Metal, Punk & Co

Stomper 98 “Althergebracht”

Stomper 98 “Althergebracht”

Mit ihrem sechsten Album “Althergebracht” hat sich die 1998 in Göttingen gegründete Band viel Zeit gelassen: Für das 20-jährige Jubiläum sollte eine Platte eingespielt werden, die sich »als das stärkste und kraftvollste Album der gesamten Stomper 98 Discographie herauskristallisieren wird.« So der eigene Anspruch der Streetpunker. In ihrer eigenen Tradition steht jeder einzelne Song für sich und unterstreicht noch einmal, um was es Stomper 98 in ihrem musikalischen Schaffen geht. Ende 2015 verließ der langjährige Rhythmusgitarrist Flacke die Band, ein herber Schlag für Stomper 98. Um dennoch keine Konzerte absagen zu müssen, wurden die bereits gebuchten Gigs und Festivals mit Louis (von der Pariser Band Lion’s Law) bestritten. Im Frühjahr […]

Black Rainbows “Pandaemonium”

Black Rainbows “Pandaemonium”

Black Rainbows melden sich zwei Jahre nach ihrem letzten Album Stellar Prophecy mit einem grandiosen neuen Album zurück. Neun Tracks in ca. 45 Minuten, eine Mischung aus Stoner-Occult Riffs a la Black Sabbath, und Fu Manchu, aber heavier als je zuvor. Und dann sind da noch eine lange Doom-Sludge-Stoner-Suite (Grindstone) und ein paar lysergische, verträumte, schwere Psych-Songs. Produziert von Gabriele Fiori und konstruiert von Fabio Sforza. Das Artwork kommt zum dritten Mal für die Band vom visionären SoloMacello. Das sechste und mit Abstand das beste Studioalbum von Black Rainbows. Tracks 1 Sunrise 2 High To Hell 3 The Sacrifice 4 Grindstone 5 Supernova & Asteroids 6 Riding Fast Til The […]

Emerald Sun “Under the curse of silence”

Emerald Sun “Under the curse of silence”

Nach ihrem letzten Album »Metal Dome« aus dem Jahr 2015 präsentieren Emerald Sun aus Griechenland mit ihrem bereits vierten Album seit ihrer Gründung im Jahr 1998 ein Power Metal-Feuerwerk, welches seinesgleichen sucht. Denn auch auf »Under The Curse Of Silence« geht die Band ganz in die Vollen. Begleitet von einer amtlichen Produktion aus der Hand des aktuellen RAGE-Gitarristen und Studio-Spezialisten Marcos Rodriguez, fegen die elf Album Songs + Bonus Track aus den Lautsprechern, dass es knallt. Dass Sänger Stelios »Theo« Tsakiridis das volle Spektrum eines klassischen Metal-Sängers beherrscht, zeigt er nicht nur bei Up-Tempo Knallern wie »Kill Or Be Killed« oder »Weakness And Shame«, sondern ebenso in ruhigeren Gefilden wie […]

Oul “Antipode”

Oul “Antipode”

Klarheit und Kälte. In der immer bunter werdenden Welt voller Hektik und Unklarheit, Orientierungslosigkeit und Verwirrung, nimmt Oul uns an die Hand und führt uns zu uns selbst zurück. Simple Strukturen beherrschen das Bild, bestechende Kompositionen, eindeutige Melodien und ergreifende Texte ziehen uns in den Bann. Es herrscht Eindeutigkeit bei Oul, weil es das Werk und die Welt eines einzigen Mannes ist: Allen B. Konstanz, im anderen Leben bei The Vision Bleak und Ewigheim verpflichtet, tritt er mit OUL seinen eigenen Weg an. Bei Oul hat niemand anders die Finger im Spiel als Allen B. Konstanz selbst, in Eigenregie hat er die Songs komponiert, die Texte verfasst und auch alle […]

Inner Core “Soultaker”

Inner Core “Soultaker”

Alles beginnt im Kern – und genau diesen trägt die ambitionierte Symphonic Metal / Hard Rock Band Inner Core aus Lörrach (Deutschland) seit 2013 durch ihre Musik nach außen. Umgeben, verkörpert und getragen von den fünf Musikern Anna Rogg (Gesang), Massimo Giardiello (E-Gitarre), Artur Schall (Keyboard & Gesang), Ricardo Echeverria (Bass) und Stefan Zimmerling (Schlagzeug). Zehn Songs wurden im Spacelab Studio in Deutschland mit Christian »Moschus« Moos aufgenommen und vom bekannten Produzenten / Musiker EROC gemastert – die Geburt des ersten Studio-Albums »Soultaker«. Das Kernstück entflammt in den selbstkomponierten und -geschriebenen Songs zu einem Feuer aus klangvollen Keyboardmelodien, eingängigen Gitarrensoli und brodelnden Rhythmen. Die kraftvolle Stimme von Sängerin Anna verleiht […]

