SF, Fantasy & Horror

Der Zwillingseffekt

Der Zwillingseffekt

Wir schreiben das Jahr 2147. Nanotechnologie verhindert den Alterungsprozess, genmodifizierte Mücken ernähren sich von Kohlenstoffdioxid statt von Blut und man reist nicht mehr mit dem Flugzeug sondern via Teleportation. Es ist die Welt von Joel Byram. Ein durchschnittlicher Typ mit durchschnittlichen Problemen – sein Job als KI-Coach langweilt ihn und seine Ehe mit der hübschen Sylvia steht vor dem Aus. Ein Kurztrip nach Costa Rica soll neuen Schwung in die Beziehung bringen, doch dann passiert es: Joel wird beim Teleportieren versehentlich dupliziert. Nicht genug damit, dass Sylvia nun mit seinem Doppelgänger urlaubt, jetzt wird Joel auch noch von dem mächtigen Konzern International Transport gejagt … “Der Zwillingseffekt” hat alles, was […]

Der Garten

Der Garten

Ewige Nacht liegt über dem Garten. Als Erik ohne Erinnerung in seine ehemalige Heimat zurückkehrt, muss er den Kampf gegen den Magier De Lafosse wieder aufnehmen. Eine Armee von Toten, feuerspeienden Sturmdämonen und heimtückischen Nachtmahren stellen sich ihm entgegen, während Erik auf seinem gefahrvollen Weg durch verwinkelte Paläste, düstere Grotten und Labyrinthe versucht, die Macht des Zauberers zu brechen und den Garten aus seinem Bann zu befreien. Nicht alles im Garten ist so, wie es zu sein scheint… Der Garten Autorin: Katja Reinhardt 650 Seiten, Broschur Paramon Euro 16,00 (D) sFr 20,80 (A) ISBN 978-3-03830-361-9

Das Himmelsschiff

Das Himmelsschiff

Neuausgabe des 1926 erschienenen Romans. Ende 1918 präsentierte die dänische „Nordisk Film“ den abendfüllenden Stummfilm “Himmelskibet” über eine Reise zum von menschenähnlichen Wesen bewohnten Mars. Der Film wurde in Deutschland unter dem Titel “Das Himmelsschiff” gezeigt, in den USA als “A Trip to Mars”. 1921 erschien die dänische Ausgabe des vom Drehbuchautor Sophus Michaelis verfassten Romans “Himmelskibet”, die deutsche Übersetzung folgte 1926 als “Das Himmelsschiff”. Die Reise und der Aufenthalt auf dem Mars mit dessen Bevölkerung und Gesellschaftsordnung erinnern an entsprechende Marsromane wie etwa “Die Weltensegler” und “Vom Mars zur Erde” von Albert Daiber (1857–1928), “Jenseits des Zodiakus” von Percy Greg (1836–1889) und “Unter Marsmenschen” von Oskar Hoffmann (1866–1928). Die […]

Die wiedergefundene Zeitmaschine

Die wiedergefundene Zeitmaschine

Im Jahr 1914 erschien die Erstausgabe der utopischen Erzählung “Die wiedergefundene Zeitmaschine” von Wilhelm Bastiné. In Anknüpfung an “Die Zeitmaschine” von H. G. Wells ermöglicht die in Deutschland wiedergefundene Zeitmaschine einer kleinen Gesellschaft von „Zeitreisenden“ einen ereignisreichen und oft humorvoll geschilderten Ausflug in die Vergangenheit. Das mit vier Vollbildern von Adolf Wald ausgestattete Buch ist heute auch antiquarisch kaum noch erhältlich. Durch den vorliegenden Neusatz-Nachdruck soll das Werk wieder allgemein zugänglich gemacht werden. Zwei vom Verfasser selbst illustrierte seltene utopisch-phantastische Erzählungen von Wilhelm Bastiné sind dem Buch beigegeben: Die ausgenutzte Erdumdrehung (1916) und Der Schuß auf den Mond (1919). Autor Über Wilhelm Bastinés Leben ist kaum etwas bekannt, außer dass […]

Anno 2222 / Die Weltensegler / Vom Mars zur Erde

Anno 2222 /  Die Weltensegler / Vom Mars zur Erde

Neuausgabe der zwischen 1905 und um 1910–1914 erschienenen Romane in einem Band. In “Die Weltensegler” reisen sieben Professoren aus Tübingen mit einem Luftschiff zum Mars und lernen dort menschenähnliche, moralisch hochstehende Wesen kennen. “Vom Mars zur Erde” schildert die Erlebnisse eines auf dem Mars zurückgebliebenen „Weltenseglers“ und seine Rückkehr zur Erde nach 14-jährigem Aufenthalt auf dem Mars. “Anno 2222” ist eine kaum noch bekannte satirische Erzählung „aus dem April 2222“. Unter Berücksichtigung der Biografie des Verfassers und der aktuellen politischen Lage zur Entstehungszeit ergibt sich aber ein differenziertes Bild — mit erstaunlichen Parallelen zur Gegenwart. Verfasst wurden die zwischen 1905 und etwa 1910/14 erstmals erschienenen Romane von Albert Daiber (1857–1928), […]

