Blues, Jazz & Swing

Partisans „Nit de Nit“

Partisans „Nit de Nit“

Mit einer Autorität, die die Band sich in über zwei Jahrzehnten in der Szene erarbeitet hat, sind die Partisans stolz darauf, nun ihr erstes Live-Album, Nit De Nit, herauszubringen, aufgenommen im Londoner Vortex Club. In dieser aufregenden Stunde voller Neu-Komposiitonen und neu interpretierten Köstlichkeiten des Backkatalogs erobern der E-Gitarrist Phil Robson, der Saxophonist Julian Siegel, der E-Bassist Thaddeus Kelly und der Schlagzeuger Gene Calderazzo die Bühne mit unnachahmlicher Lebensfreude. Als Komposisten und Co-Leader hatten Phil Robson und Julian Siegel schon lange überlegt, ein Live-Dokument ihrer dynamischen Shows zu veröffentlichen: „Wir haben im Laufe der Jahre viele unvergessliche Gigs gespielt und wollten diese Energie in der großen Tradition der Jazz-Aufnahme einfangen.“ […]

Scopes „Scopes“

Scopes „Scopes“

Der zeitgenössische Sound ist stark ausgeprägt in diesem glänzendem, gleichnamigen Debüt des neuen europäischen Quartetts Scopes, angeführt von dem österreichischen Schlagzeuger Mathias Ruppnig und dem deutschen Bassisten Tom Berkmann. Ursprünglich trafen sich die zwei Musiker in New York, als beide mehrere Jahre dort lebten und in verschiedenen Projekten mit dem französischen Pianisten und Keyboarder Tony Tixier auftraten. Das bildete die Grundlage für eine beeindruckende Zusammenarbeit, die mit dem renommierten niederländischen Altsaxophonisten Ben van Gelder komplettiert wurde. Das erst 2018 gegründete Quartett machte mit Konzerten in Madrid, Paris, Öster-reich und der Schweiz einen erfolgreichen Anfang. Seine Wurzeln in der Jazz-Tradition sind offensichtlich, aber Scopes Suche nach einem „Sinn für den Puls […]

Burges Gränzer Schade „Jenseits schillernder Welten“

Burges Gränzer Schade „Jenseits schillernder Welten“

Wenn sich eine klassische Sängerin und Pianistin, ein Schriftsteller und Song-Poet und ein perkussiv-elektronischer Klangvirtuose begegnen, können mitunter vielschichtige Bilder zu tiefgreifenden Inhalten und Themen entstehen, die oft nur im Verborgenen stattfinden. Für das Programm „Jenseits schillernder Welten“ begeben sich Katharina Burges, Torsten Gränzer und Göran Schade an Orte, die durchaus schmerzhaft erscheinen und finden dafür einzigartige Ausdrucksformen in intensiven Interpretationen, die zwischen Jazz, Klassik, Rock und Pop angesiedelt sind. Dafür vertonte Katharina Burges Texte Torsten Gränzers neu und lässt sie, zusammen mit dem intensiven elektronischen und perkussiven Spiel von Gränzers langjährigem Weggefährten Göran Schade, in einem kompositorisch völlig veränderten Gewand erscheinen. Die mitunter schon recht betagten Worte, die Gränzer […]

Kyla Brox „Pain & Glory“

Kyla Brox „Pain & Glory“

Kyla Brox wurde der Blues sozusagen in die Wiege gelegt, denn Ihr Vater ist der englische Bluesmusiker Victor Brox, der schon mit allen Genre-Größen gearbeitet hat und von Jimi Hendrix und Tina Turner als ihr beliebtester weißer Blues-Sänger bezeichnet wurde. Kylas Karriere begann früh; bereits mit 12 Jahren war sie ein festes Mitglied der Tourband ihres Vaters. Da erschien es nur logisch, dass die junge Dame mit der faszinierenden Blues/Soul-Stimme ebenfalls eine Profikarriere als Sängerln eingeschlagen hat. Inzwischen gehört Kyla Brox zur Top-Riege der englischen Blues-Sängerinnen. 2018 gewann sie außerdem die UK Blues Challenge, und schaffte es im Januar 2019 bei der internationalen Blues Challenge in Memphis, wo sie für […]

Zhenya Strigalev – Federico Dannemann „The Change“

Zhenya Strigalev – Federico Dannemann „The Change“

The Change ist das zweite Album, das der russische Saxophonist Zhenya Strigalev und der argentinische Gitarrist Federico Dannemann zusammen veröffentlichen. Die erste gemeinsame Kooperation, Blues For Maggie (Whirlwind Recordings), wurde noch unter Zhenyas Namen herausgebracht und enthielt nur dessen Kompositionen. Der gegenseitige Respekt inspiriert nun das neue Album, das von beiden geschriebene Stücke präsentiert. Zhenya Strigalev traf den argentinischen Gitarristen Federico Dannemann erstmals vor 14 Jahren während seiner Zeit an der Royal Academy of Music in London. Auf Anhieb passte musikalisch alles zusammen und sie wurden sehr gute Freunde. Nach Beendigung des Kurses kehrte Federico in seine damalige Heimatstadt Santiago in Chile zurück. Er blieb jedoch der Lieblingsgitarrist des Saxophonisten. […]

