Sachbücher

McMafia

McMafia

Die Geschäfte des organisierten Verbrechens boomen wie noch nie. Schuld daran ist die Globalisierung, die Kriminellen auf der ganzen Welt ungeahnte Türen öffnet. Eine erschütternde Reportage über eine der Schattenseiten der Globalisierung und eines der größten Probleme unserer Gegenwart. Misha Glenny ist Experte für das internationale organisierte Verbrechen und deckt erschreckende Zustände auf. Im Gespräch mit Opfern und Tätern, Politikern und Polizisten wird deutlich, wie die organisierte Kriminalität ihren Siegeszug nach dem Zerfall der Sowjetunion antritt. Die politischen, wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen treiben die kriminellen Machenschaften an und die illegalen Netze breiten sich aus wie nie zuvor. Glenny enthüllt das verheerende Ausmaß der globalisierten Mafia und berichtet von nigerianischen Internetkriminellen, […]

Lobbykratie

Lobbykratie

Wie die Wirtschaft sich Einfluss, Mehrheiten, Gesetze kauft Die investigativen Wirtschaftsjournalisten Markus Balser und Uwe Ritzer legen in ihrem intensiv recherchierten Sachbuch offen, wie Lobbyisten immer verdeckter Politik machen. Wie sie raffiniert Einfluss auf Schulen, Universitäten, wissenschaftliche Institute und Gesetze nehmen. Wie sie massiv beeinflussen, was wir der Umwelt oder unserer Gesundheit zumuten, was wir essen oder in der Zeitung lesen, kurz: wie wir leben. Die Recherchen der beiden Journalisten zeigen auf, wie das Land in eine demokratische Schieflage geraten ist, in der ökologische und soziale Belange immer häufiger den Kürzeren ziehen. “Wer nicht mit am Tisch sitzt”, so heißt eine Lobbyistenregel aus den USA, »befindet sich auf der Speisekarte.« […]

Europa, das Meer und die Welt

Europa, das Meer und die Welt

Die Entstehung Europas aus dem Meer – die große maritime Geschichte unseres Kontinents Europa wurde in der Antike vom Meer her erschlossen. Die heutige europäische Zivilisation entwickelte sich jedoch in der Neuzeit, in einem ständigen Dialog mit den außereuropäischen Welten, die von Seefahrern, Entdeckern und Kaufleuten in den europäischen Horizont einbezogen wurden. Das Meer verband Europa und Außereuropa miteinander: Schiffe brachten europäische Güter und europäisches Wissen in die Welt und Informationen aus der Welt nach Europa. Das neue Weltwissen wurde hier verarbeitet und sorgte so dafür, dass eine völlig neue Wissenskultur entstand. Auch unser Wohlstand ist fest an die Freiheit der Meere geknüpft. Nachdem der Mensch lange allzu sorglos mit […]

Welten der Antike

Welten der Antike

Michael Scott beschreibt die antike Welt in globaler Perspektive. Packend schildert er die wichtigsten Ereignisse in Ost und West und verfolgt die großen Herausforderungen, vor die sich die antiken Menschen in Europa und Asien gestellt sahen und die uns noch heute prägen. Es gab nie nur eine antike Welt. Während die Griechen und Römer im Mittelmeerraum tätig waren, entstanden rundum den Globus gleichzeitig andere Gesellschaften und Kulturen. Ob in Griechenland oder Indien, in China oder Rom: Die mannigfaltigen Welten der Antike stehen für eine weltweite Phase gewaltiger Innovation, Brutalität und Verwandlung. Michael Scott schildert ein außerordentliches Zeitalter, in dem alte Ordnungen gestürzt und die Fundamente für unsere heutige Welt gelegt […]

Niedergang

Niedergang

Das monumentale Werk über den drohenden Untergang der westlichen Kultur In einem großen, wortgewaltigen Werk erzählt der französische Philosoph Michel Onfray die 2000 Jahre alte Geschichte der jüdisch-christlichen Kultur, und er prophezeit ihren unaufhaltsamen Untergang. Onfray schildert ihren Aufstieg und ihre Blüte, dann die allmähliche Infragestellung des christlichen Weltbildes seit Renaissance und Aufklärung und schließlich den Verfall in unseren Tagen, der einhergehe mit Nihilismus und Fanatismus, wie wir sie in unseren Gesellschaften erlebten. Den Angriffen mörderischer Ideologien wie der des radikalen Islamismus setze die liberale westliche Welt nichts entgegen. Und obgleich bekennender Atheist, erkennt Onfray die große Leistung der bedrohten jüdisch-christlichen Kultur: den Respekt für das menschliche Individuum. Autor Der […]

