Politik & Zeitgeschichte

Die kalte Amnestie

Die kalte AmnestieAutor: Jörg Friedrich; Seiten: 543, TB.; Verlag: List; Preis: ? 12,95 (D), ? 13,40 (A), sFr 23,90ISBN 3-548-60748-9 In seinem Standardwerk zur Aufarbeitung der Nazi-Verbrechen in der Bundesrepublik beschreibt Jörg Friedrich die Geschichte der Verbrechen und die Amnestierung der Täter als zusammengehörigen Akt, der die Bundesrepublik und das Dritte Reich miteinander verband. Sein Fazit: Es wurde nicht etwa vergessen, die einzigartigen Verbrechen des Nationalsozialismus zu sühnen ? vielmehr wurde jedwede Anstrengung getroffen, Täter und NS-Sympathisanten in die Nachkriegsgesellschaft zu integrieren, in der sie sich unauffällig verflüchtigten. AutorJörg Friedrich, geboren 1944, hat in Standardwerken der Zeitgeschichtsschreibung die Staats- und Kriegsverbrechen des Nationalsozialismus erforscht. Er hat an der ?Enzyklopädie des […]

Kuba – Die lebendige Revolution

Kuba – Die lebendige RevolutionAutor: Heinz Langer; Seiten: 272, TB.; Verlag: Wiljo Heinen; Preis: ? 12,00 (D)ISBN 978-3-939828-06-8 »Überlebt die kubanische Revolution?« Kuba, die sozialistische Insel, ist in aller Munde, denn sie ist Hoffnung für Viele. Heinz Langer, ehemaliger Botschafter der DDR in Kuba, ist ausgewiesener Kenner Lateinamerikas und Kubas. In diesem faktenreichen Buch hat er zusammengetragen, woraus die kubanische Revolution ihre Kraft schöpft und wie sie lebendig blieb. Er berichtet über aktuelle Entwicklungen, die Hoffnung machen. Seit Jahrzehnten wurde in Kuba der Sozialismus dynamisch entwickelt. Wer vom »Sozialismus im 21.Jahrhundert« redet, darf von Kuba nicht schweigen, und wer von Kuba redet, müsste europazentrierte Sichtweisen ablegen. Wer über Lateinamerika nachdenkt, […]

Der Staat gegen Mandela

Der Staat gegen MandelaAutor: Joel Joffe; Seiten: 303, broschur; Verlag: Dietz Berlin; Preis: ? 14,90 (D) ISBN 978-3-320-02076-7 Die Führer von Widerstandsbewegungen gegen Diktaturen werden stets mit aller Brutalität bekämpft. Im Rivonia-Prozeß wurden 1964 Nelson Mandela und als einziger Weißer Denis Goldberg zu lebenslanger Haft wegen ihres Kampfes gegen das Apartheid-Regime in Südafrika verurteilt. Eine internationale Solidaritätskampagne verhinderte die geplanten und bis dahin in Südafrika üblichen Todesstrafen. Der Rivonia-Prozeß wurde zum Anlaß für eine breite Widerstandsbewegung, die 1989/90 schließlich zur Befreiung Mandelas und seiner Freunde sowie zum Sturz des Apartheid-Regimes führte. Der Anwalt Nelson Mandelas, Joel Joffe, hatte gleich nach dem Rivonia-Prozeß dieses Buch über die wirkliche Geschichte um Mandela […]

Europas englischer Traum

Europas englischer TraumAutor: Ian Buruma; Seiten: 398, broschur; Verlag: DTV; Preis: ? 14,50 (D), ? 15,00 (A), sFr 25,20ISBN 978-3-423-34421-0 Das Verhältnis Kontinentaleuropas zum Inselreich England gleicht einer heftigen Affäre. An berühmten Europäern wie Voltaire, Goethe, Marx oder Wilhelm II. und nicht zuletzt an sich selbst zeigt Buruma: Diese Bindung gilt immer dem eigenen Traum von England – sie ist ?anglomanisch?. Die Anglomanien sind dabei so wandelbar wie ihr historisches Umfeld. Immer entdecken die Europäer an den Engländern überwältigend viel Nachahmenswertes. Oder, so Buruma, sie phantasieren es hinein. Denn es sind eigene Englandprojektionen, in die sich die Anglomanen immer wieder verlieben – oder die sie, wie Wilhelm II., zu hassen […]

