Biografien

Boxerkind

BoxerkindAutor: Tim Guénard; Seiten: 240, gebunden; Verlag: Pattloch; Preis: ? 16,95 (D), ? 17,50 (A)ISBN 3-629-02170-0 Überleben in einer Welt ohne Liebe. Als Kind ging Tim Guénard durch die Hölle. Mit drei Jahren setzte ihn seine Mutter aus wie ein lästiges Haustier und band ihn an einen Strommast. Mit fünf schlug ihn sein Vater, ein Bodyguard, halbtot. Es folgten Krankenhaus, Waisenhäuser, Psychiatrie, Pflegeeltern und Besserungsanstalten. Als Vierzehnjähriger ging er auf den Strich, mit sechzehn wurde er Boxer und schlug selber zu. Heute kämpft er für vernachlässigte Kinder: Tim Guénard erzählt die Geschichte seiner erschütternden Kindheit ? in einer lakonischen Sprache, die nichts verschweigt. Aber er erzählt auch das Wunder seiner […]

Das Schweigen der Unschuld

Das Schweigen der UnschuldAutorin: Somaly Mam; Seiten: 224, TB.; Verlag: Ullstein; Preis: ? 8,95 (D), ? 9,20 (A), sFr 16,90ISBN 3-548-36948-0 Als Kind wird sie in die Prostitution verkauft, als junge Frau gelingt ihr die Flucht aus der Hölle der Sex-Mafia in Phnom Penh. Somaly Mam beginnt ein neues Leben und gründet AFESIP, eine internationale Organisation gegen Kinderprostitution und Menschenhandel in Asien. Somaly Mam, geboren im Osten von Kambodscha, verbringt ihre ersten Lebensjahre in unvorstellbarer Armut. Im Alter von sechs Jahren wird sie von ihrer Familie an einen allein stehenden älteren Mann verkauft, dem sie den Haushalt führen muß. Mit 14 Jahren wird sie an ein Bordell in Phnom Penh […]

Gianna Nannini – Ich – Autobiographie

Gianna Nannini – Ich – AutobiographieSeiten 221, TB.; Verlag: Ullstein; Preis: ? 7,95 (D), ? 8,20 (A), sFr 14,90ISBN 3-548-36950-2 Ob Latin Lover oder Notti magiche ? Gianna Nanninis Hits sind zu echten Klassikern geworden. Letztes Jahr feierte die italienische Rockröhre ihren 50. Geburtstag und schildert ? pünktlich zum Erscheinen ihres lange erwarteten neuen Albums ? in ihrer Autobiographie den aufregenden Weg von der italienischen Provinz in den Olymp des Rock. Schonungslos und zugleich poetisch schreibt Italiens Rockrebellin Gianna Nannini über ihr bewegtes Leben: Als Sproß der alteingesessenen Sieneser Konditorenfamilie Nannini schien ihre Laufbahn im väterlichen Unternehmen vorgezeichnet. Doch Gianna zog es aus der toskanischen Provinz nach Mailand, wo sie […]

Hatschepsut

HatschepsutAutorin: Christiane Desroches Noblecourt; Seiten: 560, TB.; Verlag: Bastei Lübbe; Preis: ? 9,95 (D), ? 10,30 (A), sFr 18,60ISBN 3-404-64224-4 Die geheimnisvolle Königin auf dem Pharaonenthron. Um keine andere Königin des Alten Orients ranken sich mehr Legenden als um Hatschepsut: Unmittelbar nach ihrem Tod zerstörten ihre Widersacher ihren Nachlass und beseitigten fast alle ihre Spuren. Das Leben dieser Königin auf dem Pharaonenthron birgt noch viele Neuigkeiten, da erst jetzt ihre Bedeutung als Politikerin, als Auftraggeberin von Monumentalbauten und Expeditionen sowie als Reformerin ans Licht tritt und gewürdigt werden kann. Die Nestorin der französischen Ägyptologie erzählt die unbekannte Geschichte der Hatschepsut zum ersten Mal ganz: spannend, informativ, einfach klassisch. AutorinChristiane Desroches […]

Der letzte Templer

Der letzte TemplerAutor: Alain Demurger; Seiten: 390, broschur; Verlag: DTV; Preis: ? 12,50 (D), ? 12,90 (A), sFr 21,90ISBN 978-3-423-34420-3 Wenn es in einer Rezension des Bestsellers Sakrileg von Dan Brown heißt, dieser Roman mache Lust “auf mehr Informationen zu den Templern sowie auf mehr historische Fakten”, so erfüllt Alain Demurgers Werk Der letzte Templer diesen Wunsch in idealer Weise. Seine spannende Biographie Jacques de Molays (um 1244-1314), des letzten Großmeisters des Templerordens, erschließt die legendenumrankte Welt einer der mächtigsten Organisationen des Mittelalters. Alain Demurger, international renommierter Mediävist und Fachmann für die Geschichte der Ritterorden, erzählt das wechselvolle, tragisch endende Leben des letzten Großmeisters der Tempelritter – Jacques de Molay. […]

