Metal, Punk & Co

Betzefer “Entertain Your Force of Habit”

Betzefer “Entertain Your Force of Habit”

Die israelischen Groove-Metal-Veteranen veröffentlichen ihr nunmehr viertes Studioalbum via Metalville Records. Die Band verspricht auf den insgesamt 10 neuen Songs sowohl wuchtiger als auch wütender zu klingen, als je zuvor. Mit ihrem neuen Sänger Aharon Ragoza untermauern Betzefer erneut, dass sie voll im Saft stehen: Eine altgediente aber verjüngte Band, die hungrig geblieben ist und sich durch einen Sprung ins Ungewisse weiter entwickelt hat. Mit “Entertain Your Force of Habit” bringen die Jungs nun ein klasse Album an den Start. Die Band verspricht auf den neuen Songs sowohl wuchtiger als auch wütender zu klingen, als je zuvor, und untermauern erneut, das Betzefer voll im Saft stehen. Tracks 1 One Way […]

Ally the Fiddle “Up”

Ally the Fiddle “Up”

Liebhaber des Genres wissen Bescheid, vermeintlich zumindest: Demnach ist Progressive Metal vorwiegend von wuchtigen Gitarrenriffs und donnernden Drums dominiert. Beides zelebriert auch das norddeutsche Sextett Ally the Fiddle zur Freude seiner Fans vortrefflich. Wer die Gruppe noch nicht kennt und sich deren neue Platte »UP« zu Gemüte führt, dürfte jedoch überrascht sein. Denn hier prägt Frontfrau Ally Storch mit verschiedenen Streichinstrumenten ganz maßgeblich das Klangbild, vor allem an ihrer virtuos gespielten sechssaitigen elektrischen Geige. Grund genug für die auch als Mitglied der Mittelalterrocker Subway to Sally und Schandmaul bekannte Berlinerin, mal eben ein neues Subgenre aus der Taufe zu heben. Achtung also: »UP« ist Progressive Violin Metal. Das Album erscheint […]

Canine “Bleak Vision”

Canine “Bleak Vision”

Canine aus Frankfurt stehen für durchdachten Wu(ch)tcore mit jeder Menge Aggro, aber auch einem Auge auf handwerklichen Details und smarten melodischen Finessen. Vorschlaghammer mit Charme könnte man “Bleak Vision” nennen. Mit ihrem Mix aus Punk, Hardcore und Rock’n’Roll verleiht die Band ihrer Abneigung gegen die zunehmende Dekadenz in der Gesellschaft einen kompromisslosen Ausdruck. Kompromisslos nach vorne, kompromisslos aggressiv. Die Band lebt für ihre Konzerte. Bis Mitte 2018 absolviert das Quintett knapp 100 Live-Shows. Unter anderem unterstützt es dabei Bands wie ANGEL DUST (US), THE BOTS (US), GNARWOLVES (UK) und BLOOD YOUTH (UK), Mit ihren Buddies von HYENAS und A SAVING WHISPER ging man 2017 auf ausgedehnte Tour. Darauf folgten im […]

The Outside “We Feel Through the Dead”

The Outside “We Feel Through the Dead”

The Outside sind eine internationale Band, mit Mitgliedern aus Chile, Israel und Deutschland. Musik ist das Produkt dessen, wo wir leben, was wir in unseren Ländern und anderswo sehen, hören und lesen. Metal ist die Musik starker Standpunkte. The Outside machen diese in neuer Besetzung auf “We Feel Through the Dead” hörbar. Viele Politiker und Lenker der Wirtschaft stellen sich gegen den Willen der Mehrheeit nach Veränderung und Gerechtigkeit. Sie haben Angst davor, ihre geerbten Privilegien zu verlieren, die auf Ausbeutung anderer gründen. Unterstützung erhalten sie, weil sie Hass und Rassismus schüren – als vermeintliche Antwort auf die Ungleichheiten, die sie selbst durch ihre Vorstellung von Globalisieerung deutliche sichtbar gemacht […]

Dead Girls Academy “Alchemy”

Dead Girls Academy “Alchemy”

Dead Girls Academy haben nicht nur einen verdaammt schicken Bandnamen, sondern sich auch sonst das next big thing im latent angedüsterten Modern Rock. Die Truppe aus Los Angeles überzeugt mit Hooks, Spielfreude und einer ganze eigenen Coolness. Frontmann Michael Orlando ist ein natural born star und vielen bestimmt noch von seiner früheren Band Vampires Everywhere bekannt. Das von Falling In Reverse, Mötley Crüe, Avenged Sevenfold, Black Veil Brides und Motionless In White werden begeistert sein. Apropos Falling In Reverse: Deren Ronnie Radke ist Michael Orlandos bester Kumpel und hat ihm bei Dead Girls Academy unter die Arme gegriffen. Tracks 1 Medicine 2 Forever 3 No way out 4 I can’t […]

Luc Stargazer “Lunascape”