Unser verrücktes Gehirn

Unser verrücktes Gehirn

Über Blackouts, Aberglaube, Seekrankheit – wie uns das Gehirn austrickst. In wissenschaftlichen Publikationen wird das Gehirn oft als quasi perfektes Wunderwerk, als unfehlbares Steuerungszentrum menschlichen Handelns und Denkens geradezu verherrlicht. Aber Menschen sind, so der Neurowissenschaftler Dean Burnett, wirre und unloqische Geschöpfe – was vor allem auf die Fehlbarkeit ihres Gehirns zurückzuführen ist. Es mag der Sitz des Bewusstseins sein, alle Erfahrungen mögen von ihm ihren Ausgang nehmen, und doch ist es unglaublich chaotisch und desorganisiert. Statt diese Mängel herunterzuspielen, stellt Burnett die vielen absurden und sinnlosen Dinge in den Vordergrund, die „unser verrücktes Gehirn“ anstellt, und zeigt, wie sich das auf unser Leben auswirkt. Der Autor beschreibt, wie das […]

Wie das Wetter Geschichte macht

Wie das Wetter Geschichte macht

Hitzejahre, klirrende Kälte, Sturmfluten: Eindrucksvoll zeigt Ronald D. Gerste, wie langfristige Klimaveränderungen und einzelne Wetterereignisse sich auf die Gesellschaften und die Kulturen der Menschheit auswirkten und sogar den Verlauf der Geschichte beeinflussten. Autor Ronald D. Gerste Dr. phil., geb. 1957 in Magdeburg, ist Arzt und Historiker. Er lebt heute als Buchautor und Wissenschaftskorrespondent in Washington D. C. Er schreibt u. a. für die »FAZ«, »Neue Zürcher Zeitung« und »DIE ZEIT«. Wie das Wetter Geschichte macht Autor: Ronald D. Gerste 288 Seiten, TB. Klett-Cotta Euro 9,95 (D) ISBN 978-3-608-96253-6

Hausbesuch vom Pflanzenarzt

Hausbesuch vom Pflanzenarzt

Tipps und Tricks für Garten und Balkon. Erste Hilfe für alle Hobbygärtner! Gartencenter und Zeitschriften versprechen viel, doch im Gemüsebeet, Schrebergarten oder auf dem Balkon blüht und gedeiht längst nicht immer alles so, wie man es sich wünscht. Hier kommt Pflanzenarzt René Wadas ins Spiel: Schädlinge, Ungeziefer und Pflanzenkrankheiten sind sein Spezialgebiet. Mit seiner mobilen Pflanzenapotheke und viel Einfühlungsvermögen kann der Pflanzendoktor fast allen grünen Patienten helfen, seien es kränkelnde Rosen, Bonsais, Rasen oder Bäume. Und das in den meisten Fällen ganz ohne Chemie! In seinem Buch erzählt er von seinen spannendsten Fällen und gibt hilfreiche Tipps, mit denen alle Hobbygärtner selbst dafür sorgen können, dass ihre Schützlinge gesund bleiben. […]

In Druck und auf Sendung: Schleswig-Holsteins Medienlandschaft 1955 – 2000

In Druck und auf Sendung: Schleswig-Holsteins Medienlandschaft 1955 – 2000

Der dritte Band der Pressegeschichte Schleswig-Holsteins umfasst die Jahre 1955 bis 2000. In dieser Zeit nahmen zahlreiche Karrieren bundesweit bekannter Persönlichkeiten in Funk-, Fernseh- und Zeitungsredaktionen im Land zwischen den Meeren ihren Anfang. Das erste bundesdeutsche Privatradio ging hier auf Sendung. Affären um Altnazis, U-Boote und Uwe Barschel sorgten für regionale, nationale und internationale Aufmerksamkeit und Aufregung. Ulrich Erdmann und Michael Legband versammeln in diesem Band Aufsätze von Akteuren aus Presse, Funk und Fernsehen dieser Jahre zwischen Pressevielfalt und Medienkonzentration, verbinden sie inhaltlich und stellen ihnen zahlreiche Illustrationen zur Seite. Daten, Fakten und Atmosphärisches verdichten sich so zu einem facettenreichen Panorama einer medialen Umbruchzeit. In Druck und auf Sendung: Schleswig-Holsteins […]

Triumph und Tragödie

Triumph und Tragödie

Nach der Oktoberrevolution gingen russische Forscher eine Allianz mit den Bolschewiki ein: Wissen gegen Ressourcen. So entstanden ganz neue Forschungsfelder, auf denen bahnbrechende Entdeckungen gelangen. Genetik, Evolutionstheorie, Pädagogik, Neuropsychologie – Erkenntnisse aus der Sowjetunion haben bis heute Bestand. Doch viele Wissenschaftler fielen dem Großen Terror zum Opfer oder mussten ihre nicht parteilinienkonforme Forschung im Geheimen vorantreiben. So brachte der Staat ungewollt “Helden der Wissenschaft” hervor – vom Biologen, der die physiologischen Auswirkungen der Ursache seines eigenen Todes festhielt, bis zum renommierten Botaniker, der im Todestrakt mit seinen Zellengenossen Vorträge organisierte, vom Genetiker, der sich mittels Diebstahl, Betrug und Entführung einen Arbeitsplatz einrichtete, bis zum Zoologen, der Menschen und Schimpansen miteinander […]

1 2 3 159