Sachbücher

Der Abenteurer

Der Abenteurer

Life Begins at the End of Your Comfort Zone. Wie viel Risiko gehört zu einem echten Abenteuer? Was macht die Faszination von Lost Places aus? Und wie fit muss ich für eine Trekkingtour sein? Wenn jemand all diese Fragen beantworten kann, dann Fritz Meinecke. Ob Wandern durch den Harz, eine 550 Kilometer lange Alpenüberquerung zu Fuß, Urban-Exploring-Tour durch verlassene Bunker oder die Todeszone von Tschernobyl – Abenteuerlust und Freiheitssuche lassen den Outdoor-Profi immer wieder aus seiner Komfortzone ausbrechen. Hier erzählt er von seinen spannendsten Projekten, empfiehlt für jede Unternehmung das richtige Equipment und erklärt, wie man mit wenigen Hilfsmitteln ein Feuer macht und einen Übernachtungsschutz baut. Autor Fritz Meinecke, Jahrgang […]

Moody Bitches

Moody Bitches

Das ganzheitliche Standardwerk der New Yorker Kult-Psychologin. Die Frauen, die täglich Julie Hollands Praxis in Manhattan aufsuchen, sind überarbeitet und ausgebrannt. Ihr Stimmungsbarometer ist genauso auf dem Nullpunkt wie ihre Libido. Sie glauben, auf allen Ebenen perfekt mitspielen zu müssen: im Job, als Partnerin und Mutter und mit Hunderten von „Online-Freunden“. Sie wollen allem gerecht werden und merken, wie es ihnen entgleitet. Dass dies nicht gelingen kann, weiß Holland aus eigener Erfahrung. Liebe das Biest in dir mit allen seinen Launen! Das ist die zentrale Botschaft der Psychiaterin Julie Holland und ihres Handbuchs für Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs. Stimmungsschwankungen, Sexprobleme, Erschöpfung, Schlaflosigkeit: Frauen gelten als zickig und unberechenbar. Holland […]

Tribe

Tribe

Unser Trauma: eine Gesellschaft ohne Gemeinschaft. „Entbehrungen machen dem Menschen nichts aus, er ist sogar auf sie angewiesen; worunter er jedoch leidet, ist das Gefühl, nicht gebraucht zu werden. Die moderne Gesellschaft hat die Kunst perfektioniert, Menschen das Gefühl der Nutzlosigkeit zu geben. Es ist an der Zeit, dem ein Ende zu setzen.“ Sebastian Junger Warum beschließen Soldaten nach ihrer Rückkehr aus dem Krieg und in die Heimat, sich zu neuen Einsätzen zu melden? Warum sind Belastungsstörungen und Depressionen in unserer modernen Gesellschaft so virulent? Warum erinnern sich Menschen oft sehnsüchtiger an Katastrophenerfahrungen als an Hochzeiten oder Karibikurlaube? Mit Tribe hat Sebastian Junger eines der meistdiskutierten Werke des Jahres vorgelegt. […]

«Es gibt keinen Grund zu hassen»

«Es gibt keinen Grund zu hassen»

Ein eindrückliches Plädoyer für einen modernen, friedvollen Islam. In Briefen an seine Söhne geht Omar Saif Ghobash der Frage nach, was es bedeutet, heute Muslim zu sein – gerade jetzt, wo das Wort «Islam» oft in einem Atemzug mit «Extremismus» genannt wird. Wer hat das Recht, für den Islam zu sprechen? Gibt es Grenzen des Glaubens? In welchem Verhältnis stehen Glaube und Politik? Warum ist Extremismus der falsche Weg? Ghobash möchte seine Söhne und mit ihnen alle jungen Muslime darin bestärken, ihren Glauben zu leben – ohne Hass, geleitet von Weltoffenheit, Bildungsinteresse und Verantwortungsgefühl. Autor Omar Saif Ghobash, Jahrgang 1971, ist Sohn eines arabischen Vater und einer russischen Mutter. Sein […]

Das Königreich der Sprache

Das Königreich der Sprache

In den vergangenen 150 Jahren wurden von der Entdeckung des Penizillins über die Entschlüsselung der menschlichen DNS bis zum Nachweis des Higgs-Bosons kolossale Fortschritte gemacht. Doch an einer der drängendsten Fragen der Menschheitsgeschichte – Wo liegt der Ursprung der menschlichen Sprache? – scheitert die Wissenschaft bis heute. Das hat, wie Tom Wolfe genüsslich darlegt, führende Forscher von Charles Darwin bis Noam Chomsky jedoch zu keiner Zeit davon abgehalten, grandiose Erfolge zu verkünden, die gar keine waren, Konkurrenten zu diffamieren, anstatt eigene Fehler einzugestehen, und generell des Kaisers neue Kleider in den schillerndsten Farben zu beschreiben. In Das Königreich der Sprache vertritt Wolfe die These, wonach die Sprache die erste kulturelle […]

