Historisch

Die Rivalin der Königin

Die Rivalin der Königin

Im Mittelpunkt des neuen großen Romans von Elizabeth Fremantle steht Penelope Devereux, eine für ihre Zeit ungewöhnlich selbstbestimmte und mutige Frau. Mit 18 Jahren wird die ebenso schöne wie kluge Penelope eine der Hofdamen von Elizabeth I. Ihre Mutter hatte sich einst gegen die Königin gestellt und wurde dafür verbannt – nun ist es Penelopes Aufgabe, für sich und ihre Familie die Gunst der launischen Königin zurückzugewinnen. Die junge Frau genießt das illustre Leben am Hof, bis man sie aus politischem Kalkül zur Ehe mit dem unsympathischen Robert Rich zwingt. Penelope beschließt, von nun an ihr Schicksal selbst zu bestimmen. Sie handelt aber mit ihm aus, dass er sie gehen […]

Die Zweige der Esche

Die Zweige der Esche

Sie nennt sich selbst Ash, doch das ist nicht ihr wahrer Name. Eigentlich ist sie Constance, die treusorgende Ehefrau eines Farmers in Indiana. Aber sie ist die bessere Schützin und die mutigere von beiden. Also schneidet sie sich die Haare ab und verbirgt ihre weiblichen Formen unter der Uniform der Nordsaaten, um für die Freiheit zu kämpfen. Doch was treibt sie wirklich in den Krieg? Warum verlässt sie ihren Ehemann, um den Terror des Krieges in seiner ganzen Grausamkeit zu erleben? Und wird es ihr gelingen, jemals wieder zur heimischen Farm zurückzukehren? Sie wird zur Legende der Nordstaatenarmee, dennoch droht sie alles zu verlieren, was ihr je etwas bedeutet hat. […]

Der Flammenträger

Der Flammenträger

„Und mein Speer fuhr in das Drachenauge, und der Schaft bebte, als das Schiff an uns vorüberglitt, zu den ruhigeren Gewässern des Hafens, der vor dem Sturm geschützt wurde durch den gewaltigen Felsen, auf dem die Festung stand. Meine Festung. Bebbanburg.“ Viele Jahre hat Uhtred gegen die Dänen und Norweger gekämpft. Inzwischen wird nur noch ein englisches Reich von einem Nordmann regiert, Northumbrien, dessen König Uhtreds Schwiegersohn ist. Die Zeit der Kriege scheint vorbei, und Uhtred sieht die Stunde gekommen, endlich Bebbanburg, den Sitz seiner Vorväter, zurückzuerobern. Doch der Frieden gebiert den Wunsch nach Krieg. Bald steht Uhtred drei mächtigen Gegnern gegenüber. Da hilft es nicht, nur tapfer in der […]

Der Vater

Der Vater

„Ich habe einen guten Kampf gekämpft“. Dieses Wort aus der Bibel hat sich Friedrich Wilhelm I. – auch Soldatenkönig genannt – für seine Leichenpredigt ausgesucht. Es ist das nachträgliche Motto eines Lebens, das eine ganze Nation geprägt hat… Dem verschwenderischen Lebensstil seines Vaters bereitet Friedrich Wilhelm I. mit seinem Amtsantritt ein abruptes Ende. Unter ihm prosperiert das tief verschuldete Preußen endlich und wird zu einem der mächtigsten Staaten seiner Zeit, der über ein starkes Heer, wohlgeordnete Finanzen und eine Beamtenschaft verfügt, derer oberste Grundsätze Pflichttreue und Sparsamkeit sind. Doch die Unbestechlichkeit als Herrscher fordert menschlich einen hohen Preis. Beim Kampf um sein Land wähnt er sich stets jenem „gerechten Richter“ […]

Die zwei Leben der Florence Grace

Die zwei Leben der Florence Grace

Die Waise Florrie Buckley wächst wild und glücklich bei ihrer Großmutter in den weiten Mooren von Cornwall auf. Kurz vor dem Tod offenbart die alte Frau das Geheimnis ihrer wahren Herkunft: Florrie ist Teil der reichen Grace-Familie. Mit dem Umzug zu ihrer unbekannten Familie nach London, verändert sich ihr ganzes Leben. Fortan ist sie für alle nur noch Florence Grace. Doch in der großen Stadt bei der fremden Familie fühlt sie sich nicht willkommen. Als ihr vermeintlicher Cousin Turlington auf der Bildfläche erscheint, findet sie in ihm endlich einen Freund. Über die Jahre entwickeln sich zwischen den beiden leidenschaftliche Gefühle. Aber der charismatische Turlington hat dunkle Geheimnisse. Autorin Tracy Rees […]

