Historisch

Der Preis der Freiheit

Der Preis der Freiheit

In einem vom Krieg zerrissenen Land sucht ein Vater nach seinem Sohn. Dublin, 1899. In Irland schwelt die Rebellion. Der Anwalt Joseph Radcliffe und sein Kamerad Benjamin Pierce übernehmen die härtesten Fälle. Doch Radcliffe hadert mit seinen Niederlagen und mit seinem einzigen Sohn, Edward. Der schifft sich nach einem Streit in Richtung Südafrika ein, um sich im Burenkrieg zu beweisen. Südafrika, 1900. Als ehemalige US-Kavalleristen kann Radcliffe und Pierce wenig schrecken. Aber in der weglosen Steppe, achthundert Meilen nördlich von Kapstadt, lernen sie eine neue, blutige Realität des Krieges kennen. Unter Feuer von Burischen Schützen, ohne Rückhalt bei den Briten, suchen die alten Veteranen nach dem verlorenen Jungen … Autor […]

1919 – Es ist doch eine neue Zeit jetzt

1919 – Es ist doch eine neue Zeit jetzt

Die Ausrufung des Freistaats Bayern im November 1918 durch Kurt Eisner läutete eine Phase der politischen Machtkämpfe und blutigen Auseinandersetzungen ein. Erst nach dem Scheitern zweier Räterepubliken trat im September 1919 schließlich die Bamberger Verfassung in Kraft. Diese Zeit des Umbruchs greift der Autor Michael Heger in seinem neuen zeitgeschichtlichen Krimi “1919 – Es ist doch eine neue Zeit jetzt” auf. Darin rückt er die Flucht der bayerischen Regierung nach Bamberg in den Mittelpunkt der Ereignisse. Vier ehemalige Frontkämpfer, traumatisiert von den Erlebnissen des Ersten Weltkriegs, planen einen Vergeltungsschlag an einem der Gefolgsleute. Doch sie sind nicht die Einzigen, die es auf die Regierung abgesehen haben. Gekonnt bettet der Autor […]

Die Blütentöchter

Die Blütentöchter

Drei Schwestern, vom Schicksal getrennt, durch Blüten auf ewig verbunden. Heilbronn, 1333. Die Drillingsmädchen des Hauses Laemmlin spalten seit jeher die Gemüter. Während manche in ihnen ein Zeichen der Heiligen Dreifaltigkeit erkennen, zeigen andere offen ihren Argwohn. Es ist das Glück der drei, dass sie dem Stadtadel angehören. Doch als ein Bußprediger die Stadt betritt, ist selbst ihr Stand nutzlos. Denn der prophezeit: Die Drillinge bringen Unheil! Kurz darauf wird Heilbronn von einem verheerenden Hochwasser heimgesucht. Gejagt und voneinander getrennt, bleibt jede Schwester im Glauben, die anderen seien tot. Dann aber entdeckt eine von ihnen Fragmente der heimlichen gemeinsamen Blütenkunst … Autorin Joël Tan wurde 1982 in Bremen geboren. Sie […]

Die Erleuchtung der Welt

Die Erleuchtung der Welt

Mechthild von der Pfalz (1419-1482) prägte das südwestliche Hochschulwesen in besonderem Maße. Als Gräfin von Württemberg und Erzherzogin von Österreich war sie wesentlich an der Gründung der Universität Tübingen beteiligt. Zudem soll sie ihrem zweiten Ehegatten die Gründung der Universität Freiburg nahegelegt haben. An ihrem Witwensitz in Rottenburg am Neckar nahm sie großen Einfluss auf die Bildungsbewegung des Frühhumanismus. Am 7. März 2019 jährt sich ihr Geburtstag zum 600. Mal. Johanna von Wild widmet sich in ihrem neuen historischen Roman “Die Erleuchtung der Welt” dem Leben dieser herausragenden Persönlichkeit. Im Fokus der Ereignisse steht die berührende Frauenfreundschaft zwischen Mechthild und der bürgerlichen Helena, die durch eine zufällige Begegnung fortan ihren […]

Die Glocke im See

Die Glocke im See

Die Geschichte einer Liebe zwischen Tradition und Aufbruch. Norwegen im Jahr 1880, in einem dunklen und abgeschiedenen Tal: Die junge, wissbegierige Astrid ist anders als die übrigen Mädchen im Dorf. Sie träumt von einem Leben, das aus mehr besteht als Heiraten, Kinderkriegen und am Ende bei der Feldarbeit Sterben. Sehnt sie sich nach einem Leben mit dem jungen Pastor Kai Schweigaard? Oder entscheidet sie sich für das Neue, Unberechenbare? Kai Schweigaard hat soeben die kleine Pfarrei mit der 700 Jahre alten Stabkirche in Butangen übernommen. Die würde er gerne abreißen und durch eine modernere, größere Kirche ersetzen. Er hat auch schon Kontakt zur Kunstakademie in Dresden aufgenommen, die ihren begabten […]

