Blues, Jazz & Swing

Rez Abbasi „Unfiltered Universe“

Rez Abbasi „Unfiltered Universe“

Zur Vervollständigung einer Trilogie von Alben, deren Kompositionen von den klangfarbenfrohen Melodien seiner pakistanisch-indischen Heimat geprägt sind, versammelt der in New York lebende Gitarrist Rez Abbasi auf „Unfiltered Universe“ ein Line-Up der Sonderklasse: Vijay Iyer am Klavier, Alt-Saxophonist Rudresh Mahanthappa, Bassist Johannes Weidenmüller, Dan Weiss am Schlagzeug und als Gast die bekannte Klassik-Cellistin Elizabeth Mikhael. Die vorigen Veröffentlichungen „Things to Come“ und „Suno Suno“ konzentrierten sich jeweils auf Hindustani- und Qawwali-Musik, während diese neue Ansammlung von sieben Stücken die rhythmischeren südasiatischen Elemente der Karnatik-Instrumentalmusik einbeziehen und erforschen. Der aus dem pakistanischen Karachi stammende Rez Abbasi – der hier zusammen mit Musikern, die selbst in der nord- und südindischen Musik äußerst […]

Jure Pukl & Matija Dedić „Hybrid“

Jure Pukl & Matija Dedić „Hybrid“

Der in New York lebende slowenische Saxophonist Jure Pukl und der kroatischen Pianist Matija Dedić präsentieren auf „Hybrid“ zusammen mit Bassist Mett Brewer und Jonathan Blake am Schlagzeug eine energiegeladene und leidenschaftliche Studio Session. Pukls beachtlicher Aufstieg in der internationale Jazz-Szene resultiert aus zahlreichen Soloaufnahmen und Aufnahmen als Sideman, der im Jahr 2015 durch den Erhalt des höchsten slowenischen Kunstpreises gewürdigt wurde. Die Liste seiner Kooperations-Partner beinhaltet Namen wie Branford Marsalis, Jeff „Tain“ Watts, Dave Liebman und Vijay Iyer. Die vielfältige Karriere seines musikalischen Partners Matija Dedić brachte diesen mit Künstlern wie Larry Grenadier, John Hollenbeck, Jeff Ballard und Kendrick Scott zusammen. Über die gesamten rasanten siebenundsechzig Minuten aus fast […]

Ronnie Earl „The Luckiest Man“

Ronnie Earl „The Luckiest Man“

Das kanadische Blues- und Roots-Label Stony Plain Records veröffentlicht das neue Album von Ronnie Earl „The Luckiest Man“ ist das neue Album des bereits dreimal mit dem Blues Music Award als „Gitarrist des Jahres“ ausgezeichneten Ronnie Earl und seiner 1988 gegründeten Band The Broadcasters. Auch das 25. Album (das elfte für Stony Plain Records) steht in der musikalischen Tradition der Broadcasters : Traditioneller Blues, oft mit jazzigen Elementen verflochten und mit Einflüssen aus Gospel und Soul garniert. Ronnie Earl bleibt nach wie vor einer der gefühlvollsten Bluesgitarristen der heutigen Zeit, dessen Stücke von Verlust, Heilung, Dankbarkeit, Liebe, Mitleid und Leidenschaft handeln. Diese emotionalen Elemente spiegeln sich auch grafisch auf wunderschöne […]

Kevin Breit „Johnny Goldtooth & The Chevy Casanovas“

Kevin Breit „Johnny Goldtooth & The Chevy Casanovas“

Der gefragte kanadische Studiomusiker, Gitarrist und Singer/Songwriter Kevin Breit veröffentlicht ein neues Instrumental-Album via Stony Plain Records. Kevin Breit war bereits als Studio- und Live-Gitarrist für Norah Jones, K.D. Lang, Hugh Laurie, Cassandra Wilson, Taj Mahal und viele andere tätig. Der auch für sein einzigartiges Talent, exquisite Songtexte und exzentrische Auftritte bekannte Gitarrist gilt als demütiges musikalisches Juwel Kanadas. Aufgrund seiner spielerischen Kreativität wurde er bereits mit vielen Awards ausgezeichnet, darunter der Maple Blues Award, der National Jazz Award, zwei Juno Awards sowie insgesamt 10 Grammy Awards für Alben an denen er beteiligt war. Mit seinem brandneuen, elf Songs umfassenden Instrumentalbum „Johnny Goldtooth & The Chevy Casanovas“ erweckt er den […]

Samantha Fish „Belle Of The West“

Samantha Fish „Belle Of The West“

Man soll immer über die eigenen Tellerrand hinausschauen, sagt Samantha Fish im Bezug auf ihr neues, grenzüberschreitendes Album Belle of the West. Als Künstlerin wachse ich nur, wenn ich mir neuen Herausforderungen stelle. Samantha Fish will allerdings keine Energie daran verschwenden, die bisherigen Erfolgsformeln zu wiederholen, sondern sie folgt immer der Stimme ihres Herzens. So auch auf ihrem fünften Studioalbum Belle of the West, mit dem sie sich selbst übertroffen hat. Der Langspieler mit elf tiefgründigen, äußerst persönlichen Titeln legt den Schwerpunkt erstmals auf ihre beachtlichen Fähigkeiten an der Akustikgitarre sowie auf ihr bodenständiges, emotional packendes Songwriting. „Ich betrachte dieses Album als einen logischen nächsten Schritt, erklärt Fish. Die Geschichten […]