Die Festung am Rhein

Die Festung am Rhein

Coblenz, 1822: Hoch über der Stadt entsteht die preußische Feste Ehrenbreitstein. Als geheime Baupläne von dort verschwinden, wird Franziskas Bruder wegen Landesverrats verhaftet. Er soll die Pläne an die Franzosen verkauft haben – immerhin war ihr gemeinsamer Vater ein Offizier Napoleons. Um seine Unschuld zu beweisen, ist Franziska auf die Hilfe des strengen Leutnants Rudolph Harten angewiesen. Bei der Suche nach dem wahren Verräter kommen sich die beiden näher, als es sich für einen Preußen und eine Halbfranzösin gehört … Die Festung Ehrenbreitstein (erbaut 1817 bis 1828) thront bis heute hoch über Rhein und Mosel. Zum 200-jährigen Jubiläum der Festungsstadt Koblenz entwirft Maria W. Peter ein schillerndes Panorama der Rheinprovinz […]

Die Villa am Meer

Die Villa am Meer

Warnemünde im Kaiserreich und den Goldenen Zwanzigern: Katharina Borchers ist eine kluge Geschäftsfrau. Aber darf sie irgendwann auch ihrem Herzen folgen? Rostock-Warnemünde 1897: Katharinas Hochzeit mit dem verwitweten, wesentlich älteren Manufakturbesitzer und Korbmacher Olaf Borchers steht unter einem schlechten Stern: Nicht nur, dass ihr Herz einem anderen gehört, Borchers halbwüchsiger Sohn ist nicht einverstanden mit der neuen Frau seines Vaters und torpediert die Ehe von Anfang an. Dennoch tut Katharina ihr Bestes, um mit ihrem Mann glücklich zu werden. Doch das ändert sich an dem Tag, an dem sie Pläne für ein eigenes Geschäft macht – einen Strandkorbverleih an der Ostsee … Autorin Micaela Jary stammt aus Hamburg und wuchs […]

Wer auf Rache sinnt

Wer auf Rache sinnt

London, 1879: In der Themse treibt die Leiche eines Mannes, eine Pistolenkugel steckt in seinem Rücken. Die Identität des Toten ist rasch geklärt: Es handelt sich um einen kürzlich aus dem Gefängnis entflohenen Kriminellen. Wie Inspector William Monk jedoch bald feststellt, starb das Opfer nicht durch das Projektil, sondern muss bereits Stunden zuvor ertrunken sein. Warum also der postmortale Schuss? Monk beschleicht das Gefühl, dass ein Kollege ihn unbedingt in diesen Fall verwickeln wollte, und er befüchtet, geradewegs in eine Falle zu laufen. Er kann auf die Unterstützung seiner Frau Hester und seines Freudes Sir Oliver Rathbone zählen. Doch als sie erkennen, dass ein alter Feind zurückgekehrt ist, um mörderische […]

Zwei Schwestern

Zwei Schwestern

Ein faszinierendes Bild der Hamburger Reformationszeit. Martin Luther hat zur Reformation aufgerufen, die Hamburger sind ihm gefolgt – eine neue Zeit bricht an. Das gilt auch für Reimare Hogenstraat: Sie war Nonne, jetzt ist sie nur noch eine Jungfer ohne den Schutz des Ordens, ohne den vertrauten Halt ihrer Gemeinschaft, ohne das Reglement des alten Glaubens. All ihrer Aufgaben beraubt, muss sie ihr Leben neu ordnen, einen neuen Sinn finden. Ist eine Heirat die Lösung? Die wohlhabende Witwe Anna Bünnfeld unterstützt ihre jüngere Schwester nach Kräften. Auch sie sucht ihren Weg in dieser unsicheren Zeit. Ein Testament muss geschrieben, ihr Vermögen neu geordnet werden – gilt es, selbst darin neuen […]

Die Brücke über den Main

Die Brücke über den Main

Eine Brücke für alle Zeiten. Die Alte Mainbrücke in Würzburg blickt auf eine fast tausendjährige Geschichte zurück. Das wechselvolle Schicksal dieses Bauwerks erzählt Roman Rausch in einem großen, Jahrhunderte überwölbenden Roman. Von ihrem sagenhaften Bau über Zeiten von Bruderzwist, Not und Wohlstand, Hexenwahn und Bauernkrieg, bis zur Sprengung durch die Nazis vor den anrückenden Amerikanern wird hier die Geschichte einer Stadt und einer Landschaft zum Leben erweckt. Ein historischer Roman wie ein Gemälde der Zeit. Autor Roman Rausch, 1961 in Mainfranken geboren und aufgewachsen, arbeitete nach dem Studium der Betriebswirtschaft im Medienbereich und als Journalist. Für seine Würzburger Kommissar-Kilian-Krimis wurde er 2002 auf der Leipziger Buchmesse und 2011 mit dem […]

1 2 3 145