SF, Fantasy & Horror

Schriften über die Hohlwelttheorie

Schriften über die Hohlwelttheorie

Paul Alfred Müller (1901–1970) verfasste von 1932 bis 1969 unter seinem bürgerlichen Namen und unter mehreren Pseudonymen (z. B. Lok Myler, Werner Keyen und Freder van Holk) zahlreiche humoristische, Kriminal-, Abenteuer- und utopisch-phantastische Romane und auch mehrere theoretische Schriften, insbesondere zu der von ihm propagierten sog. „Hohlwelttheorie“. Der vorliegende Sammelband erscheint als Ergänzung zu Müllers „Welträtsel Universum“, um den Lesern der utopischen Romane des Ators Gelegenheit zu geben, die Gedankenwelt kennenzulernen, in der er sich beim Schreiben seiner Romane mit „Hohlweltbezug“ bewegt hat: “Revolution des Geistes” (1946), “Warum halten wir das kosmozentrische Weltbild für richtig?” (1957), “Kosmozentrische Bewegungsgesetze (1957)”, “Der Mikrokosmos” (1961). Schriften über die Hohlwelttheorie Autor: Paul Alfred Müller […]

Frostflamme

Frostflamme

Ein eindringliches High-Fantasy-Epos voller Magie und Abenteuer. Der Auftakt zur aufregendsten Fantasy-Serie der letzten Jahre: eindringlich, abenteuerlich, episch! An einem eisigen Morgen ziehen zwei Fischer einen schwerverletzten Mann aus dem Golf von Nahl. Noth, wie sie den Fremden nennen, leidet unter Erinnerungs-Verlust und weiß nicht, wer er ist. Winter ist eine junge Frau aus dem Volk der Tiellan, das gerade erst Jahrhunderten der Unterdrückung entkommen ist. Sie verliebt sich in den Fremden, aber auch sie verbirgt ein Geheimnis: Die Droge Frostflamme verleiht ihr magische Macht, die Magie zerstört sie langsam aber auch. Als die beiden am Tag ihrer Hochzeit von einem Dutzend Bewaffneter angegriffen werden, die die Tiellan töten und […]

Der Zwillingseffekt

Der Zwillingseffekt

Wir schreiben das Jahr 2147. Nanotechnologie verhindert den Alterungsprozess, genmodifizierte Mücken ernähren sich von Kohlenstoffdioxid statt von Blut und man reist nicht mehr mit dem Flugzeug sondern via Teleportation. Es ist die Welt von Joel Byram. Ein durchschnittlicher Typ mit durchschnittlichen Problemen – sein Job als KI-Coach langweilt ihn und seine Ehe mit der hübschen Sylvia steht vor dem Aus. Ein Kurztrip nach Costa Rica soll neuen Schwung in die Beziehung bringen, doch dann passiert es: Joel wird beim Teleportieren versehentlich dupliziert. Nicht genug damit, dass Sylvia nun mit seinem Doppelgänger urlaubt, jetzt wird Joel auch noch von dem mächtigen Konzern International Transport gejagt … “Der Zwillingseffekt” hat alles, was […]

Der Garten

Der Garten

Ewige Nacht liegt über dem Garten. Als Erik ohne Erinnerung in seine ehemalige Heimat zurückkehrt, muss er den Kampf gegen den Magier De Lafosse wieder aufnehmen. Eine Armee von Toten, feuerspeienden Sturmdämonen und heimtückischen Nachtmahren stellen sich ihm entgegen, während Erik auf seinem gefahrvollen Weg durch verwinkelte Paläste, düstere Grotten und Labyrinthe versucht, die Macht des Zauberers zu brechen und den Garten aus seinem Bann zu befreien. Nicht alles im Garten ist so, wie es zu sein scheint… Der Garten Autorin: Katja Reinhardt 650 Seiten, Broschur Paramon Euro 16,00 (D) sFr 20,80 (A) ISBN 978-3-03830-361-9

Die Stadt der träumenden Kinder

Die Stadt der träumenden Kinder

Er hat alles verloren. Jetzt lebt er nur noch für die Rache. Seit dreizehn Jahren wartet Sigrud je Harkvaldsson im Exil darauf, dass sein Name vom Vorwurf des Verrats reingewaschen wird. Dreizehn lange Jahre, in denen er gehofft hat, seine alte Gefährtin Shara würde ihn zurück in ihren Dienst ruft. Nun ist es dafür zu spät, denn Shara Komayd, ehemalige Premierministerin von Saypur, ist tot – ermordet von einem skrupellosen Attentäter. Dürstend nach Rache, schlägt Sigrud alle Vorsicht in den Wind und reist nach Ahanashtan, um die Fährte des Mörders aufzunehmen. Aber nichts ist so wie es scheint. Am Ort des Anschlags entdeckt Sigrud mit Hilfe eines geheimen Rituals einen […]

