‹ – das ist Jörg Fausers autobiographischster Roman, das ist seine Geschichte. Und gleichzeitig doch auch die Geschichte einer ganzen Generation und der Bundesrepublik Deutschland nach dem Kalten Krieg und vor dem Mauerfall. […]

Der Vollstrecker

Der Vollstrecker

Die unfassbare Biografie des Mannes, der Hans und Sophie Scholl sowie über 3.000 weiteren das Leben nahm. Hans und Sophie Scholl werden am 22. Februar 1943 zum Tod verurteilt und noch am gleichen Tag hingerichtet. Die Exekution lässt Staatsanwalt Walter Roemer anberaumen, enthaupten wird sie Johann Reichhart. 1972 stirbt der »Vollstrecker« gesellschaftlich geächtet und verarmt, Roemer macht im Nachkriegsdeutschland Karriere im Bundesjustizministerium. Wer war dieser Mann, der nicht nur die Geschwister Scholl, sondern auch das Ehepaar Otto und Elise Hampel – literarisches Vorbild für das Ehepaar Quangel in Hans Falladas Weltbestseller »Jeder stirbt für sich allein« – köpfte? Nach dem Zweiten Weltkrieg richtete Reichhart für die US-Armee mehr als 150 […]

Hitler 1 und Hitler 2. Doktor Frankensteins Supergau

Hitler 1 und Hitler 2. Doktor Frankensteins Supergau

Hitlers Serienkiller-Ausbruch ist das Ergebnis des Wahns einer medizinischen Fakultät, es gäbe »minderwertiges« Leben. Hiervon waren viele Weltkrieg-I-Neuropsychiater durchdrungen, bis sie im Zweiten Weltkrieg sogar daran gingen, das als »minderwertig« abqualifizierte Leben massenhaft töten zu lassen. Der Wahn dieser Militärpsychiater zielte darauf hin, die durch die Materialschlachten mikromedizinisch erkrankten Soldaten als »psychogen« reagierend zu indoktrinieren. Für diese Offiziere im weißen Kittel galt: Wessen Organe zitterten und wessen Stimme stotterte, der war qua Geburt »minderwertig« und erfüllte nicht den Standard heroischer Männlichkeit. 100 000 wurden traktiert, ihnen wurde unterstellt, sie seien tatsächlich frontflüchtig geworden. Hitler war am 15.10.1918 an der Westfront durch Gaseinwirkung erstummt. Ein Diagnosezentrum hinter der Front hatte ihn […]

1 2 3 76