Meine Geschichte der DDR

Meine Geschichte der DDRAutor: Wolfgang Leonhard; Seiten: 267, 16 S. s/w Tafeln, gebunden; Verlag: Rowohlt Berlin; Preis: ? 19,90 (D), sFr 34,90ISBN 978-3-87134-572-2 Wolfgang Leonhard, Jahrgang 1921, der letzte Überlebende der «Gruppe Ulbricht» und Autor des Bestsellers «Die Revolution entlässt ihre Kinder», zieht Bilanz ? die Summe eines Lebens, das mit der Geschichte des Kommunismus im 20. Jahrhundert aufs Engste verbunden war. Leonhard gehörte zu den ersten Führungskadern, die Deutschland nach dem Krieg im Sinne des Sozialismus wiederaufbauen sollten. Bald brach er jedoch mit dem Stalinismus, wie er in der DDR Gestalt annahm. In diesem Buch beschreibt er den Aufstieg und Fall eines Staates, dessen Gründungsideale er leidenschaftlich teilte ? […]

Der Zweiklassenstaat

Der ZweiklassenstaatAutor: Karl Lauterbach; Seiten: 220, broschur; Verlag: Rowohlt Berlin; Preis: ? 14,90 (D), sFr 27,30ISBN 978-3-87134-579-1 Der deutsche Sozialstaat ist schon lange kein Vorbild mehr für andere Länder. Im Gegenteil: Von unserem Sozialsystem profitieren besonders die Privilegierten, Verlierer sind die Armen und Benachteiligten. Sie werden nicht effizient unterstützt, mehr noch: Das System fördert sogar soziale Ungerechtigkeit und Massenarbeitslosigkeit. Karl Lauterbach, einer der führenden Sozialexperten Deutschlands, zeigt in seinem Buch: Deutschland ist zum Zweiklassenstaat verkommen. Etwa in der Bildung, wo vor allem Kinder höherer Schichten vom herrschenden Schulsystem profitieren. Oder in der Medizin, wo Privatversicherte schneller einen Arzttermin erhalten und besser behandelt werden. Oder auch bei der Rente: Weil Geringverdiener […]

1967 – Israels zweite Geburt

1967 – Israels zweite GeburtAutor: Tom Segev; Seiten: 672, gebunden; Verlag: Siedler; Preis: ? 28,00 (D), ? 28,80 (A), sFr 48,90ISBN 978-3-88680-767-3 Der neue Tom Segev ? wie der Sechstagekrieg die Welt verändert hat. Tom Segev schildert Ursachen, Verlauf und Auswirkungen des Sechstagekriegs, den Israel im Juni 1967 mit seinen arabischen Nachbarstaaten führte. Spannend und kenntnisreich zeigt er, wie dieser Krieg zu einer folgenschweren weltpolitischen Auseinandersetzung wurde, die Israel tiefgreifend verändert hat. Am frühen Morgen des 5. Juni 1967 stiegen die Flugzeuge der israelischen Luftwaffe in den Himmel. Bereits wenige Tage später hatte Israel seine arabischen Kriegsgegner besiegt und kontrollierte nun ein Territorium, das um ein Vielfaches größer war als […]

Scheitert Amerika?

Scheitert Amerika?Autor: Francis Fukuyama; Seiten: 220, TB.; Verlag: List; Preis: ? 8,95 (D), ? 9,20 (A), sFr 16,90ISBN 978-3-548-60736-8 Seit seinem internationalen Bestseller Das Ende der Geschichte (1992) gehört Francis Fukuyama zu den führenden Vordenkern der amerikanischen politischen Klasse. Immer wieder hat er sich zu internationalen Themen zu Wort gemeldet. Seine Stimme findet nicht nur in den USA, sondern auch in Europa Gehör. In seinem neuen Buch setzt sich Fukuyama kritisch mit den Neokonservativen in Amerika auseinander, die die Bush-Administration dominieren und federführend waren bei der Formulierung der amerikanischen Antwort auf die terroristische Bedrohung seit dem 11. September 2001. Fukuyama schildert die Herkunft der neokonservativen Ideologie und ihre Durchsetzung in […]