Christopher Dell „Das Arbeitende Konzert (Revision VI-VII)“

Christopher Dell „Das Arbeitende Konzert (Revision VI-VII)“

Das Arbeitende Konzert/ The Working Concert (Revision IV-V) ist ein offenes, diskursives Aufführungsformat des Komponisten und Musikers Christopher Dell. Das Werk ist für ein variables Ensemble komponiert und besteht aus flexiblen Modulen. Innerhalb der Dauer des Konzerts erarbeiten und zeigen die international renommierten Musiker gemeinsam mit Christopher Dell die Organisation als offene Form. Das Format lädt die Zuschauer dazu ein, musikalische Kollaboration als Schaffensprozess in Echtzeit mit zu verfolgen. Als performative Installation fragt das Werk nach den Bedingungen des Notierens, Zusammenstellens, Anordnens, Herstellens und Zeigens von Musik als räumlicher Handlung und Organisation. Diese Doppel-CD ist das beeindruckende Zeugnis eines kunstvollen Inszenierens von strukturellen Klangbewegungen. Am Gebrauch der klanglichen und spielerischen […]

The BB King Blues Band „The Soul Of The King“

The BB King Blues Band „The Soul Of The King“

Es lebe der König. Vier Jahre nach dem Tod des legendären B.B. King bleibt sein überragender Einfluss auf die Blueswelt – und darüber hinaus – ungebrochen. Von den langjährigen Fans, die von der einmaligen Konzertaufnahme Live At The Regal von 1965 noch immer fasziniert sind, bis zu den jungen Gitarristen, die mit einem Hauch von B.B.s berühmten Vibrato die Emotionalität ihrer eigenen Soli zu steigern versuchen, wird Kings Musik für immer und überall nachhallen. Heutzutage traut sich kaum ein Musiker an die Songs von B.B. King ran, wohl aus Sorge, dass sie nicht annähernd so viel Soul ausstrahlen wie der Mann selbst. Kings ehemalige Begleiter dagegen – allesamt Jahrzehnte lang […]

Winther-Storm „Flotsam“

Winther-Storm „Flotsam“

Nach zwei hochgelobten Alben veröffentlicht Winther-Storm nun ihr drittes Album Flotsam. Flotsam verwöhnt den Hörer mit einer Mischung aus akustischem und elektrischem Jazz und greift dabei auf vielfältige musikalische Inspirationen zurück, die von Cool-Jazz und Rock bis zu anderen Einflüssen der modernen Musik reichen. Neue Jazz-Veröffentlichungen werden tendenziell als konservativ oder progressiv eingestuft. Dieses Album schafft es jedoch zugleich, klare Melodien und harmonische Strukturen mit abstrakten Klangkonzepten und Improvisationen zu kombinieren. Diese Vielfalt auf einem Album zu erkunden, ist ein herausforderndes Unterfangen. Anstatt ein fragmentiertes Hörerlebnis zu schaffen und dadurch das feine Gleichgewicht der Stimmungen zu verlieren, ist das Ergebnis eine einzigartige und wirkungsvolle Mischung verschiedener Ausdrucksformen, die zum Markenzeichen […]

Brad Mehldau „Finding Gabriel“

Brad Mehldau „Finding Gabriel“

„‚Finding Gabriel‘ entstand, nach genauem, mehrjährigem Lesen der Bibel“, erklärt Mehldau. „Die prophetischen Schriften der Bücher Daniel und Hosea hallten neben der Weisheitsliteratur von Hiob und Ekklesiastes, sowie den frommen Zeilen der Psalmen besonders nach. Die Bibel las sich wie eine Schlussfolgerung und bisweilen wie die Anleitung zur Gegenwart: Ein langer Albtraum. Oder wie ein Wegweiser, der zur möglichen Gnosis führt – je nachdem, wie man sie liest. Der Erzengel Gabriel erschien David und sagte ihm: ‚ Als du zu beten begannst, gab Gott mir eine Antwort für dich; denn er liebt dich. Ich bin hier, um sie dir mitzuteilen. Gib gut Acht auf das, was ich dir zu sagen […]

Max Petersen Trio „Divine Traces“

Max Petersen Trio „Divine Traces“

Das neue Trio, um den Deutsch-Australischen Pianisten Max Petersen nimmt seine Zuhörer mit in eine reiche Welt verschiedener musikalischer Einflüsse. In dieser harmonieren klassische und moderne Klänge und Groove und Swing afroamerikanischer Musik füllen unsere Körper mit Emotionen. Unerwartete Wendungen, geladene Rhythmen, elegante Melodien, neue Klänge, Polyphonie, Groove und Beat machen ein Konzert mit diesem Trio zu einem unerhörten, akustischen Erlebnis. Drei Musiker mit Erfahrung, Mut und Vertrauen geben dieser Band Brillanz und musikalische Reife. Die Kompositionen des Pianisten geben dem Trio Raum für freies Spiel und Interpretation, sodass jeder Moment einzigartig bleibt. So schweifen sie durch verschiedene musikalische Räume, von Jazz, Swing und kreativer, afroamerikanischer Musik über klassische Musik […]