Politik & Zeitgeschichte

1967 – Israels zweite Geburt

1967 – Israels zweite GeburtAutor: Tom Segev; Seiten: 672, gebunden; Verlag: Siedler; Preis: ? 28,00 (D), ? 28,80 (A), sFr 48,90ISBN 978-3-88680-767-3 Der neue Tom Segev ? wie der Sechstagekrieg die Welt verändert hat. Tom Segev schildert Ursachen, Verlauf und Auswirkungen des Sechstagekriegs, den Israel im Juni 1967 mit seinen arabischen Nachbarstaaten führte. Spannend und kenntnisreich zeigt er, wie dieser Krieg zu einer folgenschweren weltpolitischen Auseinandersetzung wurde, die Israel tiefgreifend verändert hat. Am frühen Morgen des 5. Juni 1967 stiegen die Flugzeuge der israelischen Luftwaffe in den Himmel. Bereits wenige Tage später hatte Israel seine arabischen Kriegsgegner besiegt und kontrollierte nun ein Territorium, das um ein Vielfaches größer war als […]

Scheitert Amerika?

Scheitert Amerika?Autor: Francis Fukuyama; Seiten: 220, TB.; Verlag: List; Preis: ? 8,95 (D), ? 9,20 (A), sFr 16,90ISBN 978-3-548-60736-8 Seit seinem internationalen Bestseller Das Ende der Geschichte (1992) gehört Francis Fukuyama zu den führenden Vordenkern der amerikanischen politischen Klasse. Immer wieder hat er sich zu internationalen Themen zu Wort gemeldet. Seine Stimme findet nicht nur in den USA, sondern auch in Europa Gehör. In seinem neuen Buch setzt sich Fukuyama kritisch mit den Neokonservativen in Amerika auseinander, die die Bush-Administration dominieren und federführend waren bei der Formulierung der amerikanischen Antwort auf die terroristische Bedrohung seit dem 11. September 2001. Fukuyama schildert die Herkunft der neokonservativen Ideologie und ihre Durchsetzung in […]

Odessa und das Vierte Reich

Odessa und das Vierte ReichAutor: Heinz Schneppen; Seiten: 279, broschur; Verlag: Metropol; Preis: ? 19,00 (D)ISBN 978-3-938690-52-9 Mythen der Zeitgeschichte Gab es eine Geheimorganisation namens Odessa, die seit 1945 Nazigrößen nach Südamerika geschleust hat? Was sagen die Quellen über die Straßburger Konferenz hoher Partei- und Wirtschaftsführer vom August 1944, auf der Pläne über die Zukunft und eine ?Wiedergeburt des Reiches? geschmiedet worden sein sollen? Tatsächlich war Argentinien Zielland vieler gerichtlich gesuchter Nazis. Die katholische Kirche und der Vatikan ebneten einigen Flüchtigen den Weg nach Südamerika. Reichte der Arm von Odessa bis in den Vatikan? Mit Simon Wiesenthal hat der Prozess der Mythenbildung über Odessa zwar nicht begonnen, aber er hat […]

Mit sozialistischem Gruß!

Mit sozialistischem Gruß!Herausg.: Henrik Eberle; Seiten: 336, TB.; Verlag: Bastei Lübbe; Preis: ? 7,95 (D), ? 8,20 (A), sFr 14,70ISBN 3-404-60580-2 Wer sich in der DDR ärgerte, schrieb einen Brief ? nicht selten an die Generalsekretäre der allmächtigen Einheitspartei. Die kümmerten sich um die Kartoffelversorgung und schicke Tapetenmuster. Interne Hausmitteilungen handeln von Damenschlüpfern zum Selbernähen, der Verteilung von Weckern und den Genehmigungen für den Empfang des Westfernsehens. Das Politbüro entschied über die Schicksale von Wolf Biermann, Armin Müller-Stahl und Werner Tübke. Funktionäre äußerten sich über Rockmusik und Jesus Christus. Dabei hatte die Partei zwar immer Recht, wusste aber nicht auf alle Fragen eine Antwort … HerausgeberHenrik Eberle, geboren 1970 in […]

Andreas Baader

Andreas BaaderAutoren: Klaus Stern, Jörg Herrmann; Seiten: 357, broschur; Verlag: DTV Premium; Preis: ? 15,00 (D), ? 15,50 (A), sFr 25,90ISBN 978-3-423-24584-5 Wie konnte sich der Sohn eines promovierten Historikers und einer Sekretärin, der sich gern mit schnellen Autos, falschen Wimpern und teuren Kleidern schmückte, der Künstler, Journalist oder auch Filmregisseur werden wollte, zum »Staatsfeind Nr. 1« entwickeln? Die längst fällige Biografie des Andreas Baader und die Geschichte der ersten RAF-Generation. Mit zahlreichen bisher unbekannten Dokumenten und Fotos. Andreas Baader, geboren 1943 in München, wurde 1977 wegen vierfachen Mordes und mehrerer Mordversuche zu lebenslanger Haft verurteilt. Nach der gescheiterten Entführung der »Landshut« auf dem Flughafen in Mogadischu, mit der die […]

Wolfsschanze

WolfsschanzeAutoren: U.Neumärker, R. Conrad, C. Woywodt; Seiten: 240, mit zahlr. s/w Abb., 21 x 25 cm, broschur; Verlag: Ch. Links; Preis: ? 19,90 (D)ISBN 3-86153-433-9 Die »Wolfsschanze« zieht einen jährlich wachsenden Touristenstrom nach Ketrzyn in Polen, in das frühere Ostpreußen. Von hier aus regierte Hitler ab Juni 1941 das Deutsche Reich und die besetzten Gebiete, hier traf er die Entscheidungen im Zweiten Weltkrieg, die Europa an den Rand des Abgrunds führten. In der »Wolfsschanze« hielt Hitler Hof und versuchte, prominente Staatsgäste wie Benito Mussolini für seine Kriegspläne zu gewinnen. Bekannt wurde das Hauptquartier vor allem durch das Attentat des Oberst von Stauffenberg ? auf dem Coverfoto am linken Bildrand ? […]

Ökonomie der Zerstörung

Ökonomie der ZerstörungAutor: Adam Tooze; Seiten: 928, gebunden; Verlag: Siedler; Preis: ? 44,00 (D), ? 45,30 (A), sFr 76,00ISBN 987-3-88680-857-1 Adam Tooze entwirft in seiner fulminanten Gesamtdarstellung der nationalsozialistischen Wirtschaft eine neue Sicht auf die Geschichte des »Dritten Reichs« und den Zweiten Weltkrieg. Er weist nach, dass Hitlers Weg zur Macht, seine »Erfolge« vor 1939 und alle seine Entscheidungen während des Kriegs stets von wirtschaftlichen Interessen mitbestimmt wurden. Die Vorstellung, das »Dritte Reich« sei gleichsam ein unaufhaltsamer Panzer gewesen, angetrieben von einer heiß laufenden Wirtschaft, galt lange Zeit als eine zentrale Erklärung für den Verlauf der Geschichte des Nationalsozialismus. Doch diese Grundannahme ist falsch, wie Adam Tooze überzeugend zeigen kann. […]

1 90 91 92 93 94 98