Politik & Zeitgeschichte

Der Faschismus in Europa 1918-1945

Der Faschismus in Europa 1918 – 1945 Autor: Arnd Bauerkämper; Seiten: 214, TB.; Verlag: Reclam; Preis: ? 5,40 (D), ? 5,60 (A), sFr 10,00; ISBN 3-15-017049-4 International gesehen hat die Forschung zum Faschismus einen Aufschwung genommen, den man aus deutscher Sicht wegen der überragenden Bedeutung der Erforschung von NS-Zeit und Nationalsozialismus nicht immer nachvollzogen worden. Daei relativiert man natürlich nicht die Verbrechen des deutschen Nationalsozialismus, wenn man ihn als eine Form von Faschismus begreift und ihn mit ultranationalistischen und gewalttäigen Bewegungen und Regimen weltweit, besonders aber in Europa in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vergleicht. Arnd Bauerkämper unernimmt diesen Vergleich in einem überschaubaren, hochinformativen Band. HIER BESTELLEN

Dschingis Khan – Beherrscher der Erde

Dschingis Khan – Beherrscher der Erde Autor: Harold Lamb; Seiten: 320, geb.; Verlag: Marix; Preis: ? 9.95 (D)ISBN 3-865-39067-6 Temudschin kommt 1155 mit einem Omen in die Welt: Er hält einen Blutklumpen in seiner Hand, was bedeutet, dass ihm Großes bevorsteht. Er wächst nach dem harten Gesetz der Steppe auf. Als sein Vater von feindlichen Tataren vergiftet wird ist er gerade dreizehn Jahre alt. Zwei Jahrzehnte später erheben ihn mehrere Mongolenstämme zu ihrem Oberhaupt und nennen ihn Dschingis Khan, ozeangleicher Herrscher. Er eint die Mongolen in einem Staat und unterwirft ihre Feinde. Er zieht mit seinem Reiterheer gegen die Tataren, erobert die Mandschurei, Peking, Korea, schlägt die Russen. Er macht […]

Machtzerfall

Machtzerfall Autor: Herfried Münkler; Seite: 269, geb.; Verlag: eva; Preis: ? 19.90 (D)ISBN 3-434-50592-X Die letzten Tages des Dritten Reiches dargestellt am Beispiel der hessischen Kreisstadt Friedberg. Aus Akten und Erinnerungen steigen gespenstische Szenen aus: Während die Offiziere wie gelähmt im Gefechtsstand sitzen und sich betrinken in dem Bewußtsein, daß fünfeinhalb Jahre Krieg sinnlos und vergeblich waren, versucht sich die Bevölkerung bei Nacht aller belastenden Requisiten zu entledigen – Orden, Uniformen, Hitlerporträts verschwinden in den Lehmgruben… »Wie wichtig und zugleich schwierig die Überwindung von aus Niederlagen erwachsenen Ressentiments sind, zeigt der vergleichende Blick auf Ereignisse unserer Tage: Die politische Führung der USA hatte gehofft, einen politischen Regimewechsel im Irak in […]

Europas letzter Sommer

Europas letzter Sommer Autor: Fromkin; Seiten: 415, geb.; Verlag: Blessing; Preis: ? 24,00 (D) ISBN 3-89667-183-9 Die unheimliche Ruhe vor dem Sturm. Im Jahr 1914 war für die Bürger Europas ein Krieg unvorstellbar. Sie genossen Frieden und Wohlstand. Und doch liefen die Kriegsvorbereitungen in den Kaiserreichen Deutschland und Österreich-Ungarn auf Hochtouren ? unbemerkt von der Öffentlichkeit. Der amerikanische Historiker David Fromkin erörtert ausführlich die Ursprünge des Ersten Weltkriegs und legt überzeugend dar, was zur Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts geführt hat. Die Völker Europas erfreuten sich 1914 an einem Prachtsommer. Sie lebten sorglos und genossen die friedensreiche Zeit, während die Kriegsvorbereitungen auf vollen Touren liefen. Zu Recht weist der Autor die […]

Deutsche Kommunisten

Deutsche Kommunisten Autoren: Hermann Weber, Andreas Herbst; Seiten: 992, geb.; Verlag: Dietz Berlin; Preis: ? 49,90 (D) ISBN 3-320-02044-7 Bisher fehlte der historischen Forschung ein spezielles Biographisches Handbuch über den deutschen Kommunismus, welches ermöglicht, das Führungskorps der KPD detailliert über 25 Jahre personell nachzuweisen. Anknüpfend an sein 1969 publiziertes Standardwerk »Die Wandlung des deutschen Kommunismus. Die Stalinisierung der KPD in der Weimarer Republik« und an den Band »Weiße Flecken in der Geschichte. Die KPD-Opfer der Stalinsche Säuberungen und ihre Rehabilitierung« veröffentlicht der Nestor der deutschen Kommunismusforschung, der Mannheimer Historiker Hermann Weber, in Zusammenarbeit mit dem Berliner Historiker Andreas Herbst über 1200 Biographien deutscher Kommunisten. Geschichte, die mehr eigene Führer, Funktionäre […]

Hitler – Eine politische Biographie

Hitler – Eine politische Biographie Autor: Ralf Georg Reuth; Seite: 685, TB, mit 14 Abbildungen; Verlag: Piper; Preis: ? 12.90 (D), sFr 23.50ISBN 3-492-24305-3 Hitler hat nicht die wilhelminische Großmachtpolitik fortgesetzt ? vielmehr ist er der Verkünder einer politischen Religion. Der Historiker und Publizist Ralf Georg Reuth schreibt eine klar strukturierte politische Biographie, die neue Zusammenhänge sichtbar macht. Wo andere Autoren immer wieder Bekanntes referieren oder in der Fülle des Materials unterzugehen drohen, zieht Ralf Georg Reuth in dieser politischen Biographie klare Linien, macht Zusammenhänge sichtbar. Bislang unbeachtete Quellen werden erschlossen, um ein neues Bild Hitlers zu zeichnen. Ohne die unverstandene Niederlage im Ersten Weltkrieg, ohne Novemberrevolution und ohne die […]

1 95 96 97