Die Gabe der Zeichnerin

Die Gabe der Zeichnerin

Ein spannender historischer Roman aus der Zeit Karls des Großen, der die Geschichte des Aachener Domes in einem ganz neuen Licht zeigt – von Bestseller-Autorin Martina Kempff Der Dombau zu Aachen – das größte Rätsel, das Karl der Große der Nachwelt hinterlassen hat. Wie konnte es im Frühmittelalter gelingen, seine mächtige steinerne Kuppel zu wölben? Als noch niemand im Abendland die Fertigkeiten dafür besaß? Den Schlüssel hält die begabte Tochter eines Baumeisters aus Bagdad in Händen. Doch als junge Frau ist es ihr unmöglich, ihren Vater zu unterstützen. Deshalb reist sie als Mann verkleidet an den Hof des großen Karolinger Königs – und lernt den Sohn des königlichen Baumeisters kennen, […]

Die Villa an der Elbchaussee

Die Villa an der Elbchaussee

Das Schicksal einer Schokoladen-Dynastie. Hamburg, 1919: Das Kontor Hannemann & Tietz handelt nicht nur mit Kakao, sondern betreibt auch eine eigene Schokoladenmanufaktur. Frieda, ist immer noch ein Wildfang ihrer Backfischjahre, bei jeder Gelegenheit, die sich ihr bietet, entzieht sie sich dem streng Blick der Mutter, um sich im Familienunternehmen, einen Kakao-Handelskontor mit kleiner Schokoladenmanufaktur, umzuschauen. Die jüngster Spross der traditionsreichen Kaufmannsfamilie, würde am liebsten ihre Tage in der Speicherstadt oder in der Schokoladenküche verbringen. Ernst, ihr alter Freund aus Kindertagen, ist immer an ihrer Seite. Als ihr Vater sie mit dem Sohn eines befreundeten Handelspartners verheiraten will, um das Überleben der Firma zu sichern, bricht für Frieda eine Welt zusammen. […]

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Der Roman “Wo drei Flüsse sich kreuzen” von Bestseller-Autorin Hannah Kent ist ein mitreißendes Drama um die Macht von Angst und Aberglaube – basierend auf einer wahren Geschichte aus dem 19. Jahrhundert. Irland 1825: Die 14-jährige Mary soll der verwitweten Bäuerin Nora mit deren schwer behindertem Enkel Michael zur Hand gehen. Der kleine Junge, so munkelt man im Dorf, sei ein Wechselbalg, ein Feenkind, und mache die Kühe krank. Mary gibt nichts auf das Gerede, doch als Nora davon hört, reift in der einsamen, verzweifelten Frau eine ungeheuerliche Idee: Wenn es ihr gelingt, den Wechselbalg zu vertreiben, würde sie den gesunden Michael wiederbekommen und endlich wieder eine echte Familie haben. […]

Sturm und Stille

Sturm und Stille

Starkes Stück – ein ergreifendes Frauenleben im 19. Jahrhundert: die Liebesgeschichte von Theodor Storm und Doris Jensen, seiner langjährigen Geliebten und späteren Ehefrau, erzählt vom Storm-Biographen und Sprachzauberer Jochen Missfeldt. Kurz nachdem Theodor Storm seine Verlobte Constanze Esmarch 1846 geheiratet hat, geht er eine leidenschaftliche Liebesbeziehung mit der achtzehnjährigen Doris Jensen ein. Sie stammt wie er aus Husum, ist die Tochter des wohlhabenden Holzhändlers und Senators Peter Jensen. Dessen Familie zählt, wie auch Storms Familie mütterlicherseits, zum Husumer Patriziat: Man besucht sich, trinkt Tee und Punsch und spielt Whist und L‘Hombre. Die Liebe der beiden ist für Storms junge Ehe eine schwere Belastung. Erst im Jahr 1848, Constanze ist im […]

Die dunklen Wasser von London

Die dunklen Wasser von London

Eine Entführung mit tödlichem Ende und ein Verräter in den eigenen Reihen… London 1871: Die Gattin des Geschäftsmanns Harry Exeter wurde entführt. Inspector Monk soll auf Bitte des Unternehmers die Lösegeldübergabe auf Jacob’s Island überwachen, einer verwilderten Halbinsel. Unter Monks Führung ziehen mehrere Mitglieder der Wasserschutzpolizei mit Exeter los und verteilen sich strategisch. Doch als sie überraschend angegriffen werden, bricht Chaos aus: Exeter wird schwer verletzt, das Geld ist weg. Kurz darauf wird seine Frau tot aufgefunden. Schnell wird klar: Einer aus Monks eigenen Reihen muss mit den Entführern unter einer Decke stecken … Autorin Die Engländerin Anne Perry, 1938 in London geboren, verbrachte einen Teil ihrer Jugend in Neuseeland […]

1 2 3 165