Dance & Electronic

Lexy & K-Paul “Peilschnarten”

Lexy & K-Paul “Peilschnarten”

Das Duo Lexy & K-Paul, bestehend aus Alexander Gerlach und Kai Paul, kommt aus Berlin. Natürlich. Das Zentrum der elektronischen Musikszene in Deutschland – in den Augen vieler auch die globale Partyhauptstadt der letzten Jahre – ist die Basis für die kreative Arbeit zweier Musiker, die mittlerweile seit fast 20 Jahren die Bühnen und Clubs der Welt rocken. Ihre musikalische Reise und Entwicklung ist untrennbar mit der deutschen Clubkultur und Elektronikszene verbunden, die für die beiden Schmelztiegel, Meeting Point und kreativer Freiraum zugleich ist – ein Ort, der neben dem Dancefloor auch genügend Raum für Experimente lässt. Als Pioniere des sogenannten Technolectro entwickeln und verfeinern Lexy & K-Paul ihren markanten, […]

Xenia Beliayeva “Riss”

Xenia Beliayeva “Riss”

„Riss“ ist der lang und mit Spannung erwartete Nachfolger ihres Debüts „Ever Since“, auf T. Raumschmieres Label Shitkatapult. „She’s come a long way, baby…“, um es mit den leicht veränderten Worten von Fatboy Slim zu sagen. Es ist viel passiert seit den frühen Tagen, wo Beliayeva als A&R beim Hamburger Urgestein-Label Ladomat 2000 anfing. Seitdem veröffentlichte sie 12“es auf Labels wie Datapunk, Different, Systematic Recordings, Einmusika u.v.m und kollabierte u.a mit Künstlern wie Dubfire, Oliver Huntemann, Miss Kittin und Marc DePulse. Längst ist Xenia Beliayeva mit ihrer Musik, ihren DJ-Sets und ihrer Radioshow „Radio Xenbel“ dem reinen Elektronikzirkus entwachsen und wird auch jenseits der Club-Mauern wahrgenommen. Was man deutlich hören kann, wenn […]

Melentini “Zrsha, Fundus Uterus”

Melentini “Zrsha, Fundus Uterus”

Ein herrliches Album von Melentini, eine griechische Singer-Songwriterin, Musiker/Performerin und in Berlin niedergelassener Musikdozentin, die Electronica mit Jazz, Avantgarde und Ambient Music fusioniert, und dabei Elemente aus Afro-Soul, Irish Folk Songs, Wiegeliedern des Balkans und mehr verarbeitet. Sie ist Haupt-Songwriter und Leadsängerin des Electronic Independent Kollektivs Sequence Theory Project und Gründerin der Nu Jazz/Avantgarde Band Running Blue Orchestra. Sie hat außerdem Musik für Kurzfilme und Tanzvideos komponiert, für den Spielfilm Afterlov (auf den internationalen Filmfestivals von Locarno, Thessaloniki und Mons ausgezeichnet), für Theaterstücke und hat zudem in ebensolchen als Schauspielerin und Bühnenmusikerin mitgewirkt. Seit 2014 ist sie festes Mitglied in der Band des Alternative Rockkünstlers Theodore, dessen Performances als außergewöhnlich […]

Mills “monochrome”

Mills “monochrome”

Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 haben Mills verschiedene Entwicklungsphasen und Besetzungswechsel hinter sich gebracht. Aktuell besteht die Besetzung aus den Gründungsmitgliedern Alexander Steiner (Gitarre, Synth) und Walter Glatz (Gesang, Synth), die auch als Duo live auftreten. Derzeit findet sich der Sound von Mills in den Genres Synth Pop, Dark Pop, Gothic und zum Teil Dark Electro wieder. Ihre Musik ist eine spannende Kombination verschiedener Stilrichtungen der 80er, 90er und auch der Gegenwart. Ihr Mix aus Synth Pop und etwas härteren Gitarrenriffs erinnert unter anderem an die Zeiten von Songs of Faith and Devotion von Depeche Mode, ohne diesem speziellen Stil jedoch zu nahe kommen zu wollen. Stark von Sänger […]

Kontor Festival Sounds 2018 – The Beginning

Kontor Festival Sounds 2018 – The Beginning

Die Festival Saison 2018 steht vor ihrem Beginn! Unzählige Dance Jünger werden wieder von Festival zu Festival pilgern, um ihre Star DJ Elite live zu erleben, Beats und Bässe aufzusaugen und dabei einen ganz speziellen Spirit zu erleben. Tomorrowland, Ultra Music Festival, Parookaville, Airbeat-One, World Club Dome, Defqon.1 um nur einige zu nennen, werden bereits Monate zuvor wieder restlos ausverkauft sein. Kontor Festival Sounds 2018 – The Beginning enthält alle Hymnen der der kommenden Festival Saison, in den derzeit angesagtesten Genres EDM, Trance/Psy-Trance und Hardstyle. Vollgepackt mit den Hits & Mixes der weltweit größten DJs, u.a. von: Martin Garrix, Armin van Buuren, Tiësto, Dimitri Vegas & Like Mike, Hardwell, Marshmello, Axwell, Don Diablo, […]

Raphaël Marionneau: Le rythme abstrait by Raphael Marionneau, Vol.3

Raphaël Marionneau: Le rythme abstrait by Raphael Marionneau, Vol.3

“Zuallererst geht es mir um die Melodie”, sagt Raphaël Marionneau, Gründer, musikalischer Aktivist und Kurator der international erfolgreichen ‘abstrait’-Serie, die 2016 mit der Veröffentlichung von “le café abstrait 11” ihr 20-jähriges Jubiläum feierte. 2017 entscheidet sich Raphaël Marionneau nun dafür, mit “Le Rythme Abstrait Vol.3” die clubbige Seite seiner ‘abstrait’-Vision intensiver zu erforschen. “Die Deep-House- und Electro-Szene agiert heute außerordentlich minimalistisch. Für meine neue Compilation habe ich mich für einen völlig konträren Weg entschieden. Hier geht es um Harmonien und Melodien.” “Heutzutage hält der Produzent alle Fäden in der Hand,” meint Raphaël Marionneau. „Schon mit einem Tune kann er ein Superstar werden. Auf der anderen Seite ist es schwierig, beständig […]

Mama Thresl (Urban Soul Meets The Alps) Vol.1

Mama Thresl (Urban Soul Meets The Alps) Vol.1

Dieses einzigartige Album wurde von Paul Lomax zusammengestellt und gemixt. Paul, gebürtiger Österreicher, begann seine Deejay Karriere 1988.  1998 geht Paul Lomax nach Ibiza und somit in die internationale Hochburg der elektronischen Musik Szene. Seine einzigartigen und emotionalen Sets waren bereits in allen angesagtesten Musik Locations zu erleben, wie dem Amnesia, Space, Privilege, Blue Marlin, Jockey Club Salinas , KM 5, Nassau Beach, Coco Beach Club und  Café del Mar. Paul Lomax ist weltweit in exklusiven Clubs gebucht , sowie bei ausgewählten Festivals von New York, St. Barth über Cartagena nach Sao Paulo, Salvador de Bahia über Paris, Zürich, München und Kitzbühel bis hin nach Zagreb, Antalya, Bangkok oder Peking. […]

100% Scooter – 25 Years Wild & Wicked (3CD-Digipak)

100% Scooter – 25 Years Wild & Wicked (3CD-Digipak)

Ein Vierteljahrhundert der Superlativen Unzählige Platin- und Gold-Schallplatten, gefolgt von hochkarätigen Musikpreisen sowie ausverkauften Tourneen und Stadionshows weltweit. On top machen 23 Top Ten Platzierungen Scooter zur erfolgreichsten deutschen Band seit Einführung der Charts. Dass lediglich die Beatles und Depeche Mode mehr Top 10 Platzierungen in den deutschen Charts erreichten, zeigt einmal mehr, um welches Schwergewicht es sich bei Deutschlands Ausnahme-Act Scooter handelt. Anlässlich dieses besonderen Jubiläums erscheint nun das Best Of 100% Scooter – 25 Years Wild und Wicked. Mit 63 Tracks inkl. sämtlicher Hit-Singles sowie einer brandneuen Version der Single In Rave We Trust – Amateur Hour bietet diese Zusammenstellung einen fantastischen Überblick über die einzigartige Karriere Deutschlands […]

Kraftwerk “3-D Der Katalog”

Kraftwerk “3-D Der Katalog”

Mit atemberaubenden Visuals und State Of The Art-Audio dokumentieren die Produkte die Auftritte von Kraftwerk aus den Jahren 2012 bis 2016, unter anderem im Museum of Modern Art New York, in der Tate Modern London und der Neuen National Galerie Berlin. Weltweit gab es dafür von Publikum und Kritik fantastische Reaktionen und einhellige Begeisterung für die Multimedia-Performances von Ralf Hütter, Henning Schmitz, Fritz Hilpert und Falk Grieffenhagen. Auf vielfachen Wunsch erscheinen die Audio-Highlights dieser Performances nun endlich auch als einzelne CD in einer limitierten Edition. Die 1 CD Kraftwerk “3-D Der Katalog” enthält Titel aus allen acht klassischen Kraftwerk-Alben in chronologischer Reihenfolge: Autobahn, Radio-Aktivität, Trans Europa Express, Die Mensch-Maschine, Computerwelt, […]

Various “Coming Home by Pantha du Prince”

Various “Coming Home by Pantha du Prince”

Nach Sven Väth, Nightmares On Wax, Mo Horizons und Tocotronic (um nur einige zu nennen) reiht sich nun der deutsche Techno Musiker Pantha du Prince in die Hosts der Coming Home Serie. Die neue Coming Home -Ausgabe ist ein musikalisches Tagebuch, das Hendrik Weber s aka Pantha du Prince sanfte und kontemplative Temperamente zwischen den Reisen durch die Songs anderer zum Ausdruck bringt. Das Spektrum dieses musical diary ist so breit wie die Einflüsse auf Pantha du Prince-Platten, es reicht von Pop-Klassizismus (The Clientele) über Psychedelia (The United States of America) bis hin zu Post Punk (This Heat) und Krautrock (La Düsseldorf). Premiere: Weil Hendrik Weber ganz weit ausholen musste, […]

1 2 3 43