Metal, Punk & Co

Silver Dust „The Age Of Decadence“

Silver Dust „The Age Of Decadence“

Die Schweizer Rockband Silver Dust wurde 2013 gegründet und veröffentlichte im gleichen Jahr ihr Debütalbum „Lost In Time“. Kurz danach spielten sie bereits auf dem Montreux Jazz Festival und sind seit 2014 konstant live unterwegs. So teilten sie sich unter anderem mit Mass Hysteria, Eluveitie, Deftones, Crucified Barbara, Kyo und The Ooffspring die Festival-Bühnen und spielten zahlreiche Support Shows. Im Jahr 2016 begleiteten sie Lordi auf ihrer Europa-Tournee. Das Quartett gewann im April einen vom mythischen „Greenfield Festival“ veranstalteten Wettbewerb und wird dort am 10. Juni als Opening Act für Amon Amarth und Nightwish auftreten. Silver Dust präsentieren auf der Bühne eine eindrucksvolle und effektgeladene visuelle Show und erinnern mit […]

Mutation „Mutation III:Dark Black“

Mutation „Mutation III:Dark Black“

Noise-Metal-Kollaboration mit prominenten Gästen wie Devin Townsend und Phil Campbell (Motörhead). Ginger Wildheart ist einer der letzten echten englischen Rockstars, der sich stilistisch noch nie in eine Schublade pressen ließ. So stürmte er mit den Wildhearts und eingängigen Songs die Charts, nur um im Gegenzug mit Mutation und ziemlich derben Brettern den Mainstream vor den Kopf zu stoßen. Mutation versteht sich als Noise-Metal-Kollaboration zwischen Wildheart und Scott Lee Andrews, bekannt von der walisischen Punkrock-Formation Exit International. Während sich auf vorherigen Werken schon Mitglieder von Napalm Death und Merzbow die Ehre gaben, waren an den Aufnahmen für „Dark Black“, ihrem dritten gemeinsamen Album, Szenegrößen wie der Motörhead-Drummer Phil Campbell, der kanadische […]

Es War Mord „Unter Kannibalen“

Es War Mord „Unter Kannibalen“

Es war Mord ist eine Band aus Berlin mit zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und natürlich einem Sänger. Es war Mord singen in deutscher Sprache. Dabei sind die Texte oftmals mehr phonetische Willkür, als platzierte Poesie. Es war Mord spielen ungefälligen, sperrigen, düsteren Punk mit vielen Rhythmuswechseln. Der Grundton basiert fast immer auf E-Moll, da er der dunkelste und tiefste Akkord ist, den man auf einer normal gestimmten Gitarre spielen kann. Es war Mord haben eine Langspielplatte namens „Unter Kannibalen“ fertig gestellt, der ursprüngliche Titel „Erinnerungen des Agenten, der aus Notwehr mit den Kannibalen knutschte“ wurde von der Band als gut, aber zu lang auf oben genannten gekürzt. Das Artwork ist […]

Nick Oliveri „N.O. Hits at All – Vol 2“

Nick Oliveri „N.O. Hits at All – Vol 2“

Was soll man zu Nick Oliveri noch großartig erzählen? Seine Boxenstopps umfassen Großtaten wie Kyuss, Queens of the Stone Age und The Dwarves. Bei seiner Kapelle Mondo Generator gaben sich Major-Player von Dave Grohl bis Happy Tom die Klinke in die Hand. Mit „N.O. Hits at All – Vol 2“ erscheint nun der – logo – zweite Teil einer Sammlung von Tracks der letzten 25 Jahre bei denen Nick u.a. hinterm Mikro stand. Tracks 1 We Only Came to Get High – feat. Dwarves 2 Nothing at All – feat. Royale Daemons 3 Back to Dungaree High – feat. Turbonegro 4 Wastoid – feat. You Know Who 5 John Lawman/Green […]

Tengger Cavalry „Die On My Ride“

Tengger Cavalry „Die On My Ride“

So richtig exotisch ist ja heutzutage komm noch was. Doch Tengger Cavlry sind nach wie vor ein superber Sonderfall. Sie sind das Vehikel von Nature „G“ Ganganbaigal, einem – logo – naturverbundenen Musiker, der eine völlig eigene Kreation geboren hat. „Tengger Cavalry“ kann man so ungefähr mit „Die Armee des Himmelsgottes“ übersetzen. Die Band vereint Kehlkopfgesang, Pferdekopfgeige und andere Folklore-Instrumente mit einer Riesendosis Metal! Asiatischer Kriegsgeist trifft auf jede Menge Metal-Power. 2013 gewannen Tengger Cavalry die Wacken Open Air Metal Battle in China. Nature Zhang ist übrigens auch ein anerkannter Filmkomponist. Er lebt seit vier Jahren in den USA, hat dort zwei erfolgreiche Headliner-Tourneen absolviert und kann sogar auf einen […]