Atlas der Angst

Atlas der Angst

Wir sind im Krieg. So steht es eines sonnigen Tages in der Zeitung. Und die Menschen haben Angst, sie bewaffnen sich und legen Vorräte an. Doch wie kann das sein, in einem Land, das so sicher ist und so reich? Der Fotograf Armin Smailovic und der Autor Dirk Gieselmann haben sich auf die Suche nach dem Albtraum begeben, der Wirklichkeit zu werden droht, nach dem Krieg in den Köpfen – der German Angst. Eine Reise durch das Krisengebiet Deutschland, von Bautzen bis nach Duisburg-Marxloh, von Sylt bis auf die Zugspitze. 100 Orte, 100 Fotos, 100 Texte – der „Atlas der Angst“. Das Theaterstück zum „Atlas der Angst“ feierte am 22. […]

I don’t like Mondays

I don’t like Mondays

Die 66 größten Songmissverständnisse. Ob das von Amerikas Konservativen vereinnahmte „Born in the USA“ von Bruce Springsteen, der vemeintliche Kuschelsong „Every breathe you take“ von The Police oder der vorgebliche Montagsmuffelsong „I don’t like Mondays“ der Boomtown Rats – die Geschichte der Pop- und Rockmusik steckt voller Missverständnisse. Die Palette reicht dabei vom simplen Verhörer über das Missverstehen, weil man aus einem anderen Kulturkreis stammt, bis zur zielgerichteten politischen Vereinnahmung. Manchmal sind Songs aber auch einfach nicht zu entschlüsseln oder die Fans hören nur das, was sie auch hören wollen. So nimmt Michael Behrendt den Musikhörer mit zu 66 Songs und Hits, die entweder unbewusst oder ganz gezielt falsch interpretiert […]

Systemstörung – Die Geschichte von Noise Records

Systemstörung – Die Geschichte von Noise Records

Bei „Systemstörung – Die Geschichte von Noise Records“ handelt es sich um das erste Buch des amerikanischen Autoren David E. Gehlke. In aller Ausführlichkeit erzählt er aus seiner Perspektive die Geschichte des innovativsten – und wichtigsten – Metal-Labels der Achtziger. Der selbst ernannte Anarchist Karl-Ulrich Walterbach gründete sein Label einst im Schatten der Berliner Mauer und operierte anfänglich aus einer öffentlichen Telefonzelle heraus. Wenig später schon gaben die Schlüsselbands von Noise – Celtic Frost, Coroner, Gamma Ray, Grave Digger, Hellhammer, Helloween, Kreator, Running Wild, Sabbat, Stratovarius, Tankard und Voivod – zumindest europaweit, wenn nicht auf der ganzen Welt, den Ton an. Ohne Noise Records ist die heutige Metal-Szene gar nicht […]

Die verschleierte Gefahr

Die verschleierte Gefahr

Die Macht der muslimischen Mütter und der Toleranzwahn der Deutschen. Der „Spiegel“-Bestseller von Zana Ramadani. „Wir müssen aufhören mit der falschen Toleranz gegenüber dem Islam.“ „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“, sagt Zana Ramadani. „Muslime gehören zu Deutschland – aber nur, wenn sie sich dieser Gesellschaft anpassen.“ Doch das kann nicht gelingen, solange die überkommenen Regeln einer vormodernen Religion auf die heutige westliche Welt angewendet werden und muslimische Mütter frauenfeindliche Werte an ihre Söhne und Töchter weitergeben. Ramadanis Forderung: „Wir sollten in Deutschland weniger über Islamkritik debattieren und mehr über die negativen Ausprägungen dieser Religion, einschließlich des Terrorismus.“ Zana Ramadani ist die Anlaufstelle der Medien, wenn eine authentische weibliche und […]

Wie kommt der Sand an den Strand?

Wie kommt der Sand an den Strand?

Wieso ist Meerwasser salzig? Warum sticht die Qualle? Und wie baut man die perfekte Sandburg? Egal ob der nächste Urlaub in weiter Ferne liegt oder Sie schon unterm Sonnenschirm am Strand liegen: dieses Buch gibt lustig, verständlich und entspannt Antworten auf alle Fragen rund um Sand, Wellen und Wasser. Für Sonnenanbeter, Wasserratten, Wissensdurstige und alle, die auch im Urlaub ein bisschen klüger werden möchten. Autorin Andrea Gentile, Wissenschafts- und Kulturjournalist, schreibt seit 2010 als Redakteur für Wired Italia. Auf der Suche nach der perfekten Strandlektüre kam ihm die Idee zu seinem Sachbuch »Wie kommt der Sand an den Strand?«, das in Deutschland die Bestsellerliste eroberte. Wie kommt der Sand an […]

1 2 3 148