Biografien

In meiner Not, rief ich die Eule

In meiner Not, rief ich die EuleAutorin: Betül Licht; Seiten: 255, gebundenVerlag: Hoffmann und CampePreis: ? 19,95 (D), ? 20,60 (A), sFr 34,90 (UVP)ISBN 978-3-455-50089-9 »Der Lauf des Schicksals hat mit der Entscheidung begonnen, nach Deutschland zu ziehen.« Fatma ist acht Jahre alt, als ihre Eltern beschließen, nach Deutschland zu gehen. Die Leute im Dorf erzählen, dort würde das Gold nur so auf der Straße liegen. Doch statt des erhofften Paradieses erwartet sie eine graue, fremde Welt. »Nur für fünf Jahre«, sagen die Eltern ? und daraus wird ein ganzes Leben. Anfang der sechziger Jahre: Fatma und ihre Geschwister müssen die Dorfidylle am Schwarzen Meer verlassen und nach Istanbul übersiedeln. […]

Der Ruf des Kriegers

Der Ruf des KriegersAutorin: Christina Thompson; Seiten: 280, gebunden, mit zahlr. Abb.Verlag: PendoPreis: ? 19,90 (D), ? 20,50 (A), sFr 35,90 (UVP)ISBN 978-3-86612-184-3 Die Amerikanerin Christina Thompson ist 21, als sie das erste Mal nach Neuseeland reist, um sich dort für das kommende Semester zu erholen. Als sie in einer Bar den Maori Seven kennen lernt, ahnt sie nicht, dass sie fortan ihr Leben mit ihm verbringen wird. Frisch verliebt steigt sie nicht wie geplant in das Flugzeug Richtung Melbourne, sondern begleitet Seven zu seiner Familie in das abgelegene Dorf Mangonui, wo sie einer Welt begegnet, wie sie ihr fremder nicht sein könnte. Aller kulturellen und sozialen Unterschiede zum Trotz […]

Stille Post

Stille PostAutorin: Christina von Braun; Seiten: 415, TB.Verlag: ListPreis: ? 9,95 (D), ? 10,30 (A), sFr 18,90 (UVP)ISBN 3-548-60810-8 Familiengeschichten haben offene und verborgene Gesichter, sie werden auf laute und auf verschwiegene Weise von Generation zu Generation weitergegeben. Die  Kulturwissenschaftlerin Christina von Braun versucht die Botschaften zu entschlüsseln, die ihr vor allem durch die Frauen der Familie nach dem Muster der »Stillen Post« übermittelt wurden. Dabei verknüpft sie auf subtile, einfühlsame Weise eigene Erinnerungen, innere Zwiesprache mit den Verstorbenen und die reichen Quellen des Familienarchivs ? Briefe, Tagebücher, unveröffentlichte Memoiren. Im Mittelpunkt steht die Großmutter Hildegard Margis, die aufgrund von Kontakten zum kommunistischen Widerstand 1944 von der Gestapo verhaftet wurde […]

Ronnie

RonnieAutor: Ronnie Wood; Seiten: 416, gebunden, mit zahlreichen s/w Illustr. und über 70 FarbfotosVerlag: HeynePreis: ? 19,95 (D), ? 20,60 (A), sFr 34,90 (UVP)ISBN 978-3-453-15506-0 Der legendäre Rolling-Stones-Gitarrist Ron Wood erzählt in seinen Memoiren aus seinem bewegten Leben. Erstmals gewährt er Einblicke hinter die Kulissen der größten Band der Welt und gibt nebenbei die unglaublichsten Anekdoten aus seinem Leben mit Stars wie Muhammad Ali, Bill Clinton, John Belushi, Jimi Hendrix, Bob Dylan oder Eric Clapton zum Besten, die sich kein Geschichtenschreiber besser hätte ausdenken können. Nach der Lektüre von »Ronnie« sieht man die »Sex, Drugs & Rock ?n? Roll«-Ära mit ganz neuen Augen. Ronnie Wood ist eins der letzten echten […]

Amy, Amy, Amy – Die Amy Winehouse-Story

Amy, Amy, Amy – Die Amy Winehouse-StoryAutor: Nick Johnstone; Seiten: 173, broschurVerlag: Bosworth MusikverlagPreis: ? 14,95 (D)ISBN 978-3-865-43377-0 Amy Winehouse ist in den letzten Jahren zu einem der populärsten Stars der internationalen Musikszene avanciert. Der kometenhafte Aufstieg der Soul-Diva wird in ´Amy, Amy, Amy – Die Amy Winehouse-Story´ von dem renommierten Journalisten Nick Johnstone detailliert nachgezeichnet. Ihr Weg vom jungen Talent zur Mode und Musik prägenden Stil-Ikone brachte Amy Winehouse immer wieder in die Schlagzeilen. Skandale rund um Drogen, Alkohol und andere Formen der Selbstzerstörung rückten ihr exzessives Privatleben in den Mittelpunkt der Berichterstattung. Allzu oft sind dabei die faszinierende Stimme und die musikalische Begabung der jungen Musikerin in den […]