Miss May I „Shadows Inside“

Miss May I „Shadows Inside“

Der kraftvolle Sound von Miss May I hat sich tief in die Herzen und die Köpfe der Fans eingebrannt. Das fünf Mann-starke- Kraftpaket aus dem vielversprechenden amerikanischen Metalcore-Undergorund ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil der weltweiten heavy Musik-Szene geworden. Das brandneue Album der Band „Shadows Inside“ ist ein weiteres starkes Monster-Rill-Werk geworden, das mindestens doppelt so gut ist wie seine Vorgänger. Es ist ein wuchtiges Statement, denn es ist von Veränderungen geprägt, die wowohl von innerhalb als auch von außerhalb kommen. Tracks 1 Shadows Inside 2 Under Fire 3 Never Let Me Stay 4 My Destruction 5 Casualties 6 Crawl 7 Swallow Your Teeth 8 Death Knows My Name 9 Lost […]

An Erotic End Of Times „Chapter One“

An Erotic End Of Times „Chapter One“

„Chapter One“ ist ein Soundtrack, der das Ende der Zeit, das Ende der dunklen und erotischen Epochen, beschreibt. Das erste Album von „An Erotic End Of Times“ zelebriert das Leben und den Tod mit einer eindringlichen Mischung aus Gothic, Industrial und Metal Stilrichtungen und bewegt sich musikalisch wie auch inhaltlich im Genre-Bereich zwischen Fields of The Nephilim, Type O Negative und Katatonia. Philippe Deschemin, Sänger und Bandleader der Industrial/Metal Band PORN, und Erwan Frugier spielten in besagter Band zwischen 2005 und 2006 gemeinsam und starteten „An Erotic End Of Times“ im Jahr 2015. Philippe ist ebenso Schriftsteller, Journalist und hält Vorträge an der französischen Universität Du Paris Viennois über politische […]

Ari Lehman´s First Jason „To Be A Monster“

Ari Lehman´s First Jason „To Be A Monster“

Der geborene New Yorker Lehman ist ein musikalischer Allroundkünstler. Er ist gelernter Jazzpianist, war Schüler der renommierten Berklee School Of Music und studierte an der New York University Big Band Orchestration. Und dann ist da noch dieser kleine gemeine Film, in dem er 1980 eine kurze Rolle hatte, die jedoch sein Leben und vor allem die Geschichte des Horrorfilms auf immer und ewig verändern sollte: Ari spielte im ersten Teil von „Freitag der 13.“ den damals noch blutjungen (sic!) Jason Voorhees. Ari war somit der erste Darsteller des inzwischen bekanntesten und langlebigsten Slasher-Helden der Kino-History! In den letzten Jahren hat Ari seine Liebe zur Musik mit seiner Jason-Rolle verbunden und […]

Beastmaker „Inside The Skull“

Beastmaker „Inside The Skull“

Sie lieben und leben den Underground, sind immun gegen die gegenwärtigen Platsikproduktionen vieler Rock/Metal-Acts und sehen sich als Outsider. Beastmaker brechen in einer digitalen Welt rinr Lanze für die ursprüngliche Natürlichkeit der Rockmusik. Die Amis sind jedoch keine ewiggestrigen Hippies. Die Truppe stammt aus dem kalifornischen Fresno, das nicht unbedingt als Kulturhauptstadt der Region verschrien ist. Das kommt Eigenbröttlern wie Beastmaker nur gelegen. Die Kerle mischen munter, was ihnen vor die Flinte kommt. Tracks 01 – Evil One 02 – Heaven To Hell 03 – Now Howls The Beast 04 – Of Gods Creation 05 – Give Me A Sign 06 – Nature Of The Damned 07 – Psychic Visions […]

Enslaved „Roadburn Live“

Enslaved „Roadburn Live“

„Roadburn Live“ ist das erste offizielle Live-Album von Enslaved und eine gemeinsame Veröffentlichung von Roadburn Records und By Norse Music. Enslaved sind bekannt dafür, eine der besten Live Bands der heutigen Metal-Szene zu sein. Dieses Live-Album wurde bei ihrem Headliner-Auftritt beim weltbekannten Roadburn Festival 2015 aufgenommen, im Rahmen eines Tagesprogramms, das Gitarrist Ivar Bjørnson zusammengestellt hat. Das brilliante Artwork stammt vom gefragten Künstler Costin Chioreanu, dem regulären Graphic Designer des Roadburn Festivals. Gemixt wurden die Live Aufnahmen von Iver Sandøy im Solslottet Studio. Das Mastering hat Jens Bogren (Kreator, Opeth, Sepultura) in den Fascination Studio übernommen. Tracks 1 Building With Fire 2 Death in the Eyes of Dawn 3 In […]

1 2 3 87