Die Spiegel von Kettlewood Hall

Die Spiegel von Kettlewood Hall

Was wohnt in den Spiegeln von Kettlewood Hall? Düster-romantische Gothic Fantasy im viktorianischen England aus der Feder von Maja Ilisch: Gaslight-Fantasy vom Feinsten! Gruselige Bewegungen in den Spiegeln und ein magisches Schachspiel: Eine Schachfigur, der einzige Nachlass ihrer Mutter, weist der jungen Iris den Weg nach Kettlewood Hall. Tatsächlich wird sie weit freundlicher aufgenommen, als es der unehelichen Tochter einer Dienstmagd gebührt. Über die Rückkehr der Figur herrscht besondere Freude, vor allem bei Victor, dem Sohn des Earls, doch schon bald mutet das Verhalten der Hausbewohner seltsam an. Als Iris das Schachbrett entdeckt, zu dem der Springer gehört, macht sie einen Zug, der prompt am nächsten Tag beantwortet wird. Iris […]

Das Himmelsschiff

Das Himmelsschiff

Neuausgabe des 1926 erschienenen Romans. Ende 1918 präsentierte die dänische „Nordisk Film“ den abendfüllenden Stummfilm “Himmelskibet” über eine Reise zum von menschenähnlichen Wesen bewohnten Mars. Der Film wurde in Deutschland unter dem Titel “Das Himmelsschiff” gezeigt, in den USA als “A Trip to Mars”. 1921 erschien die dänische Ausgabe des vom Drehbuchautor Sophus Michaelis verfassten Romans “Himmelskibet”, die deutsche Übersetzung folgte 1926 als “Das Himmelsschiff”. Die Reise und der Aufenthalt auf dem Mars mit dessen Bevölkerung und Gesellschaftsordnung erinnern an entsprechende Marsromane wie etwa “Die Weltensegler” und “Vom Mars zur Erde” von Albert Daiber (1857–1928), “Jenseits des Zodiakus” von Percy Greg (1836–1889) und “Unter Marsmenschen” von Oskar Hoffmann (1866–1928). Die […]

Fairwater

Fairwater

Wagen Sie einen Besuch an einem Ort, der so real ist, wie Sie es glauben möchten? Um den Tod eines Freundes aufzuklären begibt sich eine junge Reporterin in eine Welt zwischen Traum und Wirklichkeit. Willkommen in Fairwater, dem Venedig Marylands, mit seinen dunklen Kanälen und steinernen Brücken: An diesen Ort voll seltsamer Gestalten verschlägt es die Washingtoner Reporterin Gloria, die an der Beerdigung ihres alten Freundes Marvin teilnehmen möchte. Marvin, so sagt man ihr, habe in einer Traumwelt voll fantastischer Wesen gelebt und sich schließlich umgebracht. Dass seine Leiche nicht gefunden wurde, weckt Glorias berufliche Neugierde. Immer tiefer dringt sie in die Geheimnisse von Fairwater ein und muss sich dabei […]

Die wiedergefundene Zeitmaschine

Die wiedergefundene Zeitmaschine

Im Jahr 1914 erschien die Erstausgabe der utopischen Erzählung “Die wiedergefundene Zeitmaschine” von Wilhelm Bastiné. In Anknüpfung an “Die Zeitmaschine” von H. G. Wells ermöglicht die in Deutschland wiedergefundene Zeitmaschine einer kleinen Gesellschaft von „Zeitreisenden“ einen ereignisreichen und oft humorvoll geschilderten Ausflug in die Vergangenheit. Das mit vier Vollbildern von Adolf Wald ausgestattete Buch ist heute auch antiquarisch kaum noch erhältlich. Durch den vorliegenden Neusatz-Nachdruck soll das Werk wieder allgemein zugänglich gemacht werden. Zwei vom Verfasser selbst illustrierte seltene utopisch-phantastische Erzählungen von Wilhelm Bastiné sind dem Buch beigegeben: Die ausgenutzte Erdumdrehung (1916) und Der Schuß auf den Mond (1919). Autor Über Wilhelm Bastinés Leben ist kaum etwas bekannt, außer dass […]

Anno 2222 / Die Weltensegler / Vom Mars zur Erde

Anno 2222 /  Die Weltensegler / Vom Mars zur Erde

Neuausgabe der zwischen 1905 und um 1910–1914 erschienenen Romane in einem Band. In “Die Weltensegler” reisen sieben Professoren aus Tübingen mit einem Luftschiff zum Mars und lernen dort menschenähnliche, moralisch hochstehende Wesen kennen. “Vom Mars zur Erde” schildert die Erlebnisse eines auf dem Mars zurückgebliebenen „Weltenseglers“ und seine Rückkehr zur Erde nach 14-jährigem Aufenthalt auf dem Mars. “Anno 2222” ist eine kaum noch bekannte satirische Erzählung „aus dem April 2222“. Unter Berücksichtigung der Biografie des Verfassers und der aktuellen politischen Lage zur Entstehungszeit ergibt sich aber ein differenziertes Bild — mit erstaunlichen Parallelen zur Gegenwart. Verfasst wurden die zwischen 1905 und etwa 1910/14 erstmals erschienenen Romane von Albert Daiber (1857–1928), […]