Lost Souls

Lost Souls

Ein neuer hochkarätiger Horror-Thriller aus der Feder von Erfolgsautor Thomas Finn. Ein neuer Schrecken erwächst aus einer alten Legende. Die Archäologin Jessika Raapke ist eben erst mit ihrer Adoptivtochter Leonie nach Hameln gezogen, als man sie bittet, einen unheimlichen Vorfall in der alten Kirche zu untersuchen: Bei Bauarbeiten wurde ein verborgener Sarkophag beschädigt, kurz darauf tötet ein riesiger Rattenschwarm einen der Arbeiter. Jessika findet an dem Sarkophag, der vollkommen leer ist, eine halb zerstörte lateinische Bannschrift mit einem Hinweis auf den sagenumwobenen Rattenfänger. Während Jessika den historischen Hintergründen der Sage um den Rattenfänger von Hameln auf den Grund geht, ereignen sich überall in Hameln unheimliche Rattenübergriffe. Dann ist Leonie plötzlich […]

Vom Mars zur Erde

Vom Mars zur Erde

Neuausgabe der zwischen 1907 und 1925 erschienenen Erzählungen von Hans Rosenstengel und Waldemar Schilling. Die erstmals zwischen 1907 und 1925 erschienenen Erzählungen “Des Himmelsstürmers Planetenfahrten” und “Vom Mars zur Erde” von Hans Rosenstengel sowie “Von der Erde zum Mars”, “Die Diamantenjagd im Weltenraume” und “Fünf Jahre auf dem Mars” von Waldemar Schilling (die beiden ersten unter dem Pseudonym „Ferdinand Kringel“) sind heute selbst antiquarisch kaum noch erreichbar. Durch den vorliegenden Nachdruck im Neusatz werden sie wieder allgemein zugänglich gemacht. Vom Mars zur Erde Autoren: Hans Rosenstengel, Waldemar Schilling (Ferdinand Kringel) 238 Seiten, 25 Abb., Broschur Dieter von Reeken Euro 17,50 (D) ISBN 978-3-945807-18-7

Der Mond des Vergessens

Der Mond des Vergessens

Es gibt viele Götter und viele Herren, doch bald wird es nur noch einen geben. Einen, dem Königinnen und Könige die Füße waschen werden. Unter den Göttern ist Streit entbrannt und zwingt den Menschen einen fürchterlichen Krieg auf. Über das Meer kommen die fanatischen Anhänger des verstoßenen Gottessohnes Raijael, um die Gläubigen der alten Laijons-Religion zu unterwerfen. Irgendwo in den Landen hält sich der Waisenjunge Nail versteckt. Auf ihm ruht die heimliche Hoffnung auf Rettung. Jovan, der älteste Sohn des gefallenen Königs, regiert – von immer schlimmeren Wahnvorstellungen besessen – über Gul Kana. Verzweifelt versuchen seine zwei Schwestern sich ihm entgegenzustellen. Jondralyn lernt mit allen Mühen und Qualen die hohe […]

Ein Reif von Bronze

Ein Reif von Bronze

Die Welt gleicht einem Rad, das aus der Spur geraten ist. Nach sieben Jahrhunderten hat der Stammesfürst Morwa endlich die Völker des Nordens geeint – und einen uralten Fluch heraufbeschworen.  Seine Tochter Sölva, gezeugt mit einem Kebsweib, findet sich zwischen den Fronten wieder und muss sich einer gespenstischen Magie stellen, die die endgültige Vernichtung bringen kann und doch die einzige Hoffnung auf Rettung ist. Sölva schauderte. Ein Geruch nach Blut und versengtem Fleisch hing in der Jurte des neuen Königs von Ord. Eben wurden die Leiber der Getöteten ins Freie geschafft, und zwei der Eisernen packten den Leichnam der Hasdingen-Hexe an Händen und Füßen. Noch im Tode stand ein Ausdruck […]

Hiobs Spiel 4: Weltmeister

Hiobs Spiel 4: Weltmeister

Hiobs Spiel ist die Geschichte eines Mannes, der sich auf eine unglaubliche Geschichte eingelassen hat − eine Wette um das Schicksal der Welt. Gewinnt er, kann er die Welt retten. Verliert er, fällt sie dem Bösen anheim. Im neuen Buch von Tobias O. Meißner hat Hiob mit seinem eigenen Körpergewicht zu kämpfen und versucht sich sogar als Stand-up-Comedian, scheitert dort aber, weil niemand etwas mit seinem Zynismus anfangen kann. Es geht jedoch auch wieder – und das recht buchstäblich – an die Nieren: Hiob bekämpft Krebs, wird mit dem Terror konfrontiert, mit seiner eigenen sexuellen Orientierung, mit seiner Herkunft. Er jagt angebliche Werwölfe in der mährischen Walachei und arbeitet erstmals […]

1 2 3 148