Wie kann man nur so hässlich sein

Wie kann man nur so hässlich seinAutorin: Constance Briscoe; Seiten: 298, broschur; Verlag: DTV premium; Preis: ? 14,50 (D), ? 15,00 (A), sFr 25,20ISBN 978-3-423-24615-6 Die Geschichte einer Kindheit, die eine Hölle war. Wer die Geschichte dieser Kindheit liest, kann es kaum glauben, dass das Mädchen überleben konnte. Von ihrer Mutter wurde sie misshandelt und vom Stiefvater missbraucht. Als sie das erste Schulfoto nach Hause brachte, sagte die Mutter: »Mein Gott, wie kann man nur so hässlich sein.«  Das Kind wurde zum Underdog der Familie. Constance Briscoe hat dies alles überstanden, weil sie einen starken Durchhaltewillen besaß und sich  früh ein Ziel gesetzt hatte: Sie wollte Jura studieren. Mit zehn […]

Ulbrichts Rundfunkmann

Ulbrichts RundfunkmannAutor:Ronald Friedmann; Seiten: 285, broschur; Verlag: Edition Ost; Preis: ? 14,90 (D)ISBN 978-3-360-01083-4 Der Politiker und Publizist Gerhart Eisler (1897-1968) war der Bruder des berühmten Komponisten Hanns Eisler. Seine Schwester Ruth Fischer stand in den 20er Jahren an der Spitze der KPD und wurde später zur Antikommunistin. Er selbst war überzeugter Kommunist, dem aber seine Genossen mindestens soviele Wunden schlugen wie der Klassenfeind. So ist Gerhart Eislers Biographie, die hier erstmals vorliegt, nicht nur die Lebensgeschichte eines politisch Engagierten, sondern auch ein Abbild der Auseinandersetzungen innerhalb und mit der kommunistischen Bewegung. Der Autor Ronald Friedmann hat dafür unzählige Quellen erschlossen. Er ist Eislers Spuren nachgegangen in Deutschland, der Sowjetunion, […]

Ich war erst 13 – Die wahre Geschichte von Lon

Ich war erst 13 – Die wahre Geschichte von LonAutoren: Julia Manzanares, Derek Kent; Seiten: 288, broschur; Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf; Preis: ? 9,90 (D), sFr 17,90ISBN 978-3-89602-798-6 »Wenn es einen anderen Weg gegeben hätte, um zu überleben, dann hätte ich diesen sofort gewählt. Mein Land bietet aber keine Alternativen. Alle anderen Wege hätten in die Armut geführt.« Lon ist erst 13, als sie sich nach Bangkok begibt, um dort das große Geld zu verdienen. Mit 14 empfängt sie ihren ersten Freier. Ein Jahr später ist sie bereit, für 15, 20 oder 30 Euro Aufpreis jede sexuelle Perversion zu erfüllen. In ihrer jetzt erscheinenden Autobiographie »Ich war erst 13« gewährt […]

Funksprüche an Sonja

Funksprüche an SonjaDie Geschichte der Ruth WernerHrsg.: Rudolf Hempel; Seiten: 256, gebunden, mit rd. 80 Abb.; Verlag: Neues Leben; Preis: ? 16,90 (D)ISBN 978-3-355-01731-2 Wer war Sonja? Sie wurde 1907 als Ursula Kuczynski geboren, als »Sonja« war sie die wohl erfolgreichste Spionin des 20. Jahrhunderts, als Ruth Werner wurde sie zur geachteten Autorin. Sie war Oberst der Roten Armee, Trägerin des Rotbannerordens. Sie hatte drei Kinder von drei Männern und war zweimal verheiratet. Sie lebte und arbeitete in China, der Mandschurei, Rußland, Polen, der Schweiz, in England und ließ sich schließlich in Ostberlin nieder. Hier wußte niemand von ihrer aufregenden Vergangenheit, bis 1977 ihr autobiographisches Buch »Sonjas Rapport« erschien, in […]

Mach nicht so traurige Augen, weil du ein Negerlein bist

Mach nicht so traurige Augen, weil du ein Negerlein bistAutorin: Marie Neijar; Seiten: 252, TB.; Verlag: rororo; Preis: ? 8,90 (D), sFr 16,70ISBN 978-3-499-62240-3 Als Marie Nejar drei Jahre alt wird, übernehmen die Nazis die Macht in Deutschland. In Hamburg St.Pauli, von jeher weltoffener als andere Stadtteile, spürt man zunächst nicht viel davon. Doch mit der Zeit wird das Klima rauer. Glücklichweise hat das kleine schwarze Mädchen viele Schutzengel – die liberale Klassenlehrerin, ihren jüdischen Arzt, die Polizisten der Davidwache – und übersteht so das Regime und den Krieg. 1951 wird die junge Frau durch Zufall als Sängerin entdeckt, Vorurteilen und Anfeindungen sieht sie sich jedoch weiterhin ausgesetzt. Bis sie […]