Biografien

Die Liebknechts

Die LiebknechtsAutorin: Annelies Laschitza; Seiten: 511, gebunden; Verlag: Aufbau; Preis: ? 24,95 (D), sFr 47,60 (UVP)ISBN 978-3-351-02652-3 “Du bist ein wahrer edler Schatz an Köstlichkeiten. Wie ich mich nach Dir sehne.” Karl Liebknecht an Sophie Ryss, 1907 Eine deutsche Familie Karl Liebknecht faszinierte durch Lebenslust, revolutionären Geist und Charisma. fesselnd schildert Annelies Laschitza das Schicksal seiner großen Familie, deren Lebensglück und -kampf mehr als hundert Jahre deutscher Geschichte spiegeln. Diese Biographie übertrifft bisherige Darstellungen von Leben und Werk Karl Liebknechts (1871-1919) an Prägnanz und Detailfülle. Annelies Laschitza charakterisiert seine Träume, Leidenschaften, philosophischen und musischen Ambitionen, privaten Krisen und politischen Auseinandersetzungen. Ihre Interpretation von Schriften des großen Humanisten und die Porträts […]

Nomadenkind

NomadenkindAutorin: Alek Wek; Seiten: 256, gebunden; Verlag: Krüger; Preis: ? 19,90 (D), sFr 35,40 (UVP)ISBN 978-3-8105-2367-9 Alek Wek entrinnt nur knapp den Kriegsunruhen ihrer afrikanischen Heimat und wird auf ihrer Flucht Zeugin erschütternder Szenen von Tod und Verwüstung. Schließlich in London angekommen, muss sie weitere zwei Jahre warten, bis sie ihre Mutter und drei ihrer acht Geschwister wiedersieht. Doch dann wendet sich das Schicksal: Völlig unerwartet wird sie mit 18 Jahren für den Laufsteg entdeckt und feiert seither weltweit als Topmodel die größten Erfolge. Bis heute ist Alek Wek mit ihrer Heimat Sudan tief verbunden: Dieses Buch ist nicht nur ein beeindruckendes Zeitzeugnis eines grausamen Krieges, sondern auch die sehr […]

Audrey Hepburn – Ein Leben

Audrey Hepburn – Ein LebenAutor: Donald Spoto; Seiten: 416, gebunden; Verlag: Krüger; Preis: ? 22,90 (D), sFr 40,40 (UVP)ISBN 978-3-8105-1863-7 Es war ein märchenhafter Aufstieg von der angstgeprägten Kindheit im nazibesetzten Holland über die Ausbildung als Ballerina in London bis an den Broadway und zur Titelrolle in »Gigi«. Daran schloss sich schließlich ihre grandiose Karriere als Hollywood-Schauspielerin an. Filme wie »Charade«, »Ein Herz und eine Krone«, »Warte, bis es dunkel ist«, vor allem aber »Frühstück bei Tiffany« machten sie zur Legende. Ihr jungenhaftes und doch zartes Wesen wurde zum Vorbild für viele Frauen. Doch hinter der öffentlichen Audrey Hepburn gab es immer auch eine private, die sich auf dem Höhepunkt […]

Die Plancks

Die PlancksAutorin: Astrid von Pufendorf; Seiten: 526, TB.; Verlag: List; Preis: ? 9,95 (D), ? 10,30 (A), sFr 18,60 (UVP)ISBN 3-548-60750-0 Der Name des Physik-Nobelpreisträgers Max Planck ist jedem geläufig. Nur wenige aber kennen seine Biografie und sein familiäres Umfeld. Kaum jemand weiß etwas über das Schicksal seines Sohnes Erwin, der von den Nationalsozialisten wegen »Hochverrats« zum Tode verurteilt und in Plötzensee ermordet wurde. Vater und Sohn stehen im Mittelpunkt dieses großen Familienporträts, das zugleich die dramatischen Umbrüche vom Kaiserreich über die Weimarer Republik bis zur NS-Diktatur spiegelt. Die Publizistin Astrid von Pufendorf konnte erstmals den umfangreichen Nachlaß Erwin Plancks auswerten, in dem sich allein 460 Briefe Max Plancks an […]

Rudolf Augstein

Rudolf AugsteinAutor: Peter Merseburger; Seiten: 576, gebunden mit zahlr. Abb.; Verlag: DVA; Preis: ? 29,95 (D), ? 30,80 (A), sFr 51,90 (UVP)ISBN 978-3-421-05852-2 Der Mann, der den SPIEGEL machte. Im Spiegel eines großen Autors politischer Biographien. Rudolf Augstein war der einflußreichste Journalist der Nachkriegszeit. Peter Merseburger, bekannt für seine großartig erzählte Brandt-Biographie, legt nach jahrelangen intensiven Recherchen und Quellenstudien ein Lebensbild des SPIEGEL-Gründers vor, das den bedeutenden Publizisten in all seinen faszinierenden Widersprüchen zeigt. Rudolf Augstein hat mit der Gründung des SPIEGEL im Jahr 1947 ? da war er gerade 23 Jahre alt ? nicht nur das erfolgreichste politische Magazin der Bundesrepublik geschaffen, er hat auch den politischen Diskurs des […]