Christopher Dell „monodosis II“

Christopher Dell „monodosis II“

Monodosis ist das Solo-Programm von Christopher Dell. Das Programm kann in unterschiedlichen Weisen erscheinen, etwa als Konzert, Aufnahme, lecture performance oder als Videoarbeit. Im musikalischen Sinn funktioniert Monodosis als Initium und als Plattform für Prozesse der Echtzeitkomposition für Vibraphon solo. Dell versteht das Programm als eine künstlerische Forschungsarbeit, die sich mit den Potentialen rhythmischer, harmonischer und melodischer Praktiken ebenso auseinandersetzt wie mit Fragen der ‚offenen Werkform’. Die Forschungsarbeit am Soloprogramm existiert seit 2002. Ihre erste Dokumentation fand sie in der CD Monodosis, aufgenommen und erschienen bei enw im Jahr 2005. Den Fortgang der Forschung bezeugend, folgt, nach einem Arbeitsintervall von 10 Jahren, Monodosis II als deren zweite Dokumentation. Monodosis verfügt […]

Matthieu Bordenave „Terre de Sienne“

Matthieu Bordenave „Terre de Sienne“

Alle Kompositionen der CD „Terre de Sienne“ sind nach Farben benannt. Bordenave legte sich zum Komponieren ein farbig bedrucktes Papier auf den Notenständer und ließ sich von dieser Farbe zu einer Melodie inspirieren. Basslinie und Harmonien kamen später dazu. So entstanden Stücke, in denen starke, erzählende Melodien den harmonischen Verlauf bestimmen. Matthieu Bordenave geht es um den Pinselstrich, der seine Töne verbindet und nicht um konstruierte Harmoniegebilde. Seine Farbmusik singt und sie spricht direkt an, obwohl sie alles andere als konventionell ist. Sein großartiges Quartett „Grande Angle“ mit Gitarrist Peter O’Mara, Kontrabassist Henning Sieverts und Schlagzeuger Shinya Fukumori bringt die Klänge plastisch auf die Leinwand. Wie der Bandname sagt, blicken […]

Tobias Schössler „Sections“

Tobias Schössler „Sections“

Geschwätzig und weitschweifig sind schon viel zu viele in unserer lauten Welt. Warum nicht stattdessen mal ohne Umschweife die Botschaft auf den Punkt bringen? „Die Dinge nur einmal sagen und erfragen!“ dachte sich der Pianist Tobias Schoessler. Sein Credo für die neue CD: „Ich mache es einfach mal kurz – und ich stehe dazu“. Und doch verhält es sich ganz eigenwillig mit dem Faktor Zeit auf diesem Album, welches er „Sections“ nennt. Je kürzer die Stücke, desto zeitloser scheint es. Wir treffen uns zum Gespräch über Musik, vor allem aber, um sich die neuen Stücke gemeinsam anzuhören. Gemeinsam zuhören und nichts sagen ist das Gegenteil davon, Musik im Hintergrund laufen […]

Marla Pétale „Poison Arrows“

Marla Pétale „Poison Arrows“

»Berufswunsch: Tänzerin und Sängerin«, sagt Marla, »das habe ich schon als kleines Mädchen in das Poesiealbum einer Freundin geschrieben.« Und wenn Marla sich etwas in den Kopf setzt, dann schafft sie es auch. 
Marla wird Tänzerin – in Wien, New York, Paris und Las Vegas, solange bis es der jungen Frau in den Kopf schießt und sie noch mal ganz von vorne anfängt: Als Sängerin in Berlin. In New York merkt sie, dass im Ballett kein Platz für’s Frausein und Freiheit bleibt. Aber hinschmeißen? Niemals. Marla kennt nur den Weg nach vorne. Und der führt sie 2007 nach Paris, wo sie ein Engagement im weltbekannten Varieté »Crazy Horse« annimmt. Nach […]

Paragon „Old Dreams“

Paragon „Old Dreams“

Paragon ist ein von Saxophonist Peter Ehwald und Pianist Arthur Lea gegründetes, preisgekröntes Quartett. Mit Bassist Matthias Nowack und Drummer Jon Scott haben sich die Musiker den Ruf als eines der musikalisch gefühlvollsten und intuitivsten Ensembles der europäischen Jazz-Szene erarbeitet. Jeder Musiker bringt viele Kenntnisse aus internationalen Auftritten und anderen Projekten mit ein. Gemeinschaftliche Erfahrungen, die aus intensivem Touren und gemeinsamen Aufnahmen erwuchsen, ließen das gegenseitige Vertrauen und Verständnis wachsen, wonach viele anderen Ensembles streben. Saxophonist Peter Ehwald und Pianist Arthur Lea verfügen über eine unglaubliche Erfahrung und tragen die Verantwortung für die Kompositionen der Gruppe, was diese Band zu einer wahren Verschmelzung von Ideen und Sounds macht. John Fordham […]

1 2 3 100