Freiheit

FreiheitAutorin: Malika Oufkir; Seiten: 204, TB.Verlag: UllsteinPreis: ? 7,95 (D), ? 8,20 (A), sFr 14,90 (UVP)ISBN 3-548-37209-0 Wer erinnert sich nicht an das außergewöhnliche Schicksal von Malika Oufkir? Als man ihr die Freiheit nahm, war sie noch keine zwanzig. Und als sie in die Welt zurückkehrte, fast vierzig. Sie wollte sich mit dem Leben versöhnen, doch zunächst holten sie die Schatten der Vergangenheit ein. Malika Oufkir wuchs wie eine Prinzessin am Königshof von Hassan II. auf. Nachdem ihr Vater 1972 versucht hatte, den marokkanischen König zu stürzen, wurde sie mit ihrer Mutter und fünf Geschwistern fast zwanzig Jahre lang gefangen gehalten ? in dunklen Kerkern und abgeschiedenen Verliesen, mitten in […]

Pink Floyd – Die frühen Jahre

Pink Floyd – Die frühen JahreAutor: Barry Miles; Seiten: 271, gebunden, mit zahlreichen FotosVerlag: HannibalPreis: ? 24,90 (D), sFr 44,00 (UVP)ISBN 978-3-85445-278-2 Pink Floyd schufen in den Sechzigerjahren den ersten echten Soundtrack des alternativen London mit einer radikal neuen Kombination aus Musik, Lightshow und pyrotechnischen Bühneneffekten. Der Autor verfolgte die Entwicklung der Gruppe von den frühesten Tagen an, als Pink Floyd noch fremde Rhythm & Blues-Nummern spielte, bis zum Zenit ihres Ruhms, als sie weltbekannt war und mit The Dark Side Of The Moon eines der erfolgreichsten Alben aller Zeiten veröffentlichte. So gewinnt sein persönlich gehaltenes Porträt einer aufstrebenden jungen Band Profil. Barry Miles erlebte die Gruppe schon live, als […]

Meine 40 Jahre in der deutschen Rockmusik

Meine 40 Jahre in der deutschen RockmusikAutor: Jean-Jacques Kravetz; Seiten: 300, gebundenVerlag: Palmyra VerlagPreis: ? 19,90 (D), ? 20,50 (A), sFr 35,90 (UVP)ISBN 978-3-930378-75-3 Jean-Jacques Kavetz wurde als eines von drei Kindern am 23. Mai 1947 in der Nähe von Paris geboren. Er kommt aus einem musikalischen Elternhaus und nimmt bereits mit acht Jahren Klavierunterricht. Von 1960 bis 1966 studiert er Saxofon und Piano am Pariser Konservatorium. 1966 erhält er mit der Band ?Les Peetles? seinen ersten Plattenvertrag. Schon kurze Zeit später spielen er und seine Band gemeinsam mit dem französischen Sänger Michel Polnareff (?La poupee, qui fait non?). 1967 kommt Kravetz der Liebe wegen nach Hamburg. Rückblickend gesehen für […]

Mikis Theodorakis ? Der Rhythmus der Freiheit

Mikis Theodorakis ? Der Rhythmus der FreiheitAutorisierte Biografie von Hansgeorg Hermann; Seiten: 272, gebunden, mit 50 AbbildungenVerlag: Neues LebenPreis: ? 19,90 (D)ISBN 978-3-355-01740-4 »Mikis Theodorakis hat mit seiner besonderen Gabe, mit dem, was sein musikalisches Genie schuf, nicht nur dem Volk der Griechen, sondern der ganzen Welt ein großartiges und großzügiges Geschenk gemacht. Theodo-rakis ist aber viel mehr als »nur« ein großer Musiker und Komponist. Er ist Grieche und trägt daher eine schwere kulturelle Last. Lange Zeit war er ein Politiker in seinem Land. Er ist, …, der Einzige auf Erden, dessen politische Macht etwas mit Musik zu tun hatte. Einzigartig ist sein musikalisches Werk aber deswegen, weil es in […]

Götz George

Götz GeorgeAutor: Torsten Körner; Seiten: 480, gebundenVerlag: ScherzPreis: ? 19,90 (D), sFr 35,40 (UVP)ISBN 978-3-502-15029-9 Götz George wurde am 23. Juli 1938 als Sohn des berühmten Schauspielerehepaars Berta Drews und Heinrich George in Berlin geboren. Dort stand er 1950 zum ersten Mal auf einer Theaterbühne; sein Filmdebüt folgte drei Jahre später. Er absolvierte seine Schauspielausbildung bei Else Bongers im Ufa-Nachwuchsstudio und schloss sich von 1959 bis 1963 dem Deutschen Theater von Heinz Hilpert in Göttingen an. George spielte, seit seinem ersten großen Kinoerfolg in »Jacqueline« 1959 ? für seine Rolle als törichter Boxer erhielt er den Bundesfilmpreis ? sowohl in Unterhaltungsfilmen als auch in anspruchsvollen Literaturverfilmungen. Er überzeugte als körperbetonter […]

1 63 64 65 66 67 72