PHI “Cycles”

PHI “Cycles”

Schon seit über zehn Jahren sind Phi nun aktiv und längst ein etabliertes Mitglied der europäischen Prog-Szene. Auch wenn man es bisher noch nicht geschafft hat, das große, schon im Bandnamen verankerte Ziel zu erreichen: das perfekte Verhältnis, den goldenen Schnitt zwischen Rock-Power und künstlerischem Anspruch, basierte der Ansatz doch bisher immer auf dem gemeinschaftlichen Komponieren im Proberaum. Doch wie bedient der Gitarrist sein Instrument, wenn er sich als Amateur-Koch tief in den linken Zeigefinger geschnitten hat? Er bedient es einfach gar nicht, denn konfrontiert mit der beschriebenen Situation wählte Mastermind Markus Bratusa beim Songwriting für ›Cycles‹ die Flucht nach vorne und begann, erstmals »trocken« zu komponieren: vom Kopf direkt […]

Coilguns “Millennials”

Coilguns haben im Verlauf ihrer Karriere bislang vier EPs und und ein Full-Lenght Album veröffentlicht. Auf ihrem ersten Album “Commuters” fanden sich illustre Gäste wie Pete Adams von Baroness und Keijo Niinima von Rotten Sound. Die Band nimmt ihre Musik grundsätzlich live und ohne “Schnitte” auf, meist werden die Songs sogar spontan geschrieben und auch aufgenommen. Immer gerade dort, wo die Band sich gerade aufhält, selbst wenn sie am anderen Ende der Welt ist, auf Tour mit ihrer früheren Band, den Prog-Metallern von The Ocean. Tracks 1 Anchorite 2 Deletionism 3 Millennials 4 Spectrogram 5 Music Circus Clown Care 6 Meniere’s 7 Wind Machines For Company 8 Self Employment Scheme […]

Velvet Viper “Respice Finem”

Velvet Viper “Respice Finem”

1985 gründete Jutta Weinhold „Zed Yago“ mit einer Musik und einem Konzept, das sich vom gängigen Rock´n´Roll Fließband absetzen sollte. Daraus entstand „Drarnatic Metal” mit Texten aus Literatur, Poesie, Mythologie und Fantasy, denn ohne die stirbt die Seele und ohne Seele stirbt der Mensch. Es kam zu zwei ZY Produktionen, “From over yonder” und “Pilgrimage”, bis der Bandvirus die Formation sprengte. Nach dem Split gründet Jutta Velvet Viper. 1990 erschien das erste Album “Velvet Viper” mit Franco Zuccaroli (Schlagzeug), David Moore aus Newcastle (Gitarre), Lars Ratz (Bass, später Metalium) sowie den Gastgitarristen Jochen Zeno Roth, Olaf Eimer und Peter Szigeti (Warlock). Das zweite Album von Velvet Viper “The fourth Quest […]

Riot Grrrl Sessions “The 1st Session”

Riot Grrrl Sessions “The 1st Session”

Im September 2017 haben sich ein Dutzend Punk- und Rock-Musikerinnen von verschiedenen Bands ein Wochenende lang in einem Studio verschanzt, um Songss zu schreiben, zu proben und um die ersten Riot Grrrl Sessions, die nun auf die Welt losgelassen werden. Was das Projekt noch bemerkenswerter macht, ist die Tatsache, daß alle Beteiligten, von den Musikerinnen, über das Label, Graphikdesigner bis hin zu den Soundleuten Frauen, Geschlechtsneutrale oder Transgender sind. Wie die Idee der Riot Grrrl Sessions zustande kam, erläutert die Stockholmer Punkmusikerin und Rockfeministin Canan Rosén, die Initiatorin des Projekts: »Es gibt so viele talentierte Riot Grrrls da draußen und alle sind mit ihren aktuellen Bands sehr beschäftigt, was großartig […]

Negative Self “Control the Fear”

Negative Self “Control the Fear”

Negative Self schießen mit “Control the Fear” ein ganz dickes Ding aus der Hüfte. Gestartet wurde die Truppe als reines Hobby-Rojekt von Sänger Andreas Sandberg (ex-Dr. Living Dead), der einfach mit seinem Kumpel Tor Nymen (g) ein paar Songs schrieb. Binnen kürzester Zeit verselbstständigte sich das Projekt, wurde eine richtig Band und legte 2015 ein selbstbetiteltes Debütalbum vor, das von Kollegen wie The Black Dahlia Murder, Iron Reagan und Beowulf massiv abgefeiert wurde. Der Nachfolger “Control the Fear” ist ein weiteres Lehrstück in Sachen emotionalem Crossover-Thrash. Tracks 1 Underneath The Wave 2 In My Head 3 Drawing Blood 4 A New Beginning 5 Never Leave 6 No End 7 Curse […]