Luc Stargazer “Lunascape”

Wie klingen die unendlichen Weiten des Weltalls? Luc Stargazer laden das Publikum in ihr Raumschiff ein und gemeinsam begeben sie sich auf eine musikalische Reise zu den Sternen. Mit einer Mischung aus Post-Punk und Shoegaze düsen die vier Dresdner Musiker durch den Kosmos. Bitte anschnallen! Oder nein: Besser loslassen und den Weltraum erkunden. Hier treffen melodische Gitarrenwände auf sternenklaren Bass, treibendes Schlagzeug und charismatischen Gesang. Zu den 14 Tracks des Albums zählen auch einige instrumentale Interludes, die eine düstere, melodische Soundlandschaft kreieren von den 4 Musikern genannt ‘Lunascape’. So fügen sich schnelle, treibende Songs wie ‘Sternenmeer’ und ‘Intronauts’ nahtlos an kraftvolle, stimmungsvolle Tracks wie ‘Brightness’ und ‘Mr Freeze’. Luc Stargazer […]

Annisokay “Arms”

Annisokay “Arms”

Annisokay – das deutsche Quintett setzt Maßstäbe für moderne und melodische Rock/Metal-Musik. Seit 2012 hat die Band bereits drei Studioalben veröffentlicht. Dazu eine Cover-EP von Michael Jackson-Klassikern, um ein wahres musikalisches Genie zu ehren, weler als Inspiration für den Bandnamen fungierte. SPV nahm die Band 2014 unter Vertrag. Annisokay gilt als eine der talentiertesten deutschen Bands mit internationalem Flair. Die beiden letzten Alben schafften jeweils den Sprung in die Top 100 der offiziellen deutrschen Album-Charts. Annisokay´s musikalisches Fundament bilden treibende Rockgitarren-Rhythmen und ein Mix aus aggressiven Shouts und melodiösem Gänsehaut-Gesang. Bereits mehrfach tourte die Band durch Europa und Großbritannien. Mit mehreren Headline-Shows in Russland, Weißrussland und der Ukraine gewann die […]

Send Request “Perspectives”

Send Request “Perspectives”

Send Request wurde 2013 als Kreativkonglomerat von Andrew Blank, Derek Holminski, Aron Wood und Jon Labenski in den USA gegründet – und seitdem sind sie von einem aufsteigenden Pop Punk-Emporkömmling zu einer erfahrenden Band heran gewachsen, vor der die Konkurrenz sich in Acht nehmen sollte. In den letzten Jahren haben sie sich bereits als kraftvolles Energiebündel der lokalen Szene etabliert und dabei nicht nur Support-Shows für u. a. Carousel Kings (Victory Records) und Jimmy Eat World (RCA Records) gespielt, sondern auch die Ernie Ball Stage (2014) sowie die Journey’s Left Foot Stage (2017) der Vans Warped Tour in Pennsylvania für sich gewinnen können. Seit ihrer Gründung haben sie sich bereits […]

The Bar Stool Preachers “Grazie Governo”

The Bar Stool Preachers “Grazie Governo”

Jedes Jahrzehnt kommt eine Band daher, die versehentlich Punk neu definiert, indem sie einfach Songs schreibt, die aus dem Herzen kommen. Sie verwischen Genres und verändern alles. Nur wirklich authentische, kreativen und leidenschaftlichen Punk schreiben diese »klassischen« Alben, die wir alle so schätzen. Hier sind die Barstool Preachers. Ihre Songs werden der Soundtrack zu deinem Sommer sein. Ihre Hymnen über die Ungerechtigkeiten der Welt und gebrochene Herzen werden euch besessen machen. Sie werden ganz einfach die Welt erobern. »Grazie Governo« ist das Album, auf das alle wütend und frustriert über die aktuelle politische Situation gewartet haben. Die intelligenten und leidenschaftlichen Texte werden durch das einzigartige, eingängige und kreative Songwriting unterstützt, […]

Chris Caffery “The Jester’s Court”

Chris Caffery “The Jester’s Court”

Das nunmehr sechste Studioalbum des am 9. September 1967 in Suffern, New York geborenen Ausnahmegitarristen. Chris Caffery begann im Alter von elf Jahren mit dem Gitarrespielen. Als erste Erinnerung gibt er jedoch einen Auftritt im Kindergarten an, wo er den Beatles-Song “Help!” aufführte. Nach nur 13 Monaten war er vom Gitarrenunterricht so gelangweilt, dass er sich entschied, das Instrument im Selbststudium zu erlernen. Mit 16 Jahren schloss Caffery die Highschool ab und wurde direkt danach professioneller Musiker. Tagsüber unterrichtete er Schüler und abends stand er auf der Bühne. Neben seiner langjährigen Tätigkeit bei Savatage (seit 1987) und TSO (seit 1996) arbeitete Chris Caffery auch auf zahlreichen Alben namhafter Kollegen, wie […]