Geschichte eines Deutschen. Als Engländer maskiert

Geschichte eines Deutschen. Als Engländer maskiert Autor: Sebastian Haffner; Seiten: 432, gebunden; Sonderausgabe; Verlag: DVA; Preis: ? 15,00 (D), ? 15,50 (A), sFr 27,50 (UVP)ISBN 978-3-421-04234-7 Die Erinnerungen eines großen Stilisten und begnadeten Geschichtenerzählers – Zum 100. Geburtstag Sebastian Haffners. Zum ersten Mal liegen die Erinnerungen Sebastian Haffners an die Jahre 1914 bis 1933, die ? 2000 posthum veröffentlicht ? zu einem Bestseller wurden, und das Gespräch mit Jutta Krug über seine Zeit im englischen Exil in einem Band vor. »Geschichte eines Deutschen« erzählt die ersten drei Lebensjahrzehnte des herausragenden Journalisten und Publizisten. Es ist die Geschichte eines Jungen aus bürgerlicher Familie, der den Ausbruch des Ersten Weltkriegs als Zerstörung […]

Treu bis in den Tod

Treu bis in den TodAutorin: Marianne Bechhaus-Gerst; Seiten: 208, broschur, 94 Abb., 1 Karte; Verlag: Ch.Links; Preis: ? 24,90 (D), ? 25,60 (A), sFr 41,70 (UVP)ISBN 978-3-86153-451-8 Es war ein Zufallsfund in einem Archiv, über den die Afrikanistin Marianne Bechhaus-Gerst auf die außergewöhnliche Geschichte des Sudanesen Mahjub bin Adam Mohamed (der sich später Bayume Mohamed Hussein nannte) stieß. In jahrelanger Recherche rekonstruierte sie seine Biografie. Vom treuen Askari zum KZ-Häftling – Ein eindrucksvolles Porträt. Der Sudanese Mahjub bin Adam Mohamed ließ sich 1914 als Söldner (Askari) der Kolonialtruppe in Deutsch-Ostafrika, dem heutigen Tansania, anwerben. 1930 kam er als Kolonialmigrant nach Deutschland. Er arbeitete als Kellner im Kempinski, beteiligte sich als […]

“Ein freies Herz wohnt in meiner Brust…”

“Ein freies Herz wohnt in meiner Brust…”Autorin: Vera Morelli; Seiten: 267, gebunden; Verlag Stieglitz; Preis: ? 20,90 (D), ? 21,50 (A), sFr 36,70 (UVP)ISBN 978-3-7987-0390-2 Venedig – Inbegriff morbider Schönheit, unverwechselbar und verehrt von zahllosen Schriftstellern und Dichtern. Auch Vera Morelli erlag dem betörenden Charme der Lagunenstadt und machte sich mehr als dreißig Jahre lang auf die Suche nach Frauen, die hier lebten und wirkten. Daraus ist diesen Buch entstanden. Eine Sammlung, die bemerkenswerte und interessante Frauen Venedigs porträtiert, von der byzantinischen Zeit bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Marietta Robusti, genannt la Tintoretta (1560-1590), beispielsweise war eine sehr begabte Malerin. Die Tochter des in Venedig allgegenwärtigen Malers Tintoretto, Jacopo […]

Ernesto »Che« Guevara. Eine Chronik

Ernesto »Che« Guevara. Eine ChronikAutoren: Waltraud Hagen, Peter Jacobs; Seiten: 192, broschur; Verlag: Neues Leben; Preis: ? 12,90 (D)ISBN 978-3-355-01739-8 Ernesto Rafael Guevara de la Serna, bekannt als Che, ist für viele Mythos, Held, Rebell und Popstar in einem! Am 9. Okotober 2007 jährt sich sein Todestag zum 40. Mal. Anlaß genug für viele Veröffentlichungen über den argentinischen Freiheitskämpfer. Sein Leben bietet Stoff für Filme, Bücher, Internetseiten, die sich um das Jubiläum vermehrt häufen werden. Die Chronik von Peter Jacobs und Waltraud Hagen beleuchtet Che Guevaras Entwicklung vom Weg in die Reihen der kubanischen Revolution über den Kampf für die Befreiung Lateinamerikas, den er mit dem Tod bezahlen mußte, bis […]

In der Armee des Pharaos

In der Armee des PharaosAutor: Tobias Wolff; Seiten: 267, TB.; Verlag: Berliner Taschenbuch Verlag; Preis: ? 9,90 (D), ? 10,20 (A), sFr 18,10ISBN 978-3-833-30465-1 Im Jahr 1965 beginnen die USA mit der Bombardierung Nordvietnams. Tobias Wolff geht den Weg, der für einen Jungen aus der Provinz damals üblich war: in die Army und nach Vietnam. Dort begegnet er der »Apokalypse«, wie sie Francis Ford Coppola verfilmt hat, aber auch dem bösen und absurden Alltag jener Jahre: Saigon-Nightlife und »Bonanza« aus dem Schwarzweißfernseher. In der Armee des Pharao, der zweite Teil von Tobias Wolffs Autobiographie, ist ein Kriegsbericht »von furchtbarer Genauigkeit« (Süddeutsche Zeitung), erzählt ohne jegliches Pathos und ohne Selbstmitleid.AutorTobias Wolff, […]