Metal, Punk & Co

Entering Polaris “Godseed”

Entering Polaris “Godseed”

Bei dem Namen Tom Tee klingelt´s bestimmt bei einigen im Hinterkopf. Der belgische Gitarrist haat seine Sporen unter anderem bei Ostrogoth, Thorium, Neo Prophet und 23 Ccez verdient. Darüber hinaus hat er ständig an Solomaterial gearbeiteet und dabeei wie schon bei seinen anderen Bands diverse Metal-Spielarten ausgetestet. Das erste Ergebnis dieser Arbeit nennt sich Entering Polaris und verblüfft schon be ersten Durchlauf durch eine Qualität, die so rein gar nichts mit vielen anderen Soloexkursen, Projekten und halbgaaren Nebenspielwiesen zu tun hat. Tom beweist sich als erstklassiger Songwriter, hervorragender Gitarrist, grandioser Produzent und zudem als smarter Organisator. Denn mit einem goldenen Händchen hat er eine Riege von Gästen um sich geschart, […]

Live at Wacken 2017-28 Years Louder Than Hell

Live at Wacken 2017-28 Years Louder Than Hell

Das W:O:A ist in nicht mehr in weiter Ferne. Nur noch ein paar Wochen und schon steigt das größte Heavy Metal Festival der Welt wieder mit voller Kraft und alle Metalheads sollten natürlich jetzt schon mal’ trainieren’ und sich mit den Highlights des letzten Jahres mit LIVE AT WACKEN 2017 – 28 YEARS LOUDER THAN HELL, in Stimmung bringen. Eine Doppel CD und DVD, natürlich auch digital verfügbar. Gemixt von dem Motörhead/Megadeth /NOFX Produzenten Cameron Webb und gemastert wurde das Ganze von Andrew Alekel (Motorhead/Clutch/Fu Manchu). Live At Wacken 2017 beinhaltet 45 super Schnitte u.a. von Europe, Kreator, Apocalyptica, Uli Jon Roth, Candlemass, Max & Igor Cavalera und Turbonegro. Auf […]

Witchskull “Coven’s Will”

Witchskull “Coven’s Will”

Witchskull sind absolute Erstliga-Echtmetaller! Das australische Trio braucht nur Sekunden, um klar zu machen, wer die Chefs im Ring sind. Riffs zum Niederknien und ein Gesang, der zum Extrem-Fistpumping animiert, einem aber zugleich wohlige Schauer über den Rücken kriechen lässt. Apropos kriechen: Witchskull sind irgendwie Doom, aber dann doch nicht. Die Musik kommt direkt aus den Eingeweiden und kickt auch bei Euch genau dort rein. Nennt es also Doom oder Stoner, aber eigentlich nennt es sich Metal! Dazu passen auch die Texte wunderbar. Es geht um Isolation, Einsamkeit, Depression, Geisterskrankheit, die menschliche Gier, den Materialismus, die Zerstörung der Erde, also irgendwie um das wahre Böse. Tracks 1 Raven 2 Son […]

Ground Nero “Scales”

Ground Nero “Scales”

Nach der 2016 auf Vinyl und CD veröffentlichten und von der internationalen schwarzen Szene gelobten -BEYOND–EP, erscheint jetzt mit -SCALES- die zweite EP der belgischen Dark Wave und Gothic Rock Band, GROUND NERO. Und schwarz ist GROUND NERO, denn es handelt sich hier um eine grundweg kalte Stimmung, die dunkelste Seite der Seele. Sie findet ihren Ursprung im finsteren belgischen Limburg der Achziger, vergleichbar mit der trüben, melancholischen und tristen Atmo im derzeitigen Manchester. Dieser dunkle und schwarze -Boden- ist die Grundlage, auf der Bassist Peter Philtjens, Gitarrist Nomad (Peter Smeets) und Sänger Gwijde der Erste (Guido Wampers) nach vielen Jahren die Suche nach ihrer Identität und Seele wieder aufgegriffen […]

Dorsetshire “Timemachine”

Dorsetshire “Timemachine”

Dorsetshire – Unverkennbar mit Kultstatus deren Heimathafen der Süden Deutschlands ist. Dorsetshire, ein Kriegsschif der sogenannten -Neuen Deutschen Todeskünstler-. 24 Jahren nach ihrem überragenden Debüt – Das Letzte Gefecht- hissen sie wieder ihre Kriegsflagge um Beute zu machen. Dorsetshire stehen für Clubhits wie -Straße der Verdammnis- oder -Herzschlag-. Mit ihren plakativen deutschen Texten und ihrer charakteristischen Rhythmik haben sich Dorsetshire längst über die Genre- und Landesgrenzen hinweg etabliert. In den 90er spielten sie ausgedehnte Europatouren mit vielen namhaften Bands. Innerhalb von nur weniger Monate erhielt die Band 1993 mehrfach die Auszeichnung -Band des Jahres-. Nach dem Debütalbum -Das letzte Gefecht- erschien die EP -Herz aus Stahl-, danach folgte der nächste […]

System Noire “Do Not Pass That Door”

System Noire “Do Not Pass That Door”

System Noire sind ein -Dark Electronic- Projekt aus Hannover, bestehend aus Frontmann Björn Miethe und Keyboarder Daniel Gosewisch. Massive Beats und klare, eingängige Melodien bestimmen den treibenden, tanzbaren Sound der jungen Band. Sie vereint dabei Elemente aus klassischem Dark-Electro und futuristischem Synthie-Pop zu ihrem ganz eigenen Stil. Zwei Jahre nach ihrer Debütsingle -On the other side- (feat. Henrik Iversen von NamNamBulu) und der im Jahr 2017 erschienenen -Dead Inside EP- erscheint nun ihr erstes Studioalbum -Do Not Pass That Door- unter ihrem neuen Label -Danse Macabre Records-. Mit einer eiplosiven Mischung aus energiegeladenen Clubhits, verspielten Instrumentalen und tiefgründigen Balladen sind System Noire nun bereit die Tanztempel der schwarze Szene erneut […]

Scarlean “Ghost”

Scarlean “Ghost”

Freut Euch auf ein richtig schickes Hit-Album von Scarlean. Ohne hier jetzt despektierlich klingen zu wollen, aber man hört nie und nimmer, dass Scarlean aus Frankreich stammen. Die Band serviert international konkurrenzfähigen, emotionalen Breitwand-Alternative-Rock mit echtem Arena-Appeal. Große Gesten, große Hooks, große Riffs, große Gefühle. Ghost ist bislang ein Geheimtipp, der speziell in der französischen Heimat für Furore sorgt, jetzt aber den Schritt über die Landesgrenzen wagt und dabei eine verdammt gute Figur macht. Supertoll ist auch das eindringlich-faszinierende Artwork, das den Albumtitel wunderbar umsetzt. Diese Band wird ihren Weg definitiv gehen! Tracks 1 Prelude 2 A I This One 3 Need No Refrain 4 Between The Line 5 Miracle […]

Architects of Chaoz “(R) Evolution”

Architects of Chaoz “(R) Evolution”

Mit “(R)evolution” erweitern Architects Of Chaoz ihr musikalisches Spektrum, nicht zuletzt dank der stimmlichen Bandbreite des neuen Sängers Titta Tani. 13 Power Tracks als Statement für modernen Heavy Metal auf höchstem Niveau! Auf ihrem zweiten Album setzt die Band sowohl auf Trademarks aus der “The League Of Shadows”-Phase mit Paul DiAnno sowie auf neue, härtere Elemente, die das Quintett melodischer, härter und zugleich vielfältiger wirken lassen. Der neue Sänger Titta Tani erwies sich für AOC als Glücksfall, der den dreizehn Songs mit seiner facettenreichen Ausnahmestimme einen unverwechselbaren Stempel aufdrückt. Schmier von Destruction und Metti von Perzonal War sind außerdem als Gastsänger auf “(R)evolution” zu hören. Tracks 1. Rise 2. Dead […]

Science Of Disorder “Private Hell”

Science Of Disorder “Private Hell”

Die Schweizer Metaller Science Of Disorder kommen aus Lausanne und wurden bereits 1989 von Stéphane Grand im goldenen Zeitalter des Trash / Death Metals gegründet. SoD nahmen in dieser Zeit noch unter dem Namen Soulless 2 EPs und 2 Alben auf (Lost Hopes, Life Exctinction, New Era und In The Maze of Darkness). 2010 veröffentlichte die Band ihr erstes Album Heart, Blood and Tears unter dem Namen Science of Disorder. Aufgenommen in den USA von Orlando Villesanor, wurden die Gitarren heruntergetuned und Old School Death Metal mit aktuelleren Metal-Einflüssen gemischt. Das Album wurde in Dänemark von Tue Madson gemastert, die Drums von Kevin Talley, Drummer bei Daath, Chimaira, Dying Fetus, […]

Monument “Hellhound” (Limited-Edition)

Monument “Hellhound” (Limited-Edition)

Die britischen Heavy Metal-Recken von Monument liefern mit “Hellhound” ihr drittes Studioalbum ab. Und dies bietet feinsten britischen Edelstahl mit zwingenden Twin-Gitarren, donnernden Drums und einer alles durchdringenden Stimme. So muss traditioneller Heavy Metal anno 2018 klingen! Tracks 1 William Kidd 2 The Chalice 3 Death Avenue 4 Nightrider 5 Hellhound 6 Wheels of Steel 7 The End 8 Attila 9 Straight Through the Heart Bonus 10 Creatures of the Night 11 Long Live Rock ‘N’ Roll 12 Déjà Vu Monument “Hellhound” Roar!