Klassik

Yuliya Lonskaya “Spirit Of Romance”

Yuliya Lonskaya “Spirit Of Romance”

Neues Soloalbum der talentierten klassischen Gitarristin Yuliya Lonskaya aus Weißrussland. ´Spirit Of Romance´ besteht aus acht Originalkompositionen von Chopin, Mertz, Albeniz, Tarrega und Mangore und erscheint auf DMG. Nach unterschiedlichen Kollaborationen mit anderen Musikern, zuletzt mit Lulo Reinhadrt, Leo Brouwer oder Dimitri Illarionov, veröffentlicht die weißrussische Gitarristin Yuliya Lonskaya nun endlich wieder ein Soloalbum. Die studierte Musikerin kann bereits auf ein reiches Konzertleben zurück blicken. Mit dem russischen Symphonie- Orchester ´Novaya Rossiya´ (unter Leitung von Yuri Bashmet), Symphonie-Orchester ´Russische Philarmonie´, Wladimir Gouverneur Symphonie-Orchester, Akademisches Kammerorchester ´Musica Viva´ hatte sie unzählige Auftritte weltweit. Neben diesen tollen Konzerterlebnissen gewann Lonskaya auch viele renomierte internationale Preise, wie den ´Ivor Mairants Guitar Award´ oder […]

Víkingur Ólafsson “Johann Sebastian Bach”

Víkingur Ólafsson “Johann Sebastian Bach”

Víkingur Ólafsson veröffentlicht sein zweites Album für Deutsche Grammophon: Bach – eine forschende Annäherung an den Meister des Kontrapunkts, den zum einen Sinnlichkeit des Klangs, zum anderen kompromisslose Objektivität charakterisieren. Nach seiner erfolgreichen Aufnahme von Klavierwerken von Philip Glass hat der isländische Pianist Víkingur Ólafsson jetzt ein zweites Konzeptalbum für Deutsche Grammophon eingespielt. Das Album, das im September 2018 erscheint und den schlichten Titel Bach trägt, enthält neben Originalwerken von Bach inspirierte Transkriptionen von Komponisten wie Rachmaninow, Busoni und Ólafsson selbst. Der für seine innovativen musikalischen Projekte bekannte Pianist bietet den Zuhörern hier eine sehr persönliche Sicht von Bachs komplexer Klaviermusik in all ihrer reichen Vielfalt. In der Saison 2018/19 […]

Nigel Kennedy “Kennedy meets Gershwin”

Nigel Kennedy “Kennedy meets Gershwin”

Mit 13 jammte er schon mit der Jazzgeigen-Größe Stéphane Grappelli, als Meisterschüler von Yehudi Menuhin erspielte er sich Weltgeltung als Brahms-, Elgar- und Beethoven-Interpret. Dass er 1989 im Punker-Outfit mit Vivaldis Vier Jahreszeiten das erfolgreichste Klassik-Album überhaupt herausbrachte, war für ihn ein Ansporn für immer neue Grenzüberschreitungen und Entdeckungen. Mit einem Gershwin-Album kehrt Kennedy nun zum Label Warner zurück, was nicht nur Alain Lanceron, President Warner Classics und Erato, freuen dürfte: „Ein Wiedersehen ist immer etwas Schönes – besonders unter alten Gefährten, mit denen man unvergessliche musikalische Momente erlebt hat. Mit dieser Einspielung zeigt Nigel Kennedy einmal mehr die Tiefe und Grenzenlosigkeit seines künstlerischen Schaffens.“ Denn Kennedy wäre nicht Kennedy, […]

Malte Vief & HeavyClassic Ensemble “Kammer”

Malte Vief & HeavyClassic Ensemble “Kammer”

Darf Bach ein Publikum „rocken“? Kann Deep Purple klingen wie ein Komponist des 18. Jahrhunderts? Und ist das Ergebnis dann noch ernstzunehmende Musik mit Herz? Ja, jedenfalls so, wie „HeavyClassic“ es anstellt. Malte Vief (Gitarre), Jochen Roß (Mandoline) und Matthias Hübner (Cello) halten sich nicht an starre Genres und musikalische Schubladen. In eigenen Kompositionen wie auch neuen Arrangements bestehender Stücke verschieben, perforieren und überschreiten sie die Grenzen zwischen Pop- und klassischer Musik. Den Spaß an ihrem erstaunlichen Spiel hört man dem Trio an. Ob filigran und melancholisch oder explosiv und mitreißend – ihre Musik berührt und klingt nach. Geboren wurde „HeavyClassic“ aus einer geteilten Leidenschaft für „beide Welten“: Jeder der […]

David Aaron Carpenter “Motherland”

David Aaron Carpenter “Motherland”

Ein Appartement nahe des Columbus Square in Manhattan. Die westliche Ecke des Central Park liegt nur ein paar Schritte entfernt.Wenige Blocks weiter markieren die Carnegie Hall, die Avery Fisher Hall und das Lincoln Center eins der kulturellen Zentren New Yorks. Wer hier wohnt, zählt entweder zur wohlhabenden Bohème oder zu den Finanzjongleuren des Big Apple. David Aaron Carpenter, einer der bedeutendsten Bratschisten der Gegenwart, ist Künstler, Sammler hochwertiger Streichinstrumente und Kunsthändler. In dieser Reihenfolge – darauf legt er Wert. Sein Sinn für Qualität und Wertigkeit manifestiert sich unmittelbar auch im Interieur seines Central Park West-„Condo“. Hier ist alles „posh“, das Mobiliar und die Kunstwerke. Dennoch weist Carpenters Zuhause keinerlei Bling-Bling-Anmutung […]

Daniel Hope “Journey to Mozart”

Daniel Hope “Journey to Mozart”

Den Ritterschlag bekam er von einem wahren Genie des 20. Jahrhunderts. Yehudi Menuhin erkannte die einzigartige Begabung Daniel Hopes bereits in dessen Jugendjahren. Menuhin wäre stolz auf ihn gewesen, hätte er Hopes Sturm an die Spitze der internationalen Geigenelite noch erleben dürfen. Hope ist, wie Yehudi Menuhin, ein Publikumsliebling. Er hat sich nicht nur als begnadeter Geiger, sondern auch als passionierter Unterhalter bewährt, und als solcher versteht er es, Programme zu entwickeln. Hope hat ein dramaturgisches Gespür. Seine Aufnahmen wie auch seine Recitals folgen stets einer inneren Logik. Das steigert die Lust auf sein neues Album „Journey To Mozart“, dessen Veröffentlichung für den 9. Februar 2018 angekündigt ist. Auf dem […]

Riopy

Riopy

Eine Symphonie von Emotionen: Das erste Album des Pianisten und Komponisten Riopy. „Ein einziger Akkord kann eine Symphonie von Emotionen wecken“, sagt der Pianist und Komponist Riopy. Als Tastenträumer und Virtuose, als Weiterentwickler der populären neo-klassischen Stilistik eines Satie oder Einaudi lädt er seine Zuhörer in Klangräume ein, die für ihn hörbar gemachte Seelenbekenntnisse sind. Nun hat er sechzehn seiner Tracks zu einem Album verbunden – einer klingenden Landschaft, die Riopys Emotionen, Erfahrungen, Hoffnungen, aber auch Ängste widerspiegelt. Riopy: „Es ist die Welt – gesehen durch meine Augen, oder besser durch mein Klavier hindurch.“ Seit er mit zehn Jahren ein altes Klavier entdeckte und damit seinen musikalischen Gedanken nachhing, schien […]

Gautier Capucon “Intuition” (Deluxe-Edition mit DVD)

Gautier Capucon “Intuition” (Deluxe-Edition mit DVD)

Mit Massenet und Fauré in Traum-welten schwelgen, mit Elgar das Cello zum Lächeln bringen, mit Popper Elfen jagen und mit Scott Joplins Ragtime-Rhythmen in andere Welten tanzen … Nach gefeierten Alben mit großen Konzerten und Kammermusik entdeckt Gautier Capuçon nun mit Intuition die Welt der scheinbar kleinen Stücke, die für ihn jedoch eine große Welt darstellt, mit der er musikalisch seine Autobiographie erzählt – dies übrigens auch auf einer deutschlandweiten Frühjahrs-Tournee im März und April 2018. Gautier Capuçon, der nicht nur wegen seiner immensen Musikalität, sondern auch wegen seines sympathischen Charismas geschätzt und geliebt wird, verbindet mit jeder dieser Piècen seines neuen Albums eine ganz persönliche Erinnerung, und jede einzelne […]

Beethoven Hörakademie: 9 Symphonien

Beethoven Hörakademie: 9 Symphonien

Das „kleinste Sinfonieorchester der Welt“ zeigt seine wahre Größe: Die taschenphilharmonie schafft mit Präzision und Präsenz jedes einzelnen Musikers ein unvergessliches Erlebnis. Diese spannungsvollen und musikalisch ausgezeichneten Produktionen von Beethovens 9 Symphonien lassen den Zuhörer in die Welt der Klassik eintauchen und verzaubern sie. Ein musikalischer Hochgenuss mit voller Hingabe zum Musizieren. Mit den „Hörakademien“, ein Kultformat in Münchens Musikszene, bringt der Dirigent Peter Stangel den Hörern die Werke des großen Komponisten Beethoven auf überzeugende Art und Weise näher. Er erzählt vom Leben und historischen Hintergrund des Künstlers und der Zuhörer erfährt die Entstehung jedes Werkes auf eine ganz persönliche Art und Weise. Ein Hochgenuss für Klassikkenner und -anfänger! „In […]

Lia Pale “The Schumann Songbook”

Lia Pale “The Schumann Songbook”

Aus über dreihundert Liedern von Robert Schumann haben Lia und Mathias Rüegg einen eigenen Liedzyklus zusammengestellt, wobei bekannten Liedern wie der “Mondnacht”, „ Erstes Grün” oder „Ich grolle nicht” auch eher unbekannte wie „Herbstlied”, „Freund, mein Schirm, mein Schutz” oder „Es stürmet am Abendhimmel” gegenüberstehen. Nach Schuberts Winterreise, die unter dem Titel „A Winters Jeuney“ im April diesen Jahres erschienen ist, ist es das zweite Album, auf dem sich Pale/Rüegg mit der Adaption von romantischen Liedern beschäftigen. Im Gegensatz zu den Bearbeitungen des Liederzyklus der Winterreise, kommen hier in jeder Bearbeitung auch Teile der jeweiligen Originalversionen jedes Mal anders mit den englischsprachigen Bearbeitungen verwoben, vor. Neben der möglichst genauen Umsetzung